Mai 242020
 

Folgende Geschichten wurden diese Woche über Social Media empfohlen:

18.05.2020

Fandom: Freie Arbeiten / Projekte / Sonstige Projekte
Titel
: Zerbrochenes Herz
Autor: Sorakura
Kurzbeschreibung: [Beitrag zum Jahreskalender 2020] Judar, ein Millionär und bekannter Antiquitätenhändler, ist vor allem durch seine Wutanfälle bekannt. Mira, seine vertraute Angestellte, möchte das Geheimnis um seine Wut lüften und ihm helfen.
Rating: P16
Genre: Schmerz/Trost
Status: fertiggestellt [1 Kapitel]
Empfohlen von: NamiraKayleighFaolan
Grund der Empfehlung: Zuerst war ich skeptisch, das gebe ich offen zu, doch je mehr ich gelesen habe und je mehr ich über Judar erfuhr, desto mehr wurde ich in diese Geschichte hineingezogen. Das Ende habe ich fast erwartet und doch hatte ich die ganze Zeit über, nachdem ich die Skepsis verloren habe, eine Gänsehaut besessen. Sora schafft es wirklich, malerisch eine dichte Atmosphäre zu schaffen, die ich sehr gerne mag.

19.05.2020

Fandom: Fanfiction / TV-Serien / Sherlock BBC
Titel
: A Study of John
Autor: redangeleve
Kurzbeschreibung: Normalerweise blendete Sherlock jeden Faktor, der seinen genialen Geist davon abhielt, einen Fall zu lösen einfach aus, doch was würde passieren, wenn dieser Faktor John Watson hieß? (Drabbles)
Rating: P12
Genre: Drabblesammlung, Drama, Familie
Status: fertiggestellt [21 Kapitel]
Empfohlen von: Rosalie18
Grund der Empfehlung: Eine wunderbare Drabble-Geschichte über Sherlock und John. Eigentlich sollte es nur eine Studie sein, doch die verläuft ganz anders, als Sherlock sich das vorgestellt hatte. Dieses gelingt der Autorin in 100 Worten pro Kapitel darzustellen.

20.05.2020

Fandom: Fanfiction / Bücher / J.R.R. Tolkien / Mittelerde / Der Herr der Ringe
Titel
: Kleiner Prinz, großes Glück
Autor: Annaeru
Kurzbeschreibung: Ein kurzer Oneshot über einen glücklichen Tag im Leben des kleinen Legolas‘, der einfach mal einen Tag mit seinem Vater verbringt. Wer Thranduil gerne mal als liebenden Vater und nicht als kalten König erleben will, ist hier genau richtig.
Rating: P6
Genre: Familie, Fantasy
Status: fertiggestellt [1 Kapitel]
Empfohlen von: Elenor-Rohir
Grund der Empfehlung: Wie die Kurzbeschreibung schon verrät, räumt dieser Oneshot mit dem Vorurteil über Thranduil als gefühlslosem König gründlich auf. Annaeru erschafft eine wunderbar friedliche und harmonische Stimmung, die sich durch das ganze Kapitel hindurchzieht. König Thranduil hat sich freigenommen, weil er entschieden hat, dass ihm seine Familie wichtiger ist als die Pflicht, was meiner Meinung nach eine sehr schöne Botschaft ist. Und das Wunderbare ist: Man kann diesen Oneshot auch ohne Kenntnis des Herrn der Ringe lesen.

21.05.2020

Fandom: Fanfiction / TV-Serien / Supernatural
Titel
: Der letzte Coup
Autor: Calydea
Kurzbeschreibung: Bela und Dean sind nicht aufzuhalten. Gemeinsam mit ihrer Gruppe, bestehend aus Sam, Cas und Computergenie Charlie, ziehen sie schon seit geraumer Zeit raubend durch den Mittleren Westen. An den Orten des Geschehens lassen sie dabei oftmals eine blutige Spur zurück. Weder die Polizei noch das FBI werden ihnen Herr. Immer entwischen sie rechtzeitig. Jetzt steht der letzte große Coup auf dem Plan. Die letzte Aktion, die ihrer aller Leben für immer verändern soll. | AU
Rating: P16
Genre: Drama, Tragödie
Status: fertiggestellt [6 Kapitel]
Empfohlen von: Maja Lito
Grund der Empfehlung: Und noch ein Erstlingswerk, das mehr Aufmerksamkeit verdient hat. Die Charaktere sind aus dem SPN-Universum entliehen, es handelt sich aber um eine AU-FF, die auch ohne Kenntnisse der Serie gut gelesen werden kann. Wer Bonny und Clyde mochte, ist hier absolut richtig. Calydea schafft es, Tragik und ernste Thematik mit einer Portion Humor zu verbinden, die einfach Spaß zu lesen macht!
Ich hoffe, mit meiner Empfehlung noch den einen oder anderen Leser auf die Story aufmerksam machen zu können, verdient haben es Geschichte und Autorin allemal!

22.05.2020

Fandom: Fanfiction / Anime & Manga / Weiß Kreuz
Titel: Caution! Flying Beetroot!
Autor: DeepSilence
Kurzbeschreibung: Menschen verletzen Gott. Dinosaurier verletzen Gott. Der Valentinstag verletzt Gott – irgendwie zumindest. Farfarello findet immer neue Dinge, die Gott verletzen und manchmal ist Schuldig da sogar seiner Meinung. [Schuldig, Farfarello, Brad]
Rating: P16
Genre: Humor, Familie
Status: fertiggestellt [1 Kapitel]
Empfohlen von: Silvana
Grund der Empfehlung: Ein spitzenmäßiger Oneshot, super geschrieben und sehr lustig! Ich habe mich gegen Ende weggeworfen vor Lachen und kann diesen OS auch jedem empfehlen, der sich mit dem Fandom vielleicht noch nicht so gut auskennt.

