Dez 242018
 

„Von drauß‘ vom Walde komm ich her, ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr!“
Ich möchte euch eine wunderschöne und besinnliche Weihnachtszeit wünschen. Verbringt das Fest mit euren Lieben, genießt die schönste Zeit des Jahres, feiert das alte Jahr grandios mit Raketen und anderem Feuerwerk und kommt gut und vor allem heil im neuen Jahr an.
Auf ein neues Jahr voll mit neuen Geschichten, vielen Fragen und einfach viel Spaß mit Fanfiktion.de.

-AngelOfMusic-

~*~

Liebe User, liebe Mit-Operatoren und Admins,

auch wenn ich noch nicht so lange Teil des Teams bin, so waren die letzten 9 Monaten doch sehr lehrreich und vor allem prägsam – und ich möchte die bisherige Erfahrungen nicht missen. Die Zusammenarbeit im Team aber auch mit euch Usern hat mir bisher viel Spaß und Freude bereitet. Natürlich war nicht alles einfach und wird es auch nie sein, doch ich bisher habe ich mehr positive als negative Erfahrungen gemacht. Fanfiktion.de begleitet mich jetzt persönlich seit 2006 und war eine große Stütze und ein zweites Zuhause, in den letzten zwölf Jahren habe ich mich weiterentwickelt und mich verbessert. Und das habe ich Fanfiktion.de und den Usern zu verdanken. Aus diesem Anlass wünsche ich euch wie auch meinen Kollegen und unseren drei Admins fröhliche Festtage und einen guten Rutsch ins Jahr 2019 – möge es wieder voller kreativer und produktiver Musen sein. Ich hoffe, ihr genießt die Zeit mit euren Familien und Freunden und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit euch allen.

Eure Ira

~*~

Ich wünsche allen Usern, die Weihnachten feiern ein besinnliches Fest mit ihren Liebsten und schöne Feiertage, die ihnen Kraft fürs neue Jahr schenken. Dasselbe natürlich auch für die User, die kein Weihnachten feiern, aus welchem Grund auch immer. Ich hoffe, dass sich all eure (Weihnachts-)Wünsche erfüllen und ihr das Jahr 2019 mit den Menschen verbringen könnt, die euch ein gutes Gefühl geben. Vielleicht werden die Weihnachtsfeiertage den einen oder anderen auch zu großartigen Geschichten motivieren. Ich bin schon sehr gespannt. Liebe Grüße an alle User und natürlich auch meine Operatorenkollegen und die Admins, die uns alle diese Plattform durch ihre (Mit-)Arbeit erst ermöglicht haben!

Riiru

~*~

Mal wieder ist ein Jahr vorbei und es ist Weihnachten geworden. Ich wünsche Euch allen ein wunderschönes und besinnliches Fest, eine tolle Zeit mit Euren Familien und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Möge es Euch Gesundheit und jede Menge Inspiration bringen!

Kaisa

~*~

Erneut ist ein Jahr vorüber, und die stille und vor allem besinnliche Zeit hat sich mit weißer Decke herabgesenkt. Es ist das erste Mal seit Jahren, dass der Schnee schon vor Weihnachten gefallen ist und länger liegen blieb, zumindest hier in meiner Heimat. Man kommt zur Ruhe und zum Denken, und es ist viel in diesem Jahr passiert. Vieles hat sich geändert, auch hier auf Fanfiktion.de. Meine bislang liebste Errungenschaft sind mit Sicherheit die neuen Designs in ihrer farbigen Vielfalt. Es macht Spaß immer wieder neue Ideen von euch, den Usern zu sehen und selbst darauf zu hoffen, dass das eine oder andere auch schließlich durchkommt und aufgenommen wird in die bereits bestehenden Designs.

Es ist auch bei den ganzen Projekten immer noch diese Vorfreude da, wie vor Heiligabend, als man als Kind noch ganz gebannt und hibbelig auf das Christkind gewartet hat. Ich freue mich auf einige neue Sachen, auch wenn sie mittlerweile schon lange auf sich warten lassen. Aber würde man sich dann noch so freuen, wenn man es sofort bekommen hat? Warten kann einem die Sache noch umso mehr versüßen. Das merke ich selbst immer wieder, wenn ich aufwendig meine Geschenke verpacke und dann der Beschenkte sich Zeit beim Auspacken lässt, weil er sich die Zeit nimmt, um das Geschenk und die Freude darauf zu genießen, und dem Schenkenden somit eine ganz eigene Wertschätzung zuteil werden lässt. So sehe ich das auch bei den Projekten, die die Administration von Fanfiktion.de bearbeitet und eben länger braucht, weil sie nicht über die Ressourcen (sprich Leute) verfügt, um alles schnell zu machen. Gut Ding braucht Weile, heißt es ja nicht umsonst.

Deshalb wünsche ich euch allen ein frohes Fest, ein fleißiges Christkind und Vorfreude, um nicht nur die Geschenke unterm Christbaum zu erwarten, sondern auch die ganzen kleinen Dinge, die das Leben bereichern und schön machen zu erkennen und wertzuschätzen! Es sind nicht die materiellen Dinge, die glücklich machen, sondern die immateriellen. Dinge, wie immer ein Dach über dem Kopf zu haben, gut essen zu können, jemanden zu haben, der einem zuhört, für einen da ist und einen liebt, egal ob Familie oder Freunde oder gar ein Fremder, der zu einem die Hand ausstreckt und einem Freundlichkeit zukommen lässt. Oft ist es ein Lächeln, welches Wunder bewirkt, ein überraschendes Kompliment, welche uns glücklicher machen, als irgendein Geschenk. Ich wünsche allen, dass sie die Augen öffnen können für die kleinen Gesten im Leben, die oft untergehen!

Ebenso wünsche ich allen einen guten Rutsch ins neue Jahr, welches euch viel geben und euch Erfolg bringen möge!

Nairalin

P.S.: Ich wünsche euch auch noch, weil es mir einfällt, die Vorfreude für das spätere „Weihnachten“, wenn unsere Admins nach langem Warten auch ihre Projekte hier einbringen und für uns nutzbar machen. 😉

~*~

Und schon wieder steht das Weihnachtsfest vor der Tür. Das Jahr 2018 verging für mich wie im Flug. Es ist kaum zu glauben, dass 2019 bereits vor der Tür steht. Ich wünsche allen Mitgliedern der Fanfiktion.de Community besinnliche Weihnachtstage im Kreis eurer Liebsten. Nutzt die Zeit, um zur Ruhe zu kommen und neue Kräfte für das kommende Jahr zu sammeln. Für 2019 wünsche ich den Leser/-innen viel Spaß mit spannenden Geschichten. All den fleißigen Autoren & Autorinnen wünsche ich kiloweise Plotbunnies und viel Freude beim Schreiben eurer Geschichten.

Carrow

~*~

Liebe User, Operatoren und Administratoren!

Und wieder neigt sich ein Jahr dem Ende zu und wir dürfen uns auf das nahende Weihnachtsfest freuen. Eine Zeit, sich auf die wesentlichen Dinge zu besinnen und sich von den Veränderungen und Umbrüchen zu erholen, die uns nicht nur im täglichen Leben begegnen, sondern auch auf dieser Seite. Alles ist im Fluss, nichts bleibt gleich.

In diese Seite stecken so viele Menschen ihr Herzblut, ihre Kreativität und