Feb 182017
 

 

In der Hoffnung, eines von Nika S. Daverons Buchpaketen zu gewinnen, haben über 150 wagemutige Glücksritter ihre Namen in den Lostopf geworfen. Heute Nacht hat Fortuna ihres Amtes gewaltet, die Augenbinde straff gezogen und vier Gewinner ausgewählt:

 

Paket 4
bestehend aus:

– Trinity: Prelude (E-Book)
– Turfteufel (E-Book)
geht an bloodflow

 

Paket 3
bestehend aus:

– Hourglass Wars (Band 1) – Jahr der Flamme
– Hörbuchdownload von Arschlochpferd – Allein unter Reitern
geht an Lyric-Girl

 

Paket 2
bestehend aus:
Hourglass Wars (Band 1) – Jahr der Flamme

– War Chant I – Sieger
– Arschlochpferd – Allein unter Reitern
geht an Pawana

 

Paket 1 – der Hauptgewinn
bestehend aus:
– Hourglass Wars (Band 1) – Jahr der Flamme

– Hourglass Wars (Band 2) – Jahr der Schatten
– Fine Line – Create Your Character
– War Chant I – Sieger
– Arschlochpferd – Allein unter Reitern
geht an pantai

 

FanFiktion.de wünscht den Gewinnern viele (ent-)spannende Lesestunden.

Ein herzliches Dankeschön an Nika S. Daveron alias Kakyuu, die diese Verlosung erst möglich gemacht hat. Auf dass deine Leserschaft stetig größer werde und dich weiterhin so toll unterstützt. 🙂

 

Feb 042017
 

 

»Hallo zusammen, da ich mittlerweile seit … uff … fast 14 Jahren mein Unwesen bei FanFiktion.de treibe, fand ich, dass es mal Zeit für ein Jubiläum wird. Schließlich haben mir die Plattform sowie die Nutzer hier eine Menge auf meinem Weg als Autorin mitgegeben. Deswegen gibt es heute was zu gewinnen«, sprach Nika S. Daveron, auf FF.de besser bekannt als Kakyuu, krempelte die Ärmel hoch und stellte vier Pakete zusammen. Allesamt prall gefüllt mit Büchern, die die vielseitige Autorin im Laufe der Jahre eigenhändig verfasst hat. 🙂

Verlost werden:

 

Paket 1 – der Hauptgewinn:
– Hourglass Wars (Band 1) – Jahr der Flamme
– Hourglass Wars (Band 2) – Jahr der Schatten
– Fine Line – Create Your Character
– War Chant I – Sieger
– Arschlochpferd – Allein unter Reitern

Paket 2:
– Hourglass Wars (Band 1) – Jahr der Flamme
– War Chant I – Sieger
– Arschlochpferd – Allein unter Reitern

Paket 3:
– Hourglass Wars (Band 1) – Jahr der Flamme
– Hörbuchdownload von Arschlochpferd – Allein unter Reitern

Paket 4:
– Trinity: Prelude (E-Book)
– Turfteufel (E-Book)

 


Ein Doppelklick auf die Buchcover führt dich zu Amazon. Dort kannst du durch Leseproben, Genre-Angaben u.v.m. schmökern.

 

Du möchtest an der Verlosung teilnehmen? Gerne doch!

Hinterlasse bis Mittwoch, 15.02.2017 unter diesem Blogeintrag einen Kommentar, aus dem klar hervorgeht, dass du bei der Verlosung mitmachen möchtest – eventuell mit einem kurzen Statement, wieso du an den Büchern interessiert bist und welche dich besonders ansprechen.

Vergiss nicht, deinen FF.de-Nickname im Kommentar anzugeben! Anonymäuse können bei der Ziehung nicht berücksichtigt werden.

Am 18.02.2017 werden über einen Zufallsgenerator vier Gewinner ermittelt. Diese werden von invisible ink im Blog bekannt gegeben und per PN und E-Mail um ihre Adressen gebeten. Achtung: Nach Deutschland und Österreich werden die Buchpakete kostenfrei per Post zugestellt. Schweizer und Gewinner aus anderen Ländern erhalten die Bücher grundsätzlich als E-Book, da über den Postweg leider keine kostenfreie Zustellung möglich ist.