23.05.2020

Fandom: Fanfiction / Kino- & TV-Filme / Star Wars
Titel
: Treueschwur
Autor: Amatra
Kurzbeschreibung: Freud und Leid. Liebe und Hass. Hoffnung und Verzweiflung. All diese Gegensätze liegen manchmal so nah beieinander, als seien sie eins: Ein Schicksal.
Rating: P16
Genre: Drama, Sci-Fi
Status: fertiggestellt [15 Kapitel]
Empfohlen von: Wildfang
Grund der Empfehlung: Eine Star-Wars-Fanfiction aus einer etwas anderen Perspektive, in mehr als einer Hinsicht …

24.05.2020

Fandom: Fanfiction / Anime & Manga / Dragonball / Dragonball Z
Titel
: Zeiten ändern sich und dich
Autor: Draco Vasile
Kurzbeschreibung: Kurz vor dem Aufprall der grünen Energiekugel konnte sie noch die Arme kreuzen, um so zumindest etwas Schaden abzuwenden. Der Ki-Ball explodierte und die junge Kämpferin flog durch die Wucht zu Boden, wo wieder Dreck aufgewirbelt wurde und leichte Risse entstanden. Die Luft wurde ihr aus den Lungen gepresst und der Schmerz war so intensiv, dass es eine gefühlte Ewigkeit dauerte, bis sie den kostbaren Sauerstoff wieder einatmen konnte. >> Auszug aus „Zeiten ändern sich und dich“ | Hier nun meine erste wirkliche Fanfiktion. Nach etwas zögern habe ich mich dann doch getraut und hoffe, das Ganze wird euch gefallen. Hauptpersonen werden Cell und ein OC sein.
Rating: P18
Genre: Schmerz/Trost
Status: fertiggestellt [40 Kapitel]
Empfohlen von: VegetaGirl94
Grund der Empfehlung: Diese Dragonball-FF ist wirklich mal etwas anderes. Der Schreibstil ist fabelhaft und weist nur sehr wenige Rechtschreibfehler auf, die den Lesefluss nicht stören. Inhaltlich geht es um einen OC und Cell, die sich im Laufe der Story annähern. Eine detaillierte Beschreibung der Ereignisse und ein gut durchdachter OC machen diese FF genauso sehr aus wie die hervorragende Darstellung der bekannten Charaktere. Im Allgemeinen ist die FF sehr spannend und ein Genuss zu lesen.

___________________
Wie kann ich eine Empfehlung abgeben?

Wenn du eine Geschichte kennst, die du so empfehlenswert findest, dass du darauf über die Social Media Kanäle von FF.de aufmerksam machen möchtest, kannst du sie in unserem Empfehlungsblog vorschlagen. Unserem Empfehlungsteam ist jede Geschichte willkommen, es überprüft die eingereichten Vorschläge nur dahingehend, ob die Regeln von FF.de eingehalten werden. (Je nach Länge der Geschichte dauert die Überprüfung unterschiedlich lange.) Gern gesehen sind auch Vorschläge aus Nischen-Fandoms und -Kategorien, die ansonsten eher weniger Beachtung finden.

 Kommentare deaktiviert für Social Media Empfehlungen – 18.05. bis 24.05.2020
Mai 172020
 

Folgende Geschichten wurden diese Woche über Social Media empfohlen:

11.05.2020

Fandom: Fanfiction / Bücher / Ein ganzes halbes Jahr
Titel
: Wir haben immer noch Paris
Autor: littlejolie
Kurzbeschreibung: [Beitrag zum Jahreskalender 2020] Louisa Clark heiratet in wenigen Wochen ihren langjährigen Verlobten Patrick. Sie ahnt nicht, dass sie Will Traynor im Café Marquis an der Rue des Franc Bourgeois treffen wird.
Rating: P12
Genre: Romanze
Status: fertiggestellt [1 Kapitel]
Empfohlen von: NamiraKayleighFaolan
Grund der Empfehlung: Ich kenne weder Buch noch Film bisher, doch littlejolie hat mit ihrem leichten Schreibstil und diesem alternativen OS geschafft, mein Interesse dafür zu wecken.

12.05.2020

Fandom: Fanfiction / Bücher / J.R.R. Tolkien / Mittelerde / Das Silmarillion
Titel
: Sternenwächter
Autor: Elenoriel
Kurzbeschreibung: Eines Tages erreicht ein Schiff die Ufer Valinors, an Bord befindet sich Celebrían, die in Aman um Heilung ersucht. Ihre Anwesenheit bringt seit Jahrhunderten ruhende Steine ins Rollen, sodass Elwing erneut beschließt, das Schicksal ihrer Familie in die eigenen Hände zu nehmen.
Rating: P12
Genre: Drama, Familie
Status: fertiggestellt [1 Kapitel]
Empfohlen von: DeepSilence
Grund der Empfehlung: Ein rundum fesselndes Startkapitel als Wettbewerbsbeitrag, das schlicht Bock auf noch mehr Lesevergnügen macht, sodass man sich freut, dass diese Geschichte mehr als nur ein Oneshot werden soll.

13.05.2020

Fandom: Fanfiction / Bücher / Animorphs
Titel
: Die Animorphs
Autor: Mirfineth
Kurzbeschreibung: Für Ravaari als Dankeschön für deine wunderbaren Animorphs-FFs, und deine Anteilnahme an Jeremy Stingers Schicksal! *knuddel*
Rating: P12
Genre: Gedicht, Freundschaft, Sci-Fi
Status: fertiggestellt [1 Kapitel]
Empfohlen von: Ravaari
Grund der Empfehlung: Mirfineth hat mich mit diesem Gedicht sehr überrascht und findet wirklich sehr passende Worte für jeden Charakter meiner Lieblingsbücher.

14.05.2020

Fandom: Freie Arbeiten / Prosa / Fantasy / Realitätsbezogene Fantasy
Titel
: Bloody Blue Moonlight
Autor: SquirrelFeathers
Kurzbeschreibung: Für seinen ungeborenen Neffen schreibt der Dämonenjäger Steven Barry in einem Schloss in Schottland diese Geschichte nieder, die dem Jungen irgendwann in der Zukunft verraten soll, wie es zu seiner Geburt kam. Was wirklich geschehen ist, warum so viele Menschen und Wesen gestorben sind, um sein Leben zu ermöglichen.
Rating: P16
Genre: Übernatürlich
Status: fertiggestellt [13 Kapitel]
Empfohlen von: Maja Lito
Grund der Empfehlung: Vom Leser zum Autor, diesen Weg haben sicher einige Mitglieder der Fanfiktion-Gemeinde genommen. Diese Story lag sehr lange unberührt herum, aus diversen Gründen, die ich hier nicht öffentlich machen möchte. Was ich aber sagen kann: Irgendwann fand SquirrelFeathers die Lust und auch den Mut, die Sache wieder aufzunehmen, zu Ende zu schreiben und dann auch noch mit uns zu teilen. Herausgekommen ist ein unterhaltsames Machwerk, das sehr lebendig beschrieben ist, mit Charakteren, die einen bisweilen zum Nachdenken anregen. Sie kreiert mit ihrem ganz eigenen Stil eine komplette Welt, in der Gut und Böse nicht immer das sind, was sie im ersten Moment zu sein scheinen. Die Geschichte ist unterhaltsam und sehr kurzweilig. Außerdem verdient der Mut, nach einer sehr langen Zeitspanne dieses Erstlingswerk im freien Bereich an den Start zu bringen, auf jeden Fall Beachtung.
Ich hoffe, mit meiner Empfehlung noch den einen oder anderen Leser auf die Story aufmerksam machen zu können, verdient haben es Geschichte und Autorin allemal!

