Empfehlungen

 

Worum geht es bei dem Projekt?

Um eure Lieblingsgeschichten, die wir über unsere offiziellen Social Media-Kanäle empfehlen. Auf Twitter sieht das beispielsweise so aus. Unter dem Tag Empfehlungen – Social Media in diesem Blog findet ihr weitere Einträge zu dem Thema.
Wer eine Geschichte für die Empfehlungen vorschlagen möchte, sollte sich die folgenden Informationen gründlich durchlesen:

Welche Geschichten werden nicht in die Empfehlungen aufgenommen?

  • Geschichten, die als AVL gekennzeichnet wurden
  • Geschichten, die gegen unsere Verbote und Einschränkungen verstoßen
  • Geschichten, die nicht bei uns im Archiv hochgeladen wurden
  • Eigenempfehlungen werden natürlich nicht aufgenommen
  • Als abgebrochen gekennzeichnete Geschichten, deren letztes Update 3 Jahre oder länger zurückliegt

Welche Geschichten werden nur bedingt in die Empfehlungen aufgenommen?

  • Geschichten mit Schwächen bei Rechtschreibung und Grammatik werden aufgenommen, solange die Fehler den Lesefluss nicht stören
  • Geschichten aus der Prominente-Kategorie werden aufgenommen. Ausnahmen sind Geschichten aus diesem Bereich, die sich mit sensiblen Themen befassen. Diese sind von den Empfehlungen ausgeschlossen

Welche Informationen gehören in einen Empfehlungspost?

  • Bitte achtet darauf, das Fandom, den Titel und den Autor im Comment anzugeben
  • Vergesst den Link zur Geschichte nicht. Ohne Link kann der Vorschlag nicht berücksichtigt werden

Anmerkungen:

  • Pro Comment ein Empfehlungsvorschlag
  • Gebt euren Fanfiktion.de-Benutzernamen an. Vorschläge, die anonym abgegeben wurden, werden nicht berücksichtigt
  • Wenn unter einer Geschichte steht: „Kriterium nicht erfüllt [Begründung]“ ist es nicht förderlich, eine Diskussion vom Zaun zu brechen. Sofern eine Geschichte z.B. wegen Rechtschreibung/Grammatik abgelehnt wurde, der Autor sich diese Begründung zu Herzen genommen hat und die Geschichte überarbeitet wurde, spricht nichts dagegen es nochmal zu versuchen
  • Die Postings mit „abgelehnten“ Geschichten werden von Zeit zu Zeit gelöscht
  • Die Zahlen unter den Links, z.B. „110818“ bedeutet: Vorgemerkt für Tag/Monat/Jahr, in diesem Fall also: 11. August 2018
  • Gebt, wenn möglich, eine Begründung an, warum ihr den Text für empfehlenswert haltet. Zwar werden auch Empfehlungen angenommen, bei denen keine Begründung angegeben wurde, potenzielle Leser möchten aber natürlich wissen, warum sie eine Geschichte lesen sollten. Der Grund für die Empfehlung wird dann in den wöchentlichen Sammelpost mit aufgenommen.
  • Sollte jemand Fragen zum Projekt haben, möge er sich bitte per interner Mail an invisible ink wenden. Die Kommentarsektion dieses Eintrags ist ausschließlich zum Posten von Empfehlungsvorschlägen gedacht. Kommentare anderer Art werden gelöscht.

  491 Responses to “Empfehlungen”

  1. Titel: Cursed
    Autor: CuteCharmClefairy
    Fandom: Fanfiction / Anime & Manga / Pokémon / Pokémon-Spiele / Cursed
    Genre: Mystery, Angst
    Rating: P16
    Kapitel: 9
    Status: in Arbeit
    Link: https://www.fanfiktion.de/s/5c0d4b250005cfbf34ec029d/1/Cursed
    Kurzbeschreibung: Nachdem sie sich nachts im Ewigwald verirrt hat, findet Raissa in einem prunkvollen Landhaus eine Zuflucht für die Nacht – doch sie hätte nie gedacht, dass diese ausgerechnet von einem Fluch heimgesucht wird, der ein Entrinnen aus dem Spuk unmöglich macht. Eine Chance gibt es für die junge Trainerin jedoch: Sie muss eben jenen Fluch brechen, der sich vor vielen Jahren aufgrund mysteriöser Ereignisse über das Haus gelegt hat. Gelingt es ihr, so wird sie am nächsten Morgen wohlbehalten weiterziehen dürfen. Scheitert sie jedoch, werden sie und Chaneira die Villa niemals mehr verlassen können. Ihr verzweifelter Kampf ums Überleben führt sie nicht nur bis an ihre eigenen Grenzen, sondern auch an menschliche Abgründe, hinter denen eine Vielzahl an Motiven stehen. [Mystery/Horror/Angst/Tragödie/Übernatürlich// inspiriert durch Pokémon Generations]
    Grund der Empfehlung: Diese Fanfiktion erinnert Einen nicht nur an alte Kindertage, in denen man Stunden mit seinen Pokémon-Spielen verbracht hat, sondern ist auch noch unglaublich spannend und fesselnd erzählt. Es dauert nicht lange und man fiebert und rätselt unentwegt mit der Protagonistin mit. Dabei schreibt die Autorin mit so viel Charme und Liebe zum Detail! Und auch wenn sie mal eine längere Zeit nichts hochlädt, so fädelt sie im nächsten Kapitel immer wieder geschickt ein, was man mit der Protagonistin herausgefunden hat. Das Rätsel über die geheimnisvolle Villa gerät so nie in Vergessenheit und der Genuss am Lesen bleibt erhalten.