 

FF.de drückt allen Teilnehmern die Daumen. Toi toi toi! 🍀

 

_______________________________
EDIT invisible ink [am 16.02.2016]: Die Anmeldung ist nun geschlossen. Die Gewinner werden am 18.02.2017 im Operatorenblog bekannt gegeben und per PN und E-Mail informiert.

 

Jan 222017
 

 

Ida ist schon seit vielen Jahren auf FanFiktion.de aktiv. Nun hat sie ihren Urban Fantasy Roman „Fremder Schatten“ im Selbstverlag veröffentlicht. Wir wünschen ihr viel Erfolg und eine begeisterte Leserschaft. 🙂

 

Persönliche Worte der Autorin:

Das Schreiben von Geschichten lässt mich schon seit meiner Kindheit nicht los. Beinahe 13 Jahre bin ich jetzt auf FF.de aktiv und habe in dieser Zeit viel Spaß gehabt und auch viel gelernt. Rückmeldungen auf meine Geschichten, Tipps aus dem Forum und sogar neue Freundschaften haben mich dazu motiviert, meine Romane zu beenden. Der erste davon ist „Fremder Schatten“, ein Urban Fantasy Roman, hoffentlich abseits der gängigen Klischees. Schon während der Entstehung des Romans hatte ich mehrere Betaleser, darunter auch eine, die ich auf FF.de kennengelernt habe. Jetzt habe ich mich endlich dazu entschieden, ihn zu veröffentlichen – und hier ist er:

 

Inhaltsangabe des Romans:

Was, wenn dein Schatten plötzlich nicht mehr dir alleine gehört?

Über Nacht verwandelt sich Sabrinas Leben in einen Alptraum. Unheimliche Kreaturen trachten ihr nach dem Leben, eine fremde Stimme ertönt hinter ihrer Stirn und an allem soll ein Wesen schuld sein, das sich in ihrem Schatten festgesetzt hat.
Auch ihre potentiellen Retter machen es ihr nicht gerade leicht: Der ehrgeizige Magier Darius sieht in ihr nur ein faszinierendes Forschungsobjekt, während sein mürrischer Leibwächter sie keinen Moment aus den Augen lässt. Zum Glück bietet auch Sabrinas Schwarm Connor seine Hilfe dabei an, den Nachtschatten loszuwerden. Doch ist das wirklich alles, worum es ihm geht? Was hat das Wesen in ihrem Schatten mit Sabrina vor, und wer ist die rothaarige Frau, von der sie plötzlich jede Nacht träumt?

 
 
 
 
ASIN: B01M7WEJZ1 (Kindle Edition)

Eine Leseprobe sowie alle relevanten Informationen findet ihr hier.
 

Dez 242016
 

Das Operatoren-Team wünscht schöne Feiertage


Liebe Community,

das Jahresende naht – da möchten wir es uns natürlich nicht nehmen lassen, ein paar persönliche Glückwünsche an euch zu richten. 🙂

 

Jaderegen:

Liebe Schreiberlinge und Leserleins,

ich wünsche euch und euren Lieben ein frohes Weihnachtsfest.
Macht es euch möglichst gemütlich und stressfrei; genießt die Zeit zwischen den Feiertagen, lasst es an Silvester ordentlich krachen und kommt gut ins neue Jahr, das hoffentlich viel Positives und Kreativität für euch bereithält.
Festliche Grüße und auf zwölf weitere tolle Monate im Archiv und im Forum.

-⭐️-

Panthera:

Weihnachten, eine Zeit sich zu besinnen und mit seinen Lieben zu begehen. Mit Familie und Freunden. Mit Menschen, die einem viel bedeuten, selbst wenn sie einem manchmal den letzten Nerv kosten. Besonders in diesem Jahr möchte ich mich auf die guten Dinge konzentrieren. Mich dem Konsumwahn abwenden und mich an den wichtigen Dingen erfreuen. Daran, dass alle meine Lieben in Sicherheit sind. Dass es ihnen an nichts mangelt und sie sich guter Gesundheit erfreuen.

