Invisible Ink

Veröffentlichung: „Sherman’s End“

  Wir freuen uns mit elHorsto, dessen Roman „Sherman’s End“ beim Verlag in Farbe und Bunt veröffentlicht wurde. Über seinen Weg zum Buchautor erzählt er: Vor etwas mehr als zwei Jahren bin ich durch die Empfehlung einer Freundin auf FanFiktion.de gestoßen. Ich hatte damals nach einer großen Onlinecommunity gesucht, um meine Texte vorzuzeigen, mich mit …

Veröffentlichung: „Sherman’s End“ Weiterlesen »

Veröffentlichung: „Kind des Mondes“

  Wir gratulieren little-freak, deren Roman „Kind des Mondes“ vor wenigen Tagen beim Aavaa-Verlag veröffentlicht wurde. Über ihren Werdegang als Autorin erzählt sie: Vom Fantasygenre, besonders von Herr der Ringe und Harry Potter, war ich schon immer begeistert, deshalb habe mit 14/15 Jahren meinen ersten Fantasyroman geschrieben. Eine E-Mail-Freundin hat mir dann FanFiktion.de empfohlen, wo …

Veröffentlichung: „Kind des Mondes“ Weiterlesen »

Veröffentlichung: „Das Amulett der Elben“

  Ein weiteres Mitglied unserer Community hat den Sprung in die seriöse Verlagswelt geschafft: SilviaK. Sie sagt: Manche Romane brauchen eine Weile, bis sie das Licht der Verlags-Veröffentlichung erblicken. Und manche brauchen auch einfach eine Plattform, auf der man sie finden kann. Die Geschichte um Nalika und ihren Elbenfluch entstand bereits zu meiner Studienzeit (das …

Veröffentlichung: „Das Amulett der Elben“ Weiterlesen »

Die Richtlinien für Kurzbeschreibungen

Guten Tag, liebe User. Heute gibt es ein Tutorial für die Kurzbeschreibungen, gesponsert von invisible ink.   Grundsätzlich ist niemand dazu verpflichtet, eine Kurzbeschreibung zu verfassen. Ein leeres Kurzbeschreibungsfeld ist völlig legitim. Wer sich entscheidet, das Kurzbeschreibungsfeld zu nutzen, muss sich aber auch an die Richtlinien für Kurzbeschreibungen halten. Die Richtlinien für Kurzbeschreibungen sind nicht …

Die Richtlinien für Kurzbeschreibungen Weiterlesen »

VERLINKT NOCHMAL – Links und ihre Beziehung zur Geschichte

Ziel eines jeden Autors sollte es sein, Bilder durch Worte entstehen zu lassen – und nach diesem Grundprinzip funktioniert auch FF.de. Natürlich verleitet das Veröffentlichen im Internet dazu, den Geschichtentext mit Links zu untermalen. FF.de toleriert diesen Wunsch auch, allerdings mit gewissen Einschränkungen, wie aus dem Regelwerk hervorgeht. Was ist eingeschränkt gestattet bzw. eingeschränkt verboten? …

VERLINKT NOCHMAL – Links und ihre Beziehung zur Geschichte Weiterlesen »