    251019

  2. Titel: Auf der anderen Seite
    Autor: DhalaElenaAngel
    Fandom: Fanfiction/Bücher/HarryPotter/HarryPotter-FFs
    Rating: P18 Slash
    Genre: Allgemein
    Status: fertiggestellt
    Link: https://www.fanfiktion.de/s/d/47c26bda00003345067007d0/Auf-der-anderen-Seite

    Kurzbeschreibung:“Was ist die gute, was ist die schlechte Seite des Krieges? Harry weiß es nicht mehr, er ist nur noch verzweifelt, denn er will einfach keine Schachfigur mehr sein. Dann aber geschieht ein Unfall, der ihn zurück in sein vierjähriges Selbst versetzt, ohne Erinnerung an das, was vorher war. Es ist Snape, der sich nun um ihn kümmert – und auf einmal bekommen viele Dinge eine neue Bedeutung.”

  3. Titel: Ära des geeinten Zeitalters
    Autor: Bravery
    Fandom: Fanfiction/Computerspiele/Zelda/Allgemein
    Genre: Übernatürlich
    Rating: P16 Slash
    Kapitel: 134
    Status: in Arbeit
    Link: https://www.fanfiktion.de/s/53f0b53d00041516170a3d91/1/Ara-des-geeinten-Zeitalters
    Kurzbeschreibung: Ein neuer Link aber alte Gefühle bringen ihn zum Handeln. Er entscheidet viele Dinge anders als seine Vorgänger. Wird das Schicksal diesen Weg akzeptieren?
    Worum es sich handelt: Es ist eine Modern Age-Geschichte, in der Link, Dark Link und Aryl Geschwister sind. Sie gehen gemeinsam mit Zelda an eine Ritterschule, an die auch Zelda geht und an der Ganondorf Schwertkampf unterrichtet. Ära des geeinten Zeitalters, oder kurz ÄdgZ, befasst sich unter anderem mit Links Vergangenheit vor und zwischen den Spielen.
    Warum ich es empfehle: Es ist eine der besten Zelda-FFs, die mir untergekommen sind. Vor allem der Detailreichtum ist faszinierend: Manche Dinge fallen erst nach mehrmaligem Lesen auf. Ich habe diese Geschichte bereits drei Mal gelesen und werde es bald noch ein weiteres Mal tun. Die vielen Kapitel sollten aber nicht abschrecken, da sie in den meisten Fällen recht kurz sind, sogar zu kurz für meinen Geschmack, wenn dann etwas neues kommt. Das Shipping (Link x Ganondorf) mag für viele gewöhnungsbedürftig sein, doch ich finde, dass man darüber hinwegsehen sollte. Ich kannte es jedenfalls nicht, als ich ÄdgZ gefunden habe und habe mich schnell daran gewöhnt.

  4. Titel: Entscheidung über Leben und Tod
    Link: https://www.fanfiktion.de/s/5d472315000186d29aec40a/1/Entscheidung-ueber-Leben-und-Tod
    Autorin: werwolflink
    Fandom: Good Omens
    Genre: Romanze/Schmerz, Trost
    Altersempfehlung: P18 Slash
    Status: in Arbeit 16 Kapitel aktuell

    Kurzbeschreibung: AU: Dr. Engel und Dr. Crowly sind zwei erfolgreiche Tierärzte, jeder auf seinem Gebiet und dabei so unterschiedlich wie Yin und Yang… oder Himmel und Hölle.

    Grund: Diese Geschichte ist einfach unglaublich toll zu lesen. Die AU spielt in einer Tierklinik. Es werden wunderbare, interessante und fachliche Einblicke in den Alltag eines Tierarztes gegeben. Gerade der Realismus dieser Geschichte, dass nicht immer alles gut ausgeht, machen sie sehr lesenswert. Die Charaktere entwickeln sich in einer Form weiter die den Leser mitfiebern lassen. Man möchte unbedingt wissen wie es weiter geht ob sie endlich zusammen finden, aber man leidet auch mit.
    Diese Fanfiktion bringt den richtigen Mix aus Emotionen, lustigen Augenblicken und traurigen. Der Stil ist sehr angenehm flüssig zu lesen und man taucht richtig ein in die eigene kleine Welt der Tierklinik. Es ist erfrischend einmal nicht eine Geschichte zu lesen, in der alles perfekt ist, sondern ein Geschichte die so nur das Leben schreiben kann.