Ich wünsche mir keine ausgefallenen Geschenke, nur eine schöne Zeit, die ich in Ruhe genießen kann. Ohne den Stress das größte Geschenk besorgen zu müssen oder das perfekte Dinner abzuliefern. Es ist unglaublich, wie befreiend das wirken kann.

Ich atme tief durch, lehne mich zurück und wünsche allen, die diese kleine Nachricht lesen, eine wunderbare Weihnachtszeit. Auf dass wir alle gestärkt in das Neue Jahr starten können.
Frohe Weihnachten, Feliz Navidades, Joyeux Noël und Merry Christmas an alle User, Operatoren und Administratoren.

-⭐️-

Der Edgerton Bonus:

Die Community von Fanfiktion.de ist die letzten Jahre immer mehr zu einer großen Familie für mich geworden, und so wünsche ich allen Mitgliedern frohe und friedliche Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

-⭐️-

Nairalin:

Schon wieder ist ein Jahr um, welches wie im Flug vergangen ist. Eigentlich hab ich noch fast das Gefühl die teils wundervoll atmosphärischen Texte vom Weihnachtswettbewerb 2015 bearbeiten zu müssen. Es war ein bewegtes Jahr, nicht nur hier auf fanfiktion.de, sondern (welt-) politisch wie auch privat. Lauter Erinnerungen, die uns verbleiben, uns sprachlos machen, uns bewegen und teils vielleicht auch erschüttern oder höchst erfreuen. Und gerade schöne Erinnerungen sind letztendlich die kleinen Sterne, die tröstend in das Dunkel unserer Gedanken leuchten.
Viele dieser schönen Erinnerungen verdanke ich eindeutig dieser Webseite, die mich nun doch mehr als ein Jahrzehnt begleitet, und auch dieses Jahr sind wieder ein paar dazugekommen, die ich nicht missen möchte und für die ich dankbar bin!

Durch euch, die User, hatte ich viele Momente, über die ich herzhaft lachen konnte, und die mir die Arbeit hier als Operator versüßt haben. Danke dafür! Auf ein neues Jahr und neue, schöne Momente mit euch und dem Operatoren-Team, in denen ich für und mit euch arbeiten darf!

Deshalb wünsche ich euch allen ein ruhiges und besinnliches Weihnachten, tankt Kraft, feiert schön und möge das Christkind fleißig materielle, aber vor allem immaterielle Geschenke verteilen! Einen guten Rutsch ins Neue Jahr, welches euch viel geben möge! Und mögen die Vorsätze gut einhaltbar sein! 😉

-⭐️-

Forbidden to Fly:

Ich wünsche allen Usern ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Lasst euch reich beschenken und genießt die Zeit mit euren Lieben.

-⭐️-

Kekzemonster:

Es ward hell in Bethlehem. Nach dem ganzen Stress, den Maria und Joseph mit der Reise hatten. Nach der ewigen Suche. Nach allem, was hinter ihnen lag. Plötzlich war da Licht. Vielleicht liegt hinter dir auch jede Menge Stress – Klausuren und Klassenarbeiten, ein Streit, ein Haufen Arbeit im Büro. Vielleicht hast du auch ewig gesucht – ein neues WG-Zimmer, das schönste Geschenk für deine Eltern, Freunde oder deinen Partner, oder auch nur den verlegten Haustürschlüssel. Vielleicht war auch bei dir in dem Jahr zeitweise alles nur viel. Vielleicht ist die Weihnachtsgeschichte genau deshalb nicht nur eine gut 2000 Jahre alte Geschichte, sondern auch ein Teil von heute.

Es ward hell in Bethlehem – aber viel wichtiger: Es ward hell in den Herzen der Menschen.

Es ist unwichtig, wer du bist, was du glaubst und denkst und wo du gerade in deinem Leben stehst. Es ward hell. Lass es hell werden in deinem Herzen. In deinem Alltag. Ich wünsche dir, dass du jetzt und auch im nächsten Jahr dieses Licht in dir (weiter)trägst. Frohe Weihnachten.

-⭐️-

invisible ink:

Ich wünsche euch
einen Himmel voller Schneeflocken,

Zeit zum Kraft tanken und Seele baumeln lassen,
einen Sack voller Plotbunnies – und einen Füller voller Tinte, um sie zu erlegen.
Auf dass FF.de auch nächstes Jahr um viele schöne Texte reicher wird.