15.05.2020

Fandom: Freie Arbeiten / Prosa / Drama
Titel: Das Haus, in dem ich starb
Autor: Jotarophilia
Kurzbeschreibung: Wenn ich meine Augen schließe, erinnere ich mich noch ganz genau. Das laute Bellen und Hecheln von Erika, das Summen der Fliegen, die Schritte der gerittenen Pferde von draußen. Ich spüre die Sonnenstrahlen, die durch das Fenster scheinen. Und auch, wenn das alles wunderschön, tatsächlich wie nach einem Urlaub klingt, war ich nicht wirklich glücklich. Weil ich wusste, dass ich hier sterben werde. Oder zumindest ein Teil von mir. (Triggerwarnung: Missbrauch, Essstörung, Suizidgedanken)
Rating: P18
Genre: Drama, Angst
Status: in Arbeit [7 Kapitel, letztes Update: 19.04.2020]
Empfohlen von: lostinhogwarts
Grund der Empfehlung: Es handelt sich hierbei um eine ganz andere und außergewöhnliche Form eines Prosatextes. Die Autorin beschreibt darin authentisch und unverblümt ihre eigene, traumatische Vergangenheit und lässt dabei nichts unausgesprochen. Man bekommt die Möglichkeit, durch die Augen eines Menschen zu blicken, dem durch äußere Umstände ein normales Aufwachsen nicht möglich war und erfährt, wie alltägliche Dinge zum Privileg werden können. Ich denke, dass ihre Geschichte lesenswert ist, da jede Erfahrung es verdient, gehört zu werden und ich ihren Mut, ihr langes Schweigen auf diese Art und Weise zu brechen und eine so unangenehme Wahrheit öffentlich zu machen, inspirierend finde.

16.05.2020

Fandom: Freie Arbeiten / Prosa / Romance / Allgemein
Titel
: Familie ist alles
Autor: Achanti
Kurzbeschreibung: Julia hat sich immer für die Firma ihrer Eltern aufgeopfert und hat alles getan, was ihre Eltern von ihr verlang haben. Dabei hat sie ihre Gesundheit mehr und mehr vernachlässigt. Doch irgendwann rächt sich der Körper und sie muss ihren Tribut zahlen. Nur gut, dass ihr Exfreund Lukas zur Stelle ist und bereit ist, ihr bei ihrem Weg durch die Hölle zu helfen. Allerdings macht er dies nicht ohne Grund, denn auch er hat eine Rechnung zu begleichen.
Rating: P18
Genre: Allgemein
Status: in Arbeit [27 Kapitel, letztes Update: 14.05.2020]
Empfohlen von: Rosalie18
Grund der Empfehlung: Eine wunderbare Geschichte mit liebeswürdigen Charakteren, die keine Übermenschen, sondern ganz normale Menschen mit Ecken und Kanten und Problemen sind. Was die Handlung der Geschichte auch realistisch macht. Das reale Leben verläuft ja auch nicht immer glatt.
Außerdem hat diese Geschichte etwas mehr Aufmerksamkeit verdient.

17.05.2020

Fandom: Fanfiction / Anime & Manga / My Hero Academia
Titel
: Zwickmühle
Autor: LostSalia
Kurzbeschreibung: Ochako muss eine Strategieanalyse schreiben und verzieht sich zur Recherche in die Bibliothek. Leider hat sie keine Ahnung, wie man eine Analyse schreibt und verzweifelt, doch da kommt jemand, der ihr helfen möchte. Jemand, den man in einer Bibliothek wohl am wenigsten erwarten würde. || Promptidee ; #kacchakoweek
Rating: P12
Genre: Allgemein
Status: fertiggestellt [1 Kapitel]
Empfohlen von: invisible ink
Grund der Empfehlung: Die Geschichte beschreibt eine erste vorsichtige Annäherung zwischen Ochako Uraraka und Katsuki Bakugō – zwei Charakteren, die gegensätzlicher nicht sein könnten. Die beiden an einen Tisch zu bekommen, ohne sie OOC wirken zu lassen, ist schon eine Kunst für sich!
LostSalias Geschichte besticht nicht nur durch Charaktertreue, sondern auch durch einen angenehmen Schreibstil. BNHA-Fans, lest rein, es lohnt sich. 😉

___________________
Wie kann ich eine Empfehlung abgeben?

Wenn du eine Geschichte kennst, die du so empfehlenswert findest, dass du darauf über die Social Media Kanäle von FF.de aufmerksam machen möchtest, kannst du sie in unserem Empfehlungsblog vorschlagen. Unserem Empfehlungsteam ist jede Geschichte willkommen, es überprüft die eingereichten Vorschläge nur dahingehend, ob die Regeln von FF.de eingehalten werden. (Je nach Länge der Geschichte dauert die Überprüfung unterschiedlich lange.) Gern gesehen sind auch Vorschläge aus Nischen-Fandoms und -Kategorien, die ansonsten eher weniger Beachtung finden.