    161019

  5. Titel: British Kisses
    Autor: Scorpius Antares
    Fandom: Fanfiction/ Prominente/ Sport/ Motorsport/ Formel 1 & Formel Sport
    Genre: Drama, Schmerz/Trost
    Rating: P18 Slash
    Kapitel: 17
    Status: Fertiggestellt
    Link: https://www.fanfiktion.de/s/d/55c91fa40002a0b61e9b2fd3/British-Kisses
    Kurzbeschreibung: Lewis liebt Nico, aber Sebastian liebt er auch. Und welche Rolle spielt Jenson? Und wer fängt Sebastian auf, wenn er seine Fehler erkennt? (Nico Rosberg x Lewis Hamilton, mit Jenson Button, Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen)
    Grund der Empfehlung: British Kisses ist eine sehr emotionale und spannende Geschichte, bei der man mit allen Charakteren mitfiebert. Scorpius Antares schafft es sehr gut, die Emotionen der Personen deutlich zu machen, sodass man die Geschichte bildlich vor sich sieht. Ebenfalls schafft sie, dass man einen Einblick auf beide Seiten bekommt und man sich so in beide Seiten hinein versetzen kann. Man fiebert bis zum Schluss, um zu sehen, ob beide Seiten ihr Happy End bekommen. Diese Geschichte einfach kann man immer wieder lesen, ohne dass man sie irgendwann langweilig findet.

  6. Titel: Vivacissimo
    Autor: sin-fonie
    Fandom: Freie Arbeit
    Genre: Romanze/ Familie
    Rating: P12 Slash
    Kapitel: 6
    Status: in Arbeit
    Link: https://www.fanfiktion.de/s/5d799151000b371230ab5094/1/Vivacissimo
    Kurzbeschreibung:
    Nach erfolgreicher Therapie gilt Alfred Wunderlich offiziell als krebsfrei, doch hat er während der langen Krankheit nicht nur seine große Leidenschaft für das Singen, sondern auch sich selbst schon beinahe aufgegeben. Pflichtbewusst spielt er weiterhin Violine im Orchester und zwingt sich diszipliniert zu eigentlich verhassten gesellschaftlichen Anlässen, doch mit dem Erscheinen eines neuen Dirigenten scheint die vermeintliche Routine vollkommen dahin. Der junge Exzentriker mit dem Taktstock ist schon auf den ersten Blick so unmöglich, dass er Alfreds mühsam gefestigtes Weltbild komplett ins Wanken bringt – und auf den zweiten noch um einiges unmöglicher, als Alfred je hätte vermuten können. Dass der Kerl nichts als Scherereien mit sich bringt, hat Alfred ja geahnt – nicht jedoch, dass er sich bald durch eine tiefe Verbundenheit zwischen ihnen beinahe freiwillig immer wieder in vollkommen absurden Situationen wiederfinden wird, die weitreichende emotionale Konsequenzen haben könnten…
    Grund der Empfehlung:
    Vivacissimo ist ein unfassbar gut geschriebenes Werk, das man als geneigter Leser einfach lieben muss. Der Titel bietet atmosphärische Wortwahl, gute Beschreibungen und liebevoll gezeichnete Szenen. Alfred, Darius und Co. sind einfach herrlich erfrischende, liebenswürdige und vor allem realitätsnahe Charaktere. Ihr Leben steckt voller Irrungen und Wirrungen, an denen man aus lauter Interesse einfach teilhaben möchte. Vivacissimo verbindet die Liebe zur Musik mit klassischer Erzählkunst. Wer auf gute Musik, ehrliche Charaktere die unter die Haut gehen und ein bisschen Wiener Mundart steht, der ist mit diesem Werk, das nur so vor Charme sprüht, bestens beraten.

    101019

  7. Fandom: Freie Arbeiten / Prosa / Liebesromanzen
    Titel: Norwegisch blau
    Autorin: Eliza Hill
    Genre: Drama, Romanze
    Altersempfehlung: P18
    Status: in Arbeit
    Kurzbeschreibung: Als Moyo Hegenbuch erfährt, dass sie ein kleines Häuschen von ihrem ihr unbekannten Vater in Norwegen geerbt hat, ist sie überglücklich. Doch die spontane Entscheidung einen Neuanfang im hohen Norden zu wagen, bereut sie schon bald dank Nachbar Erik Westgaard, einem rechthaberischen, Tesla fahrenden Mistkerl, der ihr nicht nur bei ihrer ersten Begegnung die Hölle heiß macht, sondern auch auf der Arbeit. Und das restliche Dorf scheint sie zu meiden, als habe sie hinter sich die vier Reiter der Apokalypse versammelt. Doch Moyo wäre nicht Moyo, wenn sie sich von ein paar finsteren Blicken und ein paar Regentropfen einschüchtern lassen würde.
    Link: https://www.fanfiktion.de/s/57aefb2800002adb380d3460/1/Norwegisch-blau

    Grund der Empfehlung: Eine wunderbare Geschichte voller Humor. Der Schreibstil ist einfach klasse und lässt einen sofort in die Geschichte eintauchen. Ein Lesegenuss, den ich jedem ans Herz legen kann!