-⭐️-

Pepsal:

Ich wünsche euch allen ein frohes Weihnachtsfest, das ihr hoffentlich im Kreis eurer Lieblingsmenschen verbringen könnt. Ein Fest, an dem ihr das Leben feiert, den Luxus genießt, in dem wir das Glück haben, leben zu dürfen.
Ich wünsche euch eine schöne, entspannte Zeit, in der ihr die Möglichkeit habt, eure Gedanken zu ordnen, Frieden mit euch und anderen zu schließen, um mit vollem Elan in ein neues Jahr starten zu können. Ein Jahr, das viel Gutes bringen und euer Leben bereichern soll!
In diesem Sinne – Alles Liebe von meiner Seite!

Nov 062016
 

 

Wir freuen uns mit Chiron, einer langjährigen FF.de-Userin, die mit ihrem Science Fiction Roman „Im Tiefflug über die Milchstraße“ den Sprung in die Verlagswelt geschafft hat. Herzlichen Glückwunsch! 🙂
 
 

Persönliche Worte der Autorin:

Hallo liebe FanFiktion-Gemeinde,

Erst einmal danke, dass ich bei Euch sein darf! Seit ich Euch im Jahr 2007 gefunden habe, sind viele Geschichten entstanden, die sich durch Eure Kritik und Euren Zuspruch deutlich verbessert haben. Ich habe viel gelernt und auch ein paar Freunde gefunden, die mich  immer wieder auf meinen Seiten besuchen – auch wenn ich sie nicht persönlich kenne.

„Im Tiefflug über die Milchstraße“ wäre ohne FanFiktion.de nie entstanden. Ihr habt wesentlich dazu beigetragen, dass ich meinen Antihelden so wunderbar aufbauen (und lieben) konnte – dafür ein großes Danke an alle!

 

Inhaltsangabe des Romans:

Vielleicht bin ich ein Glücksritter. Vielleicht bin ich aber auch nur ein Pechvogel, der hin und wieder ein wenig Glück hat. Auf jeden Fall bin ich ein Abenteurer, der unversehens von einem Fettnäpfchen ins andere tappt. Eigentlich war es nie meine Absicht gewesen, auf Schatzsuche zu gehen. Aber das Schicksal hatte dazu eine andere Meinung. Und so begann das wahrhaft größte Abenteuer meines Lebens. Ein Abenteuer, dessen Ausgang mir niemals in den Sinn gekommen wäre. Wissen Sie wie brutal sich Ruthiden aufführen? Wissen Sie, wie unerbittlich Polizeikraken sein können? Wissen Sie wirklich, wie es sich anfühlt, wenn einem die gesamte Galaxis auf den Fersen ist? Wenn es nur noch um das Eine geht: Um das nackte Überleben?

imtiefflugueberdiemilchstrasseshopcover

 

ISBN: 978-3-940830-63-0

Artikelnummer: 30630

Eine Leseprobe findet ihr sowohl auf FF.de als auch auf der Verlagshomepage. Über Amazon ist der Roman auch für Kindle erhältlich.

Infos zum Making-of gibt es hier.

 

 

 

Okt 302016
 

 

Am 01.11. ist es wieder soweit: Der Startschuss für den jährlichen National Novel Writing Month (kurz: NaNoWriMo) fällt.

Ziel dieses Non-Profit-Projekts ist es, vom 01.11. bis zum 30.11. eine Geschichte mit 50.000 Wörtern zu schreiben. Das entspricht der Länge eines kurzen Romans. Den Plot kann/darf/sollte man sich schon vorher zurechtlegen, mit dem Schreiben darf aber erst am 01.11. begonnen werden.

Nun ist es natürlich ein Ding der Unmöglichkeit, innerhalb von 30 Tagen einen druckreifen Roman zu verfassen. Darum geht es beim NaNoWriMo aber auch gar nicht. Im Vordergrund steht die Idee, Schreibhemmungen zu überwinden, indem man frei von der Leber weg drauflos tippt und eine erste Rohfassung eines Romans entwirft. Überarbeitet wird später, wenn die Deadline (30.11., 23:59 Uhr Ortszeit) um ist.