 Kommentare deaktiviert für Social Media Empfehlungen – 11.05. bis 17.05.2020
Mai 102020
 

Folgende Geschichten wurden diese Woche über Social Media empfohlen:

04.05.2020

Fandom: Fanfiction / Bücher / Harry Potter
Titel
: Erinnermich
Autor: Sindarina
Kurzbeschreibung: Die Figuren aus den Büchern (und Filmen) bleiben unvergessen. Allein, so einige der Schauspieler sind inzwischen leider von uns gegangen. Hier wird jede dieser Rollen in einem Drabble gewürdigt. 🙂 Beitrag zum „In Memoriam“- Projekt.
Rating: P12
Genre: Drabble, Allgemein
Status: fertiggestellt [15 Kapitel]
Empfohlen von: Mirfineth
Grund der Empfehlung: An dieser Drabble-Sammlung finde ich zunächst einmal die Idee an sich genial. Den bereits verstorbenen Schauspielern aus den Harry-Potter-Filmen auf diese Art und Weise ein literarisches Denkmal zu setzen, hat meiner Meinung nach eine Social-Media-Empfehlung voll und ganz verdient. Auch inhaltlich haben mir die Drabbles außerordentlich gut gefallen, da man bei jedem einzelnen Wort spürt, wie viel Zeit und Mühe die Autorin in dieses Projekt investiert hat und dass sie sich sehr gut im Harry-Potter-Universum auskennt. Manchmal muss man eben gar nicht so viele Worte machen, um die Leserschaft für sich zu gewinnen und ihre Herzen zu erobern …

05.05.2020

Fandom: Fanfiction / Kino- & TV-Filme / 1917
Titel
: Lost in thoughts
Autor: DeepSilence
Kurzbeschreibung: [„1917“] Joseph realisiert, dass sein kleiner Bruder tot ist… [Lieutenant Joseph Blake; mentions of: Lance Corporal Thomas Blake, Lance Corporal William Schofield][Spoiler!]
Rating: P16
Genre: Drabble, Familie, Schmerz/Trost
Status: fertiggestellt [1 Kapitel]
Empfohlen von: Moosmutzel10
Grund der Empfehlung: Es handelt sich hier um einen kurzen Oneshot zu dem Film „1917“. Man sollte den Film zuvor gesehen haben. Der Titel „Lost in thoughts“ sagt wirklich alles aus … wenn man für die Thematik rund um den Ersten Weltkrieg empfänglich ist, dann werden hier mit treffenden Worten aus der Sicht von Lieutenant Joseph Blake Gedankengänge und Empfindungen im Hinblick auf Verlust und auch die Mechanismen des Krieges angeregt, dass man sich tatsächlich darin verliert. Die interessante Aufteilung dieses Textes in die vier Elemente macht ihn einmal mehr besonders wie eindringlich.

06.05.2020

Fandom: Freie Arbeiten / Prosa / Essays
Titel
: Masken
Autor: Annaeru
Kurzbeschreibung: Ein paar kurze Gedanken zu den Masken, die wir alle tragen, ohne dass unsere Mitmenschen es merken. *** Diesen Text habe ich für das E-Book-Projekt 2018 des Auswärtigen Amtes zum Thema „Eine Welt für dich und mich“ geschrieben und ihn nun noch etwas erweitert. Ich hoffe, er regt den ein oder anderen zum Nachdenken an.
Rating: P6
Genre: Allgemein
Status: fertiggestellt [1 Kapitel]
Empfohlen von: Elenor-Rohir
Grund der Empfehlung: Annaeru spricht hier ein sehr zeitloses und gerade deshalb hochaktuelles und wichtiges Thema an. Ein Essay, der sehr tiefgründig geschrieben ist und wirklich zum Nachdenken anregt, denn es betrifft wirklich jeden.

07.05.2020

Fandom: Fanfiction / TV-Serien / M*A*S*H
Titel
: Zwischen Traum und Realität
Autor: lula-chan
Kurzbeschreibung: [Beitrag zum Jahreskalender 2020] Gestern hatte die 4077th noch mit einem Strom an Verletzten zu kämpfen, doch als Hawkeye am nächsten Tag aufwacht, wurde der Krieg für beendet erklärt. Hawkeye ist verwirrt.
Rating: P12
Genre: Allgemein
Status: fertiggestellt [1 Kapitel]
Empfohlen von: NamiraKayleighFaolan
Grund der Empfehlung: Eine kleine Geschichte zu einer Serie, die ich bis heute nicht kannte, doch die durch diese Geschichte auf meine Watchliste gerutscht ist. Ich mag lula-chans Umsetzung des Zitates.

08.05.2020

Fandom: Fanfiction / Bücher / J.R.R. Tolkien / Mittelerde / Der Herr der Ringe
Titel: Glorfindel gelangweilt
Autor: blackninja
Kurzbeschreibung: Oder: Das Experiment. Was geschah eigentlich nach der Schlacht der fünf Heere, als alle Orks und Warge vernichtet und alle Krieger faktisch arbeitslos waren? Was tun gegen die Langeweile? Glorfindel jedenfalls hat eine Beschäftigung gefunden … 😉
Rating: P6
Genre: Allgemein
Status: fertiggestellt [1 Kapitel]
Empfohlen von: Nairalin

09.05.2020

Fandom: Freie Arbeiten / Prosa / Sachtexte
Titel
: 16 seltsame Fragen an Transgender
Autor: PowerOfLove94
Kurzbeschreibung: Eine kleine Sammlung verschiedener, teilweise auch skurriler Fragen, die „trans*“ sich gerne mal anhören muss – zusammen erarbeitet mit einer lieben Freundin.
Rating: P16
Genre: Allgemein
Status: fertiggestellt [1 Kapitel]
Empfohlen von: Die Hand
Grund der Empfehlung: Dieser kurze Sachtext räumt mit einigen Mythen und offenen Fragen, die manche Personen über Transsexualität haben, sehr gut auf, außerdem kritisiert er einige Doppelstandards im Bezug darauf, wie Transsexuelle im Gegensatz zu Cis-Personen behandelt werden. Wer sich etwas über das Thema informieren will, sollte sich diesen Text anschauen!

10.05.2020

Fandom: Freie Arbeiten / Prosa / Kurzgeschichten
Titel
: La Morte Addosso
Autor: Noctifer
Kurzbeschreibung: Wie viel kostet die Welt? – In seltenen Momenten seines Lebens hatte Claudio sich diese Frage gestellt. Stets unbewusst, wenige Minuten bevor sein Leben durch einen Schicksalsschlag eine neue Wendung genommen hatte. Als wäre diese Frage eine Vision – eine böse Vorahnung.
Rating: P12
Genre: Thriller, Tragödie
Status: fertiggestellt [1 Kapitel]
Empfohlen von: Gwenny

___________________
Wie kann ich eine Empfehlung abgeben?

Wenn du eine Geschichte kennst, die du so empfehlenswert findest, dass du darauf über die Social Media Kanäle von FF.de aufmerksam machen möchtest, kannst du sie in unserem Empfehlungsblog vorschlagen. Unserem Empfehlungsteam ist jede Geschichte willkommen, es überprüft die eingereichten Vorschläge nur dahingehend, ob die Regeln von FF.de eingehalten werden. (Je nach Länge der Geschichte dauert die Überprüfung unterschiedlich lange.) Gern gesehen sind auch Vorschläge aus Nischen-Fandoms und -Kategorien, die ansonsten eher weniger Beachtung finden.