  8. Fandom: Freie Arbeiten / Prosa / Humor
    Titel: Der Graf von Cosinus
    Autorin: Charlie22
    Genre: Humor
    Altersempfehlung: P12
    Status: fertiggestellt
    Kurzbeschreibung: Ich als absoluter Mathe-Fan (bitte nicht ernst nehmen) habe einmal die wichtigsten Begriffe der Oberstufe in einer kleinen Geschichte zusammengefasst. Bitte versucht nicht damit was auszurechnen… 😉
    Link: https://www.fanfiktion.de/s/534be5ba00035adc1dc03484/1/Der-Graf-von-Cosinus

    Grund der Empfehlung: So macht Mathe doch gleich viel mehr Spaß! Alle möglichen mathematischen Begriffe werden auf sehr kreative Weise zu einer kleinen, fantasievollen Geschichte zusammengesponnen. Es folgt ein Wortspiel nach dem anderen. Besonders gefallen hat mir, wie der Satz des Pythagoras tatsächlich zustande gekommen ist. ;D

    131019

  9. Titel: Das Böse in ihr
    Fandom: Freie Arbeiten/Prosa/Thriller
    Autor: Mrskreativlos
    Genre: Drama, Thriller
    Altersempfehlung: P18
    Status: fertiggestellt
    Typ: Geschichte
    Empfohlen von: Child of the moon

    Kurzbeschreibung: Sie weiß nicht mehr, was passiert ist, kann sich nicht mehr an das erinnern, was sie getan hat. Alles was Valerie weiß, ist dass ihre Mutter tot ist – ermordet. Und dass sie selbst die Täterin sein muss. Doch auch in der geschlossenen psychiatrischen Abteilung scheint das Böse in ihr nicht zu ruhen. Unerklärliche Dinge passieren und Valerie weiß nicht mehr, was sie glauben und wem sie trauen kann. Am allerwenigsten sich selbst.

    Grund der Empfehlung: Die Geschichte ist sehr fesselnd geschrieben, die Charaktere sind dafür, dass es keine megalange Story ist, wirklich alle sehr schön ausgearbeitet und unterschiedlich – es fühlt sich einfach alles sehr lebendig an und ich habe als Leser die ganze Zeit über mitgefiebert! Sowohl bei Valeries Suche nach Erklärungen und Antworten als auch bei der kleinen Liebesgeschichte, die ich wirklich sehr süß fand. :3 Auch von der Länge her find ich die Story super, das Erzähltempo und auch der Schreibstil passen super zur Handlung. Wer Psycho-Geschichten mag und auch zwischenmenschliche Beziehungen interessant findet, wird hiermit bestimmt Freude haben. 😉

    Link: https://www.fanfiktion.de/s/5a2ab25e00022390d0ef373/1/Das-Boese-in-ihr

  10. Titel: Milk & Honey
    Autor: Die Meg
    Fandom: Fanfiction/Bücher/HarryPotter/HarryPotter-FFs
    Genre: Romanze
    Rating: P18
    Kapitel: 29
    Status: fertiggestellt
    Link: https://www.fanfiktion.de/s/584d84be0002f51d2745e6b4/1/Milk-amp-Honey
    Kurzbeschreibung: Wenn das Leben zu bitter ist, sollte man es mit Schokolade probieren…

  11. Titel: Herz aus Eis
    Fandom: Fanfiction / Marvel Cinematic Universe / Doctor Strange
    Autor: WaterSpirit
    Genre: Romanze
    Altersempfehlung: P18
    Status: in Arbeit
    Typ: Geschichte
    Link: https://www.fanfiktion.de/s/5b2840020002d1c02b382cef/25/Herz-aus-Eis
    Empfohlen von: Mrskreativlos

    Kurzbeschreibung:
    Arrogant, überheblich, ungeeignet. Genau diese Worte fallen Catherine beim Gedanken an ihren neuen Chef, Dr. Stephen Strange, direkt ein. Nach einigen unfreiwilligen Treffen mit dem ehemaligen Arzt muss sie ihre Meinung jedoch revidieren, denn sowohl Schülerin als auch Meister werden von einer Sehnsucht überschwemmt, die beide längst vergessen zu haben schienen. „Verlieb dich nicht in mich“, hatte Stephen gesagt, doch konnten beide der Versuchung widerstehen? Hatten Gefühle in Zeiten der Dunkelheit überhaupt eine Chance? Liebe und Leid liegen schon bald nah beieinander und jeder wird sich die Frage stellen müssen, wie weit er gehen würde, um jemanden zu retten, den er liebt.