Viele unserer User nehmen schon seit Jahren am NaNoWriMo teil, tauschen sich sowohl in unserem als auch im NaNoWriMo-Forum rege aus und unterstützen sich gegenseitig dabei, einen ganzen Monat lang regelmäßiges Schreiben durchzuhalten. Als Gewinner gilt automatisch jeder, der es schafft, innerhalb der Deadline 50.000 Wörter zu schreiben. Als Preis winkt ein symbolisches Gewinner-Banner, zusammen mit dem atemberaubenden Gefühl, am Ende des Monats einen (fast) fertigen Roman auf der heimischen Festplatte zu haben. 😊

Mitmachen kann man, indem man sich auf nanowrimo.org kostenlos registriert. Die Unterseite für deutsche Autoren findet ihr hier. Die Registrierung ist kein Muss (wer möchte, kann natürlich auch für sich alleine versuchen, innerhalb eines Monats eine individuell festgelegte Wortanzahl zu schreiben), bietet aber erhebliche Vorteile – zum Beispiel einen integrierten Wortzähler, der die persönlichen Fortschritte dokumentiert, oder die Einbindung in eine Community, die für die nötige Motivation sorgt und mit Rat und Tat zur Seite steht.

Na, kribbelt es euch schon in den Fingern? Dann auf die Plätze, NaNo-WriMo! ✌️

 

_______________________

NACHTRAG (31.10.2016): In „Schreiben Allgemein“ wurde auf Userwunsch soeben ein NaNoWriMo-Vorstellthread eingerichtet. NaNo-Teilnehmer sind herzlich dazu eingeladen, sich und ihr Projekt dort vorzustellen und nach Writing Buddies Ausschau zu halten.

Aug 302016
 

 

Jacob Cabot hat darum gebeten, auf die Veröffentlichung seines Romans „Tod eines Soldaten“ aufmerksam zu machen. Dieser Bitte kommen wir mit diesem Blogeintrag nun nach. 🙂

Vor der eigentlichen Buchvorstellung möchte Jacob Cabot gerne noch ein paar persönliche Worte an euch richten:

Seit ich meinen ersten Roman „The First Contact“ auf FanFiktion.de veröffentlicht habe, hat sich mein Schreibstil durch eure Kritik kontinuierlich verbessert. Dank eurer Unterstützung habe ich es geschafft, „Tod eines Soldaten“ fertigzustellen. FF.de hat so unglaublich viel für mich getan, und sei es bloß durch Views meiner Geschichten. Ich bin unglaublich stolz, Teil dieser Community zu sein und hoffe, euch hier nun ein Stück zurückgeben zu können. Ihr seid die besten! Danke.
– Wickie


Inhaltsangabe des Romans:

Auf dem Washingtoner Convention Center wird ein toter Soldat gefunden, erschossen mit einem Bogen. Der Fall verspricht interessant und außergewöhnlich zu werden. Als Special Agent Matteo Credo bei der Leiche auch noch einen leeren Aktendeckel des UNSC findet, der mit Top Secret klassifiziert ist, wird ihm klar, dass dies sein härtester Fall wird. Und tatsächlich verlangt er den Beteiligten alles ab …

„Tod eines Soldaten“ erzählt die Anfänge des geheimnisvollen Klons Jacob Cabot und des genialen Ermittlers Matteo Credo und wie die beiden sich kennenlernten.

tod eines soldaten cover

 

 

ISBN: 9783741844171

Eine Leseprobe sowie alle anderen relevanten Informationen findet ihr hier.

 Kommentare deaktiviert für Veröffentlichung: „Tod eines Soldaten“
Aug 172016
 

 

Diesmal haben uns gleich zwei Autoren darum gebeten, auf die Veröffentlichungen ihrer Romane aufmerksam zu machen. Dieser Bitte kommen wir hiermit gerne nach. 🙂

Straying Soul, Autor des Romans „From Zero to Anti-Hero: Mein Aufstieg zur dunklen Seite“, möchte euch vor der eigentlichen Buchvorstellung gerne folgende Worte mit auf den Weg geben:

Hallo Fanfiktion-Gemeinde,

ich habe es nach langer Zeit des Schreibens geschafft, mein erstes Buch fertigzustellen. Schon seit vielen Jahren ist Schreiben eine meiner liebsten Beschäftigungen und es vergeht kaum ein Tag, an dem in meinem Kopf nicht irgendwelche Ideen zu Geschichten geboren werden, seien es Fanfictions oder eben meine eigenen Erzählungen. Manche schaffen es von der Phase der reinen Idee aufs Papier und werden dann auch von mir veröffentlicht.