 Kommentare deaktiviert für Social Media Empfehlungen – 04.05. bis 10.05.2020
Mai 032020
 

Folgende Geschichten wurden diese Woche über Social Media empfohlen:

27.04.2020

Fandom: Fanfiction / Bücher / Harry Potter
Titel
: Goyle
Autor: Rosethouartsick
Kurzbeschreibung: Wie erlebt Gregory Goyle die Rückkehr nach Hogwarts, als von „Crabbe und Goyle“ nur noch „Gregory“ übrig geblieben ist? Den Sommer über haben sich nicht nur seine Mitschüler verändert, auch in Hogwarts soll ein Weg gefunden werden, um über die Ereignisse des letzten Jahres zu sprechen… mit Hilfe einer neuen Professorin, die keine Schmerzgrenzen und Tabus zu kennen scheint. Ein kleines Porträt der Slytherins nach dem Ende des siebten Bands. Viele Nebenpairings und überhaupt viel Nebenhandlung. Info zum Rating: Slash als Bestandteil der Nebenhandlung.
Rating: P16 Slash
Genre: Familie, Freundschaft
Status: fertiggestellt [41 Kapitel]
Empfohlen von: -AngelOfMusic-
Grund der Empfehlung: Zunächst ist die Perspektive von Gregory Goyle eine sehr ungewöhnliche, was an seinem nichtssagenden Charakter aus den Büchern liegt. Doch Rosethouartsick hat Goyle mehr Tiefe und Eigenständigkeit verliehen, wie auch den anderen, meist relativ einseitig dargestellten Slytherin-Schülern.
Die Story setzt im Schuljahr nach der Großen Schlacht an, dementsprechend sind die Themen ‚Reinblutideologie‘ und ‚Todesser‘ sehr ausgeprägt, was nicht allein an einem der Schulfächer liegt. So gesehen also nichts Neues. Warum also eine Empfehlung?
Nun, die Autorin hat unglaublich viel recherchiert, was das Hintergrundwissen um die Harry-Potter-Welt angeht, dementsprechend interessant sind die Unterrichtseinheiten, in denen die ganze Lord-Voldemort-Geschichte aufgerollt und nüchtern betrachtet wird. An einigen Stellen mutet das Ganze geradezu philosophisch an und man kommt nicht umher, die dort beredeten Dinge auf die aktuellen Ereignisse in der Welt zu beziehen, weil es so abstrakt erklärt wird.

28.04.2020

Fandom: Freie Arbeiten / Prosa / Sachtexte
Titel
: Slash ist nicht gleich Slash
Autor: Marko
Kurzbeschreibung: Gedanken zum Thema Slash
Rating: P18 Slash
Genre: Allgemein
Status: fertiggestellt [5 Kapitel]
Empfohlen von: Schriftfeder
Grund der Empfehlung: Auf FF.de gibt es sehr viele Leute die Slash-Geschichten schreiben oder lesen, ohne besonders viel Ahnung oder gar Erfahrung auf diesem Gebiet zu haben. (Ich schließe mich da selbst nicht aus.)
Diesen Text zu lesen, ist vermutlich das Mindestmaß an Recherche, das jemand aufbringen sollte, der einigermaßen realistische Slashszenen schreiben möchte. Insbesondere, wenn es um explizitere Inhalte geht.
Außerdem wird mit Klischees aufgeräumt und es werden Fragen zum Thema Homosexualität beantwortet, die man sich im echten Leben (aus welchen Gründen auch immer) vielleicht nicht traut, zu stellen.

29.04.2020

Fandom: Fanfiction / Bücher / Erebos
Titel
: Erebos – Spiel ums Leben
Autor: Rehauge
Kurzbeschreibung: Dies ist ein kurzes Gedicht zu dem Buch Erebos. Es ist der Versuch der Umwandlung einer Textstelle (S.98-99) in Poesie.
Rating: P12
Genre: Gedicht, Abenteuer, Fantasy
Status: fertiggestellt [1 Kapitel]
Empfohlen von: NamiraKayleighFaolan
Grund der Empfehlung: Obgleich ich das Buch nicht kenne, hat Rehauge es geschafft, mich mit diesem kurzen Gedicht einzufangen und meine Leselust auf dieses Werk wieder zu erwecken. Rehauge schafft es mit wenigen melodischen Worten eine dichte Atmosphäre zu schaffen.

30.04.2020

Fandom: Fanfiction / Bücher / J.R.R. Tolkien / Mittelerde / Der Hobbit
Titel
: The Tourists – An Unexpected Journey
Autor: Sinthoria
Kurzbeschreibung: Dies ist die fantastische und natürlich vollkommen originelle Erzählung dreier ausgesprochen normaler Freunde auf ihrer Reise durch Mittelerde! Unglaublich schlechte Witze werden erzählt, Herzen werden gebrochen und unsere Lieblingscharaktere dürfen dabei natürlich nicht fehlen. Bleiben Sie dran, um herauszufinden, mit wem Legolas dieses Mal wohl das Bett teilen wird … mehr nach der Werbung. (ThorinxOC, ThranduilxOC, LegolasxOC, KilixOC, SmaugxOC,ElrondxLindir)
Rating: P16 Slash
Genre: Humor, Parodie
Statusin Arbeit [21 Kapitel, letztes Update: 17.03.2020]
Empfohlen von: Loewenseele
Grund der Empfehlung: Eine fantastische Parodie, mit Humor, Sarkasmus und einer Brise seltsamer Situationen und Eindrücke, die einem den Tag versüßt. Die Autoren schreiben mit spührbarer Hingabe und Spaß an der Geschichte. Sie benutzen außergewöhnliche und gewagte Stilmittel und entführen den Leser in die „Bullyparade“ der Hobbtiwelt.