    Grund der Empfehlung: Eine gute Fanfiktion zu schreiben ist, meiner Meinung nach, nicht einfach. Man muss das Fandom in- und auswändig kennen und die Figuren müssen überzeugen. Die Autorin (be)schreibt die Filmfiguren sehr glaubwürdig und einfach so real, als hätte man sie direkt aus dem Film in diese Geschichte gesetzt. Es macht unglaublichen Spaß, Stephen und Wong beim Kabbeln zu beobachten, und auch ihre eigenen Charaktere sind wunderbar gestaltet und passen perfekt in das Fandom und das Umfeld. Eine meiner Lieblingsgeschichten auf dieser Seite! 🙂

  12. Titel: Über Schlangen
    Autor: Aparuive
    Fandom: Naruto
    Altersempfehlung: P18 Slash
    Typ: Mitmachgeschichte
    Kapitel: 30
    Status: in Arbeit

    Kurzbeschreibung: I: Ein Krieg bricht aus. | II: In Gefangenschaft widerfährt Ibiki das schlimmste Ereignis seines Lebens | III: Anko gerät in die Fänge Orochimarus | IV: Es sind Verräter in Konoha und es wird Zeit sie auszurotten. | V: Informationen sind das höchste Gut der Shinobi

    Grund der Empfehlung: Mit Über Schlangen gelingt Aparuive eine wunderbar vielseitige Erzählung über die zahlreichen Schrecken des Dritten Shinobi-Weltkrieges. Die Erlebnisse uns bekannter, bisher aber nur oberflächlich vertrauter Nebencharaktere aus dem Naruto-Canon werden dem Leser schonungslos authentisch und eindrücklich präsentiert, und die unterschiedlichen Positionen der Protagonisten stellen den Krieg in all seinen Formen und Schattenfarben dar. Wer erfahren will, wie hoch der Preis für den Stirnschutz Konohas tatsächlich ist, sollte dieses Meisterwerk nicht missen.

    Link: https://www.fanfiktion.de/s/5703e8b50003513037199c95/1/Uber-Schlangen

  13. Fandom: Fanfiction / Bücher / Animorphs
    Autor: Ravaari
    Titel: 120 Grubs – Outtakes, One-Shots & Alternate Scenes (120er Projekt)
    Genre: Fantasy, Sci-Fi
    Rating: P16
    Status: in Arbeit (26 Kapitel, letztes Update am 29.9.2019)
    Link: https://www.fanfiktion.de/s/5cf30f70000650441230434b/1/120-Grubs-nbsp-Outtakes-One-Shots-amp-Alternate-Scenes-120er-Projekt-

    Kurzbeschreibung:
    120 Geschichten zu einem Fandom und mein Beitrag zum 120er Projekt.

    Grund der Empfehlung:
    Dies ist ohne Zweifel eine der besten Umsetzungen des beliebten 120er-Projekts, die ich je gelesen habe. In zahlreichen Kurzgeschichten werden alle möglichen Facetten des Animorphs-Universums auf phantasievolle, spannende und unterhaltsame Art und Weise beleuchtet. Aufgrund der großen Bandbreite an unterschiedlichen Perspektiven und Thematiken ist mit Sicherheit für jeden Leser etwas dabei.

    Empfohlen von:
    Mirfineth

  14. Fandom: Fanfiction / Bücher / Harry Potter / Harry Potter – FFs
    Autor: rhabarber
    Titel: Dein Leben in Hogwarts
    Genre: Abenteuer, Fantasy
    Rating: P12
    Status: fertiggestellt (85 Kapitel)
    Link: https://www.fanfiktion.de/s/585443eb0003a334d81e1ad/1/Dein-Leben-in-Hogwarts

    Kurzbeschreibung:
    Du fragst dich, wie dein Leben in Hogwarts wohl verlaufen würde? Dann ist hier deine Chance, es herauszufinden! Doch sei gewarnt, deine Entscheidungen werden Konsequenzen haben… | Interaktive Geschichte.

    Grund der Empfehlung:
    Ebenso wie bei „Dein Weg nach Hogwarts“ von derselben Autorin handelt es sich auch bei „Dein Leben in Hogwarts“ um ein faszinierendes und mühevoll gestaltetes Abenteuer-Spiel-Buch, welches meiner Meinung nach bisher viel zu wenig Aufmerksamkeit erhalten hat. Sowohl Harry-Potter-Fans als auch Liebhaber von Abenteuer-Spiel-Büchern im Allgemeinen werden begeistert sein! Die perfekte Lektüre, um sich einen dunklen und ungemütlichen Herbstabend zu versüßen.