FanFiktion.de hat schon öfter als Plattform für meine verrückten Ideen herhalten müssen und ich bin jedes Mal froh über das Feedback und die Ermutigungen der Community, denn nur so kann man seinen Schreibstil verbessern und Fortschritte machen. Im Falle von „From Zero to Anti-Hero“ zog sich der Schreibprozess über ein Jahr hin und wurde nach mehreren Sackgassen und Schreibanfällen endlich komplettiert. Ich hoffe, dass dieses durchaus spezielle Buch den einen oder anderen von euch anspricht und vielleicht sogar begeistert. In diesem Sinne: Viel Spaß beim Lesen! 🙂

Inhaltsangabe des Romans:

Maximilian Fink könnte ein ganz normales Leben haben, wäre da nicht die Existenz von Superhelden auf seinem Planeten. Doch egal, welches Bild eines heroischen, edelmütigen Reckens Ihnen jetzt vor Augen schwebt, in dieser Biografie wird nur die ungeschminkte Wahrheit gezeigt. Wie eine Welt voller egoistischer, machthungriger Helden wirklich aussieht und wie es ist, in dieser aufzuwachsen, in diesem Buch werden Sie es erfahren. Zum Glück ist es Max bestimmt, diese Welt für immer zu verändern, und es macht ihm auch noch Spaß.

51qXY0m2IgL._SY346_

 

ASIN: B01JUS7IPW (nur als E-Book erhältlich)

Eine Leseprobe sowie alle anderen relevanten Informationen findet ihr hier.

 

 

 

 

 

 

Auch Jana Morgan, Autorin des Romans „Paid with Blood – Verbunden im Blut“, möchte vorab noch ein paar persönliche Worte an euch richten:

Seit 2012 bin ich nun schon Mitglied bei Fanfiktion.de. Hier machte ich meine ersten Schritte als Autorin. Meine Geschichten endlich mit anderen teilen zu können, und nicht nur für mich selbst zu schreiben, war ein unheimlich großer Schritt für mich, doch ich bin froh, ihn getan zu haben. Denn ohne diese Möglichkeit und das Feedback von tatkräftigen Lesern hätte ich das Ziel meiner ersten eigenen Buchveröffentlichung wohl nicht erreichen können. 

Heute möchte ich euch meinen Debütroman „Paid with Blood – Verbunden im Blut“ vorstellen. Es ist der erste Teil einer Trilogie und handelt von Schicksal, neu gefundener Kraft – und Vampiren. Diese leben zusammen mit den Menschen in einer Gesellschaft, was einige Probleme aufwirft. Mittelpunkt der Geschichte ist Violet, die alles dafür tut, um ihrer Familie ein besseres Leben zu ermöglichen. Diese Entschlossenheit bringt erst alles in Gang – aber mehr kann ich euch jetzt noch nicht verraten. 😉

Inhaltsangabe des Romans:

Wenn Blut zum wichtigsten Handelsgut wird, wie viel würdest du geben, um denen zu helfen, die du liebst?

Die zwanzigjährige Violet wächst in einer Welt auf, die aus Blutspenden und Armut besteht. Für ihren kleinen Bruder aber will sie eine bessere Zukunft. Freiwillig geht sie zu einer Extra-Spende, nichtsahnend, dass sie diese Entscheidung in einen Strudel aus Leidenschaft, Blut und Politik reißen würde. Violet sieht keine andere Möglichkeit als in die Arme des Mannes zu flüchten, mit dem doch alles erst seinen Anfang genommen hatte.

pwb

 

ISBN-10: 3741242217

ISBN-13: 978-3-7396-6621-1

Eine Leseprobe sowie alle anderen relevanten Informationen findet ihr hier.