01.05.2020

FandomFreie Arbeiten / Prosa / Science Fiction / Allgemein
Titel: Maskenwelt
Autor: Thomas Heinrich
Kurzbeschreibung: Eine kleine Familiengeschichte aus dem Jahre 437 nach Covid; eine Mischung aus Satire und düsterer Zukunftsvision.
Rating: P16
Genre: Familie, Sci-Fi
Status: fertiggestellt [1 Kapitel]
Empfohlen von: Jonathan Ghost
Grund der Empfehlung: Thomas Heinrich hat sich mit dieser interessanten, witzigen wie auch ziemlich zum Nachdenken anregenden Kurzgeschichte auf satirische Art der derzeitigen Geschehnisse bedient und in Form eines recht faszinierenden Gedankenexperiments eine Zukunft erschaffen, in welcher der Ausnahmezustand zum alltäglichen Normalzustand geworden ist. Durchaus ein Text der es wert ist gelesen zu werden und wegen der derzeitigen Lage hochaktuell – auch wenn sich schon auch andere Interpretationen gut herauslesen lassen.

02.05.2020

Fandom: Fanfiction / Anime & Manga / Fate/Stay Night / Allgemein
Titel
: Ein Vögelchen im Winter
Autor: Aeric Ravenmoon
Kurzbeschreibung: Ein recht interessantes Gespräch zwischen zwei Kämpfern aus verschiedenen Teilen der Welt.
Rating: P12
Genre: Allgemein
Status: fertiggestellt [1 Kapitel]
Empfohlen von: spooky

03.05.2020

Fandom: Freie Arbeiten / Prosa / Humor
Titel
: Titel: Unbekannt
Autor: Ernst Damp
Kurzbeschreibung: Ernst denkt, er wäre so cool. Daher beginnt er sein Leben in Buchform zu schreiben. Schnell muss er allerdings erkennen, dass irgendwie nix Besonderes passiert. Bis plötzlich seltsame Wesen auftauchen und die Stadt zerstören. Naja, wird wohl irgendwas für einen Filmdreh sein …
Rating: P12
Genre: Humor
Status: fertiggestellt [6 Kapitel]
Empfohlen von: Gartenschlauch

___________________
Wie kann ich eine Empfehlung abgeben?

Wenn du eine Geschichte kennst, die du so empfehlenswert findest, dass du darauf über die Social Media Kanäle von FF.de aufmerksam machen möchtest, kannst du sie in unserem Empfehlungsblog vorschlagen. Unserem Empfehlungsteam ist jede Geschichte willkommen, es überprüft die eingereichten Vorschläge nur dahingehend, ob die Regeln von FF.de eingehalten werden. (Je nach Länge der Geschichte dauert die Überprüfung unterschiedlich lange.) Gern gesehen sind auch Vorschläge aus Nischen-Fandoms und -Kategorien, die ansonsten eher weniger Beachtung finden.

 Kommentare deaktiviert für Social Media Empfehlungen – 27.04. bis 03.05.2020
Apr 262020
 

Folgende Geschichten wurden diese Woche über Social Media empfohlen:

20.04.2020

Fandom: Fanfiction / Anime & Manga / Hetalia
Titel
: Hetalia nostrum quod es in manga animeque
Autor: Moonfighter
Kurzbeschreibung: Eine humorvolle Ansammlung von Gebeten zu den verschiedenen Figuren von Hetalia. Vorlage ist das Vaterunser, welches zu Ehren der Hetalia-Länder umgedichtet wurde. Es sind eigentlich nur ein paar Verse, die aus Jux entstanden sind, und auch ansonsten keinerlei Sinn haben, außer ein wenig zu unterhalten und vielleicht zum Schmunzeln anzuregen.
Rating: P12
Genre: Humor, Poesie
Status: fertiggestellt [20 Kapitel]
Empfohlen von: Riley Valentino (User gelöscht)

21.04.2020

Fandom: Fanfiction / Bücher / Harry Potter
Titel
: His Winter Memory
Autor: Miss Couchpotato
Kurzbeschreibung: – Dieser One-Shot entstand 2012, als ich 13/14 Jahre alt war, erst jetzt 2020 habe ich ihn gefunden sowie überarbeitet – Ein Lückenfüller in der Schulzeit und Beziehung von Lily und Snape im Winter des 5. Schuljahres, bevor sie sich dann schlagartig entfremdeten.
Rating: P12
Genre: Allgemein
Status: fertiggestellt [1 Kapitel]
Empfohlen von: far far away
Grund der Empfehlung: Diese Kurzgeschichte ist auf den ersten Blick eine von vielen mit dem Thema Lily & Snape. Auf den zweiten Blick ist sie jedoch, wie es in der Kurzbeschreibung selbst genannt wird, ein Lückenfüller, der sich wie kanonisch einfügt in der Geschichte ihrer Freundschaft, bevor die zerbricht. Des Weiteren ist die Handlung liebevoll beschrieben und wird so bildlich erzählt, dass der Leser selbst wie im Denkarium Snapes Erinnerung durchleben kann.

22.04.2020

Fandom: Freie Arbeiten / Prosa / Sachtexte
Titel
: Pocahontas vs. Avatar… ein Vergleich (Referat)
Autor: Kara Silver
Kurzbeschreibung: „Avatar ist Pocahontas im Weltall“ kann man sehr oft lesen oder hören. Doch kommt diese Aussage hauptsächlich von der Unwissenheit, dass Pocahontas keine Erfindung ist und ihre Geschichte in den diversen Filmen oft zugunsten den Publikums verdreht wurde. Dieses Referat ist ein kleiner Vergleich zwischen Avatar und Pocahontas, nach dem jeder selbst entscheiden kann, ob er weiterhin bei der Meinung bleiben will, Avatar sei Pocahontas im Weltraum.
Rating: P6
Genre: Allgemein
Status: fertiggestellt [1 Kapitel]
Empfohlen von: Die Hand

23.04.2020

Fandom: Fanfiction / Anime & Manga / Shingeki no Kyojin / Attack on Titan
Titel
: All that glamour
Autor: AutumnRain
Kurzbeschreibung: Seit einiger Zeit läuft Levi Ackermans Karriere als Schauspieler nicht mehr rund. Sein Alter, diverse Eskapaden und nicht zuletzt der junge, heiß begehrte Schauspieler Eren Jäger, der ihm immer wieder Rollen unter der Nase wegschnappt, tragen ihren Teil dazu bei. Und nun soll Levi ausgerechnet mit diesem an einer gemeinsamen Serie arbeiten. Im Laufe ihrer Zusammenarbeit muss Levi jedoch feststellen, dass auch in Erens Leben nicht alles so blumig ist, wie es scheint. [LevixEren] [Riren] [Ereri] [ModernAU] [Yaoi]
Rating: P18 Slash
Genre: Romanze
Status: fertiggestellt [24 Kapitel]
Empfohlen von: Considered
Grund der Empfehlung: Die Geschichte ist schön geschrieben. Die Charaktere sind gut getroffen und die Gefühle werden sehr gut rübergebracht. Es ist interessant, wie die Charaktere aus dem Manga/Anime in die moderne Welt eingefügt wurden und welche Steine ihnen in den Weg gelegt werden.