    Empfohlen von:
    Mirfineth

  15. Titel: Die Mondblume
    Autor: Missing Tales
    Fandom: Freie Arbeiten / Prosa / Märchen
    Genre: Abenteuer, Übernatürlich
    Rating: P6
    Status: fertiggestellt (Oneshot)
    Link: https://www.fanfiktion.de/s/5d95f9a3000b3736f6ad38e/1/Die-Mondblume
    Kurzbeschreibung: Wenn Farben heilen können und ein stummes Kind von der Sonne erzählt, da schweigen die Traumfeen, die die Mondblume bewachen, und verschenken ihr kostbarstes Gut. – Ein Märchen für Kinder und Erwachsene, zum Träumen und Mut machen.

    Grund der Empfehlung: Ein wunderschön geschriebenes Märchen, das zum Träumen einlädt. Der Schreibstil und die Atmosphäre passen hervorragend zum Genre und die Handlung ist wahrlich märchenhaft.

    Geprüft

  16. Fandom: Freie Arbeiten/ Prosa/ Humor
    Titel: Liedtexte und andere Verbrechen
    Autor: Pru
    Kapitel: 53 (fertiggestellt)
    Genre: Humor/ Parodie
    Rating: P12
    Kurzbeschreibung: ACHTUNG. Humor, Witz, Satire, Ironie und wie sie nicht alle heißen. Bitte nur konsumieren, wenn Verträglichkeit vorliegt. Danke!
    Link: https://www.fanfiktion.de/s/5a7f6f37000255ac3196a789/1/Liedtexte-und-andere-Verbrechen

  17. Titel: Nazar
    Link:https://www.fanfiktion.de/s/572ba8ca00047a083b5273fa/1/Nazar
    Autor: Rejanja
    Genre: Fantasy/Schmerz/Trost
    Rating:16
    Kapitel: aktueller Stand 50
    Status: in Arbeit