 

Jul 262016
 

 

Carelly hat uns darum gebeten, auf die Veröffentlichung ihres Romans „Stadtrivalen – An deiner Seite“ aufmerksam zu machen. Dieser Bitte kommen wir hiermit gerne nach. 🙂

Lassen wir Carelly am besten selbst zu Wort kommen:

Seit mehreren Jahren bin ich bereits Mitglied auf FF.de. Angefangen habe ich mit „Mein Romanprojekt“. Vielleicht erinnern sich ein paar von euch an meine Kolumne, in der ich die Arbeitsschritte dokumentierte, als ich an meinem Urban-Fantasy-Manuskript arbeitete. Eine Weile nach dem Erscheinen des letzten Bandes dieser Trilogie habe ich mich entschieden, „Mein Romanprojekt“ zu löschen und Platz für zwei weitere Kolumnen zu machen, die sich vor allem auf nützliche Schreibtipps diverser Autoren stützen.

Nun möchte ich euch „Stadtrivalen – An deiner Seite“ vorstellen – Band 1 einer Urban-Fantasy-Trilogie. Die Inspiration für den Titel fand ich auf dieser Seite. Vier oder fünf Figuren und ein paar Plotelemente übernahm ich aus meiner Kurzgeschichtenreihe, die ich im Alter zwischen 15 und 16 verfasst hatte.

Der Titel ließ mich einfach nicht los. Die Figuren hatte ich auch schon. Aber welches Abenteuer mussten sie bestehen? – Die zündende Idee kam mir schließlich während eines Urlaubs in Torremolinos, Spanien … und so entstand „Stadtrivalen – An deiner Seite“.

 

Inhaltsangabe des Romans:

Das Leben der siebzehnjährigen Lia ändert sich schlagartig, als sie zur Rivalin aktiviert wird. Da Rivalen wie Magnete auf Kreaturen namens Roumen wirken, bleibt Lia keine Wahl, als zu jagen. Schon bald verfällt sie dem Jagdrausch. Immer stärker fühlt sie sich zu dem geheimnisvollen Dorian hingezogen, was für Gefühlschaos sorgt, weil sie endlich mit ihrer großen Liebe zusammengekommen ist. Kaum hat sie ihre Gefühle in den Griff bekommen, wirft ein Todesfall im Freundeskreis sie aus der Bahn. Lia fasst den Entschluss, mit Dorian und anderen Rivalen den gerissenen Anführer der Roumen zu töten und somit die Züchtung weiterer Roumen zu stoppen. Wenige Tage vor der letzten Schlacht kommt sie hinter Dorians Geheimnis und erfährt Dinge, von denen sie lieber niemals etwas gehört hätte …

 

Stadtrivalen

„Stadtrivalen – An deiner Seite“ ist ab sofort als E-Book erhältlich und ab Ende August oder Anfang September auch als gedrucktes Buch. Eine Leseprobe findet ihr hier.

Im August veranstalte ich eine Leserunde bei Lovelybooks. Unter allen Bewerberinnen und Bewerbern werden mehrere E-Books verlost. Geplant ist, dass die an der Leserunde Teilnehmenden eine Frage pro Kapitel beantworten und ihre Eindrücke austauschen. Am Ende der Leserunde gibt es zwei Taschenbücher mit persönlicher Widmung und einer kleinen Überraschung zu gewinnen. Weitere Informationen findet ihr in Kürze auf meiner Facebook-Seite.

An dieser Stelle möchte ich mich herzlich für die fruchtbare Zusammenarbeit mit Stephanie B. und Mareike B. vom Bookshouse Verlag bedanken. Sie haben mich stets tatkräftig unterstützt.

Ich wünsche Euch einen schönen Sommer,
Eure Carelly

 

Jul 102016
 

 

Die Schreibwerkstatt wurde vor einigen Jahren auf Userwunsch erstellt, ist aber leider zunehmend in Vergessenheit geraten. Das finden wir schade, daher haben wir uns überlegt, was man tun könnte, um diesem Projekt neues Leben einzuhauchen. Das Ergebnis ist, dass die Schreibwerkstatt nun weiter oben im Forum steht, außerdem wurde sie komplett überarbeitet. Konkret bedeutet das, dass das Regelwerk gelockert wurde. 🙂

Entfallen ist u.a. die Regel, dass man sich erst dann anmelden darf, wenn man mindestens 100 Forenbeiträge verfasst hat. Das dürfte vor allem denjenigen entgegenkommen, die auf FF.de sehr aktiv sind, aber ungern im Forum schreiben.