24.04.2020

Fandom: Fanfiction / Kino- & TV-Filme / Star Wars
Titel: Mein Sohn
Autor: Sindarina
Kurzbeschreibung: Nach einem waghalsigen Abenteuer Anakins erinnert sich Shmi an das Ende ihres alten Lebens: ihre Begegnung mit Darth Plagueis. (Shmis POV)
Rating: P12
Genre: Mystery, Familie
Status: fertiggestellt [1 Kapitel]
Empfohlen von: Jonathan Ghost
Grund der Empfehlung: Eine auf sehr interessante, einfühlsame Art verfasste, recht tragische Kurzgeschichte über Shmi Skywalkers mögliche Vergangenheit, von den ungewöhnlichen Umständen wie sie Anakin bekam bis zu ihren Leben als Sklavin. Sehr gut geschrieben war meines Erachtens nach insbesondere, wie Shmis mütterlichen Gefühle für ihren Sohn und ihre innige Beziehung hervorgehoben werden… Eine Empfehlung für die „Star Wars“-Fans die sich dafür interessieren, mehr Materie über diesen Nebencharakter zu lesen!

25.04.2020

Fandom: Fanfiction / TV-Serien / The Originals
Titel
: My stupid Heart
Autor: DrachenTraum
Kurzbeschreibung: Ella wacht in New Orleans auf – auf einem Friedhof. Aber nicht irgendeinem Friedhof, es ist der Friedhof in New Orleans aus der Serie „The Originals“. Bald merkt sie, dass sie in der Serie gelandet ist, die Hexen wollen sie verheiraten, was – wie sie später erfährt – bedeutet, dass sie geopfert werden soll, um die Mikaelsons endlich in die Knie zu zwingen. Vorher wollen sie noch ihr Wissen nutzen, um die Mikaelsons für immer zu beseitigen. Doch Elijah macht den Hexen einen Strich durch die Rechnung. Und dann gibt es da noch diesen Geist, der behauptet, Ella sei etwas Besonderes, wegen ihrer Gabe, die in dieser Welt Ausmaße annimmt, die sie nicht für möglich gehalten hätte. Wird Ella diese Welt überleben und zurück in ihr altes Leben gehen können, oder wird Amor ihr einen Strich durch die Rechnung machen? Obwohl Ella sowieso nichts mit Liebe am Hut hat, kann sich das ändern, aber wird sie das je zugeben …
Rating: P16
Genre: Mystery, Übernatürlich
Status: in Arbeit [8 Kapitel, letztes Update: 23.04.2020]
Empfohlen von: Sterre
Grund der Empfehlung: Ich habe die Geschichte entdeckt und mir gefällt die Idee so gut, dass ich gerne möchte, dass mehr Menschen diese Geschichte lesen. So eine Geschichte habe ich bisher noch nicht gelesen. Viele verschiedene Details machen sie glaubhaft und ich bin gespannt, wie es weiter geht. Ich würde mich freuen, wenn diese Geschichte empfohlen wird, weil es eine echt gute Geschichte ist.

26.04.2020

Fandom: Fanfiction / Bücher / J.R.R. Tolkien / Mittelerde / Der Herr der Ringe
Titel
: Nazar
Autor: Rejanja
Kurzbeschreibung: Einhundertfünfzig Jahre nach der großen Pest trifft Elrond auf dem Rückweg von Gondor nach Imladris auf einen halbverhungerten Sinda-Elben, der mit tiefschwarzen Ketten bestückt, ein Sklave der dunklen Herrn zu sein scheint. Elrond beschließt, ihn mitzunehmen, doch weiß der Elb weder seinen Namen noch kennt er seine Herkunft. Woher kommt dieser Elb ursprünglich? Was hat es mit den elbischen Sklaven in Mordor auf sich? Und schafft Elrond es, diesem Elben mit seinem denkbar eigentümlichen Verhalten eine neue Heimat zu bieten? So beginnt für beide, den Herrn von Imladris und diesen fremden Elben, ein Abenteuer, dessen Ausgang ungewiss ist …
Rating: P18
Genre: Fantasy, Schmerz/Trost
Status: in Arbeit [52 Kapitel, letztes Update: 03.02.2020]
Empfohlen von: Gurkensalat 71 und Evaine
Grund der Empfehlung von Gurkensalat 71Es gibt mehrere Gründe, warum ich diese Geschichte als empfehlenswert betrachte. Doch das, womit ich starten möchte, ist der geringste Grund unter ihnen, dennoch ist er nicht unwichtig, denn er bezeugt die hohe Qualität und Schreibkunst die seine Autorin auszeichnet.

Rejanja schreibt fast komplett fehlerfrei. Ihre Art sich auszudrücken ist geradezu einzigartig. Sie schreibt auf den Punkt. Dabei nutzt sie immer eine angemessene und abwechslungsreiche, gelegentlich auch anspruchsvolle Wortwahl. Als beeindruckend empfinde ich ihre Begabung den Fokus einmal auf das große Ganze zu richten und im nächsten Moment an einem kleinen Detail zu verweilen. Diese „Sprünge“ ziehen sich durch die gesamte Geschichte und sie bewirken eine enorm lebendige Authentizität der gerade geschilderten Umstände sowie der jeweils betroffenen Charaktere.