    Grund der Empfehlung,

    es gibt mehrere Gründe warum ich diese Geschichte als empfehlenswert betrachte. Doch das womit ich starten möchte ist der geringste Grund unter ihnen, dennoch ist er nicht unwichtig, denn er bezeugt die hohe Qualität und Schreibkunst die seine Autorin auszeichnet.
    Rejanja schreibt fast komplett fehlerfrei. Ihre Art sich auszudrücken ist geradezu einzigartig. Sie schreibt auf den Punkt. Dabei nutzt sie immer eine angemessene und abwechslungsreiche, gelegentlich auch anspruchsvolle Wortwahl. Als beeindruckend empfinde ich ihre Begabung den Fokus einmal auf das große Ganze zu richten und im nächsten Moment an einem kleinen Detail zu verweilen. Diese `Sprünge´ ziehen sich durch die gesamte Geschichte und sie bewirken eine enorm lebendige Authentizität der gerade geschilderten Umstände sowie der jeweils betroffenen Charaktere.
    Rejanja lässt ihre Geschichte zu einer Zeit Mittelerdes spielen in der die erste große Pestwelle gerade vorüber ist und unmengen Menschenleben forderte. Dementsprechend beschreibt sie die Siedlungen der Menschen, den Zustand der Verkehrswege, aber auch das Verhalten der Menschen gerade Fremden gegenüber. Durch die tausenden von Toten werden natürlich auch die Elben in Mitleidenschaft gezogen. Wenn auch nicht persönlich betroffen, so wird es schwieriger Handel zu betreiben, denn nicht nur die menschlichen Händler fehlen auch Warengüter werden knapp. So ist es nur natürlich das sich ein vorausschauender Elb wie Elrond aus Bruchtal dazu entscheidet sich mehr als bisher üblich für die Gebrechen der Menschen zu interessieren. Doch auch wenn dieses Grundwissen nur den Rahmen bildet ist es doch so gut herausgearbeitet, dass man diese Geschichte ohne Probleme auch in unsere, nicht fiktive, Welt zum Ende des Mittelalters übertragen könnte.
    Bei ihrer Geschichte lässt Rejanja immer wieder auch ein paar Sätze in Sindarin einfließen, die jedoch nicht einmal fehl am Platze wirken, sondern sich (auch ohne Sindarinkenntnisse) wunderbar harmonisch in das Geschehen einfügen. Nirgends wird die Wortmelodie unterbrochen.
    Ihr Sindarin übersetzt die Autorin am Ende jedes Kapitels. Für Leute die genauer wissen wollen was sie da gerade gelesen haben, (denn sobald man weiter liest, versteht man auch ohne Übersetzung zumeist den Sinn des gerade gelesenen), aber auch für eingefleischte Fans dieser Sprache. Soviel wie ich bisher herausbekommen habe sind ihre Sätze in Bezug auf Wortwahl und Grammatik immer stimmig. Was sehr bemerkenswert ist, denn Rejanja begnügt sich nicht mit der Übernahme bekannter und gängiger Phrasen, sie entwickelt eigenständige Sätze, kreiert Namen und macht diese Fantasiesprache durch ihre Mühen um so viel lebendiger als man es sonst gewohnt ist.
    Die von Rejanja benutzen, aber auch von ihr selbst erdachten Charaktere, besitzt eine immense Tiefe und mit fast jedem neuen Kapitel werden diese Rohdiamanten von ihr noch weiter geschliffen. Der Fassentenreichtum ihrer, aber auch der Figuren die sich Tollkien erdachte ist mehr als beachtlich. Wer die beiden Elbenherrscher Elrond und Thranduil nur aus den Filmen kennt, (in denen sie meiner Meinung nach beide relativ flach gezeichnet wurden), wird sich nach dieser Geschichte wünschen sie einmal persönlich und lebendig kennen zu lernen. Wenn auch vermutlich lieber mit einem kleinen Sicherheitsabstand. Denn Rejanja verbiegt diese Herrscher und deren Bild nicht. Die Arroganz und Unnahbarkeit des Thranduil bleibt immer spürbar, auch wenn sie durch viele Szenen kleine Risse in seine Fasade meiselt und so wahrhaftig ein fühlendes Wesen ans Licht zerrt. Auch die besonnene, ruhigere Art des Elrond bleibt durchweg erhalten, auch wenn immer mal wieder in Erscheinung tritt, das auch unter seiner immerzu wohlüberlegt handelnden Fassade ein Vulkan steckt der unter den entsprechenden Bedingungen ausbrechen könnte.
    Doch am interessantesten in dieser Geschichte ist ihr Namensgeber, Nazar. Ein Elb der in Mordor geboren wurde, dort Zeit seines Lebens in der Sklaverei lebte und durch einen Zufall aus dieser befreit wird. Dieser Elb wird von Elrond aufgelesen und so mit einer Welt konfrontiert die er nicht kennt und noch weniger versteht. Nur sehr langsam und seltenst bewusst beginnt er sich die neuen Regeln anzueignen. Doch vieles was einen klassischen, frei geborenen Elben ausmacht, bleibt den ehemaligen Sklaven für Jahrhunderte verschlossen. So kämpft sich Nazar, dessen elbischer Name erst im Verlauf der Geschichte entdeckt wird lautet, durch seinen Alltag und eckt natürlich auch immer wieder an. Erschwerden kommt hinzu das längst nicht jeder Elb dem er begegnet bereit ist in ihm einen rechtschaffenen Elb zu sehen. Nazar muss sich also laufend neuen Herausforderungen stellen, die mitunter noch zu hoch für ihn sind und so scheitert er auch regelmäßig an ihnen. Aber er macht sich, in kleinen Schritten. mal geht es vorran, dann wieder zurück. Doch aus einem Wesen das nichts anderes als Gehorsam und Furcht kennt wird nach und nach ein selbständig denkendes Mitglied der Heilerschaft Elronds. Obwohl es bis zum Kapitel 50, das gerade erst eingestellt wurde, keine für dieses Genre typischen Gemetzel gibt, schafft es Rejanja die Spannung für ihre Leserschaft durchweg auf einem sehr hohen Nivous zu halten.
    Es muss tatsächlich nicht immer Blut fließen um eine Geschichte packend zu gestallten.
    Wer es geschafft hat meine Empfehlung zu Rejanjas, Nazar, bis ans Ende zu lesen der wird auch mit der beträchtlichen Länge ihrer Geschichte sicherlich keinerlei Probleme haben.
    Also stürzt euch auf Nazar, fiebert mit und drückt dem verschrobenen Elb die Daumen das er sich eines fernen Tages zu jemanden entwickelt den man als „alltagstauglich“ betrachten kann.

    Liebe Grüße der
    Gurkensalat 71

  18. Titel: I was made for Lovin’ you
    Autor: Tessgray
    Fandom: Fanfiction/Bücher/Harry Potter
    Genre: Romanze, Schmerz/Trost
    Rating: P18 Slash
    Kapitel: (bis jetzt) 37
    Status: In Arbeit
    Link: https://www.fanfiktion.de/s/59a01962000608c137da868f/37/I-was-made-for-Lovin-you&sp=120
    Kurzbeschreibung: Beim Endkampf wird Harry von einem schlimmen Fluch getroffen. Seine einzige Chance zu überleben, liegt in der Liebe. Denn der Fluch kann gebrochen werden, wenn der erste Zauberer, der ihm begegnet, ihn aufrichtig liebt. Dumm nur, dass dies ausgerechnet ein eingebildeter, blonder Schönling ist, der den Löwen über alles hasst. Nachdem Malfoy auch noch herausfindet, dass Harrys Leben quasi in seinen Hänsen liegt, scheint für den Schwarzhaarigen alles verloren… Doch die Macht der Liebe ist stark, und sie geht zuweilen seltsame Wege…