Des Weiteren werden in Zukunft 30 Texte pro Sparte zur Kritik offenstehen statt wie bisher nur 10. Das macht in Summe 90 Texte von verschiedenen Autoren. Angesichts dieser Textauswahl wird hoffentlich für jeden Geschmack etwas dabei sein, so dass keine allzu langen Wartezeiten entstehen – weder für die Autoren, die auf Feedback hoffen, noch für die Kritiker, die nach Lesestoff suchen.

 

Was ist die Schreibwerkstatt?

Die Schreibwerkstatt ist im Forum nach dem Bereich „Allgemeines“ zu finden und richtet sich an User, die gerne konstruktiv und qualitätsorientiert an Texten arbeiten. Autoren, die ihre Schreibe gründlich unter die Lupe nehmen lassen möchten, können dort Gedichte und Textauszüge bis zu einer Maximallänge von 3.500 Wörtern einstellen und von anderen Usern, den Kritikern, bewerten lassen. Die Kritiken können sich auf den Inhalt, die Wirkung, die Charaktere und auf den Schreibstil beziehen.

Aber Achtung, die Schreibwerkstatt ist nicht dazu gedacht, Texte hinsichtlich Rechtschreibung und Grammatik überarbeiten zu lassen. Es werden nur Texte angenommen, die diesbezüglich schon ein akzeptables Niveau aufweisen. Autoren, die jemanden suchen, der sie in Rechtschreib- und Grammtikfragen unterstützt, werden in der Betaleserbörse fündig.

 

Wie kann ich an der Schreibwerkstatt teilnehmen?

Um in der Schreibwerkstatt Texte und Kritiken einstellen zu können, braucht man gewisse Foren-Schreibrechte. Diese bekommt man, indem man sich in der Schreibwerkstatt anmeldet. Anmelden darf sich jeder, der mindestens 30 Tage lang auf FF.de registriert ist. User, die die nötigen Schreibrechte schon haben, werden im Forum als Schreibwerkstättler / Schreibwerkstatt-Autor angezeigt.

Vor der Anmeldung sollte man sich die grundsätzlichen Regeln der Schreibwerkstatt, den Leitfaden für Autoren und den Leitfaden für Kritiker gut durchlesen. Falls Fragen oder Unsicherheiten bestehen, können diese hier geäußert werden.

Sobald man sich einen guten Überblick verschafft hat, kann man sich in den entsprechenden Anmeldethreads eintragen:

Anmeldethread für Kritiker

Anmeldung für Autoren [Freie Arbeiten – Prosa]

Anmeldung für Autoren [Fanfiktion – Prosa]

Anmeldung für Autoren [Poesie]

Man darf sich sowohl als Autor als auch als Kritiker anmelden.
Weder der Kritiker- noch der Autoren-Status sind in Stein gemeißelt. Solltet ihr euch als Kritiker angemeldet haben, später aber auch einen eigenen Text zur Kritik stellen wollen, kann der Autoren-Status nachträglich hinzugefügt werden. Umgekehrt geht das natürlich genauso.

Die zuständigen Foren-OPs werden eure Anmeldungen kurz prüfen, d.h. sie werden nachschauen, wie lange ihr schon registriert seid. Sobald ihr die nötigen Schreibrechte bekommen habt, erscheint im Forum unter eurem Usernamen die Benutzergruppen-Bezeichnung:

Schreibwerkstättler
(Schreibwerkstatt-Autor)

Wie es nach der erfolgreichen Anmeldung weitergeht, könnt ihr in diesem Tutorial nachlesen. Dort wird alles Schritt für Schritt erklärt.

Wir wünschen allen derzeitigen und zukünftigen Teilnehmern der Schreibwerkstatt viel Spaß. Auf dass die Schreibwerkstatt zu neuem Leben erwacht! 🙂