Rejanja lässt ihre Geschichte zu einer Zeit Mittelerdes spielen, in der die erste große Pestwelle gerade vorüber ist und Unmengen Menschenleben forderte. Dementsprechend beschreibt sie die Siedlungen der Menschen, den Zustand der Verkehrswege, aber auch das Verhalten der Menschen gerade Fremden gegenüber. Durch die tausenden von Toten werden natürlich auch die Elben in Mitleidenschaft gezogen. Wenn auch nicht persönlich betroffen, so wird es schwieriger Handel zu betreiben, denn nicht nur die menschlichen Händler fehlen auch Warengüter werden knapp. So ist es nur natürlich das sich ein vorausschauender Elb wie Elrond aus Bruchtal dazu entscheidet sich mehr als bisher üblich für die Gebrechen der Menschen zu interessieren. Doch auch wenn dieses Grundwissen nur den Rahmen bildet ist es doch so gut herausgearbeitet, dass man diese Geschichte ohne Probleme auch in unsere, nicht fiktive, Welt zum Ende des Mittelalters übertragen könnte.

Bei ihrer Geschichte lässt Rejanja immer wieder auch ein paar Sätze in Sindarin einfließen, die jedoch nicht einmal fehl am Platze wirken, sondern sich (auch ohne Sindarinkenntnisse) wunderbar harmonisch in das Geschehen einfügen. Nirgends wird die Wortmelodie unterbrochen.
Ihr Sindarin übersetzt die Autorin am Ende jedes Kapitels. Für Leute die genauer wissen wollen was sie da gerade gelesen haben, (denn sobald man weiter liest, versteht man auch ohne Übersetzung zumeist den Sinn des gerade gelesenen), aber auch für eingefleischte Fans dieser Sprache. Soviel wie ich bisher herausbekommen habe sind ihre Sätze in Bezug auf Wortwahl und Grammatik immer stimmig. Was sehr bemerkenswert ist, denn Rejanja begnügt sich nicht mit der Übernahme bekannter und gängiger Phrasen, sie entwickelt eigenständige Sätze, kreiert Namen und macht diese Fantasiesprache durch ihre Mühen um so viel lebendiger als man es sonst gewohnt ist.

Die von Rejanja benutzen, aber auch von ihr selbst erdachten Charaktere, besitzt eine immense Tiefe und mit fast jedem neuen Kapitel werden diese Rohdiamanten von ihr noch weiter geschliffen. Der Fassentenreichtum ihrer, aber auch der Figuren die sich Tollkien erdachte ist mehr als beachtlich. Wer die beiden Elbenherrscher Elrond und Thranduil nur aus den Filmen kennt, (in denen sie meiner Meinung nach beide relativ flach gezeichnet wurden), wird sich nach dieser Geschichte wünschen sie einmal persönlich und lebendig kennen zu lernen. Wenn auch vermutlich lieber mit einem kleinen Sicherheitsabstand. Denn Rejanja verbiegt diese Herrscher und deren Bild nicht. Die Arroganz und Unnahbarkeit des Thranduil bleibt immer spürbar, auch wenn sie durch viele Szenen kleine Risse in seine Fasade meiselt und so wahrhaftig ein fühlendes Wesen ans Licht zerrt. Auch die besonnene, ruhigere Art des Elrond bleibt durchweg erhalten, auch wenn immer mal wieder in Erscheinung tritt, das auch unter seiner immerzu wohlüberlegt handelnden Fassade ein Vulkan steckt der unter den entsprechenden Bedingungen ausbrechen könnte.

Doch am interessantesten in dieser Geschichte ist ihr Namensgeber, Nazar. Ein Elb der in Mordor geboren wurde, dort Zeit seines Lebens in der Sklaverei lebte und durch einen Zufall aus dieser befreit wird. Dieser Elb wird von Elrond aufgelesen und so mit einer Welt konfrontiert die er nicht kennt und noch weniger versteht. Nur sehr langsam und seltenst bewusst beginnt er sich die neuen Regeln anzueignen. Doch vieles was einen klassischen, frei geborenen Elben ausmacht, bleibt den ehemaligen Sklaven für Jahrhunderte verschlossen. So kämpft sich Nazar, dessen elbischer Name erst im Verlauf der Geschichte entdeckt wird lautet, durch seinen Alltag und eckt natürlich auch immer wieder an. Erschwerden kommt hinzu das längst nicht jeder Elb dem er begegnet bereit ist in ihm einen rechtschaffenen Elb zu sehen. Nazar muss sich also laufend neuen Herausforderungen stellen, die mitunter noch zu hoch für ihn sind und so scheitert er auch regelmäßig an ihnen. Aber er macht sich, in kleinen Schritten. mal geht es vorran, dann wieder zurück. Doch aus einem Wesen das nichts anderes als Gehorsam und Furcht kennt wird nach und nach ein selbständig denkendes Mitglied der Heilerschaft Elronds. Obwohl es bis zum Kapitel 50, das gerade erst eingestellt wurde, keine für dieses Genre typischen Gemetzel gibt, schafft es Rejanja die Spannung für ihre Leserschaft durchweg auf einem sehr hohen Nivous zu halten.
Es muss tatsächlich nicht immer Blut fließen um eine Geschichte packend zu gestallten.

Wer es geschafft hat meine Empfehlung zu Rejanjas, Nazar, bis ans Ende zu lesen der wird auch mit der beträchtlichen Länge ihrer Geschichte sicherlich keinerlei Probleme haben. Also stürzt euch auf Nazar, fiebert mit und drückt dem verschrobenen Elb die Daumen das er sich eines fernen Tages zu jemanden entwickelt den man als „alltagstauglich“ betrachten kann.

Grund der Empfehlung von Evaine: Dieser Empfehlung kann ich mich anschließen, bin aber als Beta natürlich befangen …
Rejanja hat immer wieder Einfälle, die einen überraschen und das Lesen ihrer Storys macht einfach Spaß.

___________________
Wie kann ich eine Empfehlung abgeben?

Wenn du eine Geschichte kennst, die du so empfehlenswert findest, dass du darauf über die Social Media Kanäle von FF.de aufmerksam machen möchtest, kannst du sie in unserem Empfehlungsblog vorschlagen. Unserem Empfehlungsteam ist jede Geschichte willkommen, es überprüft die eingereichten Vorschläge nur dahingehend, ob die Regeln von FF.de eingehalten werden. (Je nach Länge der Geschichte dauert die Überprüfung unterschiedlich lange.) Gern gesehen sind auch Vorschläge aus Nischen-Fandoms und -Kategorien, die ansonsten eher weniger Beachtung finden.