  19. Titel: Nobody Does It Like You
    Autor: Flowerista
    Fandom: Freie Arbeiten / Prosa / Erotik
    Genre: Romanze, Freundschaft
    Altersempfehlung: P18
    Status: in Arbeit
    Typ: Geschichte
    Link:https://www.fanfiktion.de/s/5a1b202100067f8d25624e2e/1/Nobody-Does-It-Like-You
    Empfohlen von: Mrskreativlos

    Kurzbeschreibung: Berufliches und Privates trennen – das ist Isabells oberste Priorität. Auf keinen Fall möchte sie in die gleiche Schublade gesteckt werden, wie viele ihrer Kolleginnen, die sich einfach den nächstbesten Profisportler geangelt haben, um ihre Karrieren zu pushen. Isabell will es allein schaffen. Doch als sie die berühmteste Rennserie der Welt gemeinsam mit ihrer Cousine Sienna für ein Jahr als Reporterin begleiten soll, muss sie feststellen, dass es gar nicht so einfach ist, dem Charme eines bestimmten Mannes zu widerstehen, egal wie sehr sie sich dagegen wehrt.

    Grund der Empfehlung: Auch wenn man in seiner Freizeit keine Rennen der Formel 1 schaut und sich mit dem Thema gar nicht auskennt (so wie ich), ist diese Geschichte wunderbar zu lesen. Man reist mit Isabell und ihrer Cousine um die Welt und entdeckt wunderschöne Orte und Hotels. Flowerista erklärt das Geschehen rund um die Rennen und Fahrer wunderbar einfach, leicht verständlich und interessant. Am Wichtigsten: Die Thematik erschlägt auch Laien nicht.
    Die Autorin beherrscht es wunderbar, beim Leser ein Kribbeln auszulösen, wenn Isabell diesen speziellen Mann trifft und immer größere Anziehung entsteht. Für Romantiker wärmstens empfohlen 🙂

  20. Name: Ungezähmt
    Autor: Quecksilver Eyes
    Fandom: Die Chroniken von Narnia
    Genre: Allgemein
    Altersempfehlung: P16 Slash
    Status: fertiggestellt (1 Kapitel)
    Typ: Geschichte
    Link: https://www.fanfiktion.de/s/5959b3900001ba0a6367b4d/1/Ungezaehmt
    Empfohlen von: Nandra Grimm
    Kurzbeschreibung: Narnia kann nicht gezähmt werden. Sie wird niemals stillschweigen, wird nicht ausbluten für uns. Wir gehören ihr und nur vor ihr und Aslan werden wir knien. – Peter der Prächtige, Hochkönig von Narnia, der erste der vier Könige und Königinnen der alten Zeit (aka die Pevensies sind furchteinflößend und ein Achtzehnjähriger, der weiß, wie man mit einem Schwert kämpft, und nicht auf seinen Namen hört, ist gruselig)
    Grund der Empfehlung: Ich hätte es nach der Kurzbeschreibung ehrlich gesagt nicht gedacht, vor allem, da er nur einen kleinen Hinweis auf den Inhalt gibt. Aber dieser OneShot hat mich von Anfang an gepackt und gehört immer noch zu meinen absoluten Favoriten auf FF.de.
    Es ist ein Ansatz, den ich so noch nie gelesen habe; die Pevensies haben eben nicht nur Freundschaften und schöne Erinnerungen aus Narnia mitgenommen – sie waren Kinder und sie haben gekämpft und getötet und das ist spürbar.
    Diese kleine Story hinterlässt bei mir eine richtige Gänsehaut. Ich habe aus Neugierde drauf geklickt und am Ende saß ich vor meinem Laptop und dachte mir, Hell, die Pevensies SIND furchteinflößend.
    Sehr empfehlenswert, gut zu lesen und schön für zwischendurch.

    Geprüft.

  21. Fandom: Fanfiction / Bücher / J.R.R. Tolkien / Mittelerde / Das Silmarillion
    Titel: Weinselige Zeiten
    Autor: DeepSilence
    Genre: Humor, Freundschaft
    Rating: P16
    Kapitel: 9
    Status: fertigestellt

    Link: https://www.fanfiktion.de/s/5da02cd90000682d1133aa44/1/Weinselige-Zeiten

    Kurzbeschreibung:
    Der bevorstehende Abschied von Mittelerdes Gefilden weckt Erinnerungen aus lang vergangenen Zeiten… [Lindir, Galdor, Ereinion/Gil-galad, Glorfindel, Gildor; mentions of: Elrond, Erestor uvm.] [Wettbewerbsbeitrag zu „Brücken der Zeit“]

    Grund der Empfehlung:
    Eine wunderbare Geschichte, die sich mit Lindirs früherem Leben in Mithlond und was er dort alles erlebt hat, befasst.
    DeepSilence gelingt, dass man sich vorkommt, als sein man dabei. Beim Lesen kann man sich alles bildlich vorstellen. Eine sehr gelunge Kurzgeschichte und Wettbewerbsbeitrag.

Leave a Reply to Mirfineth Cancel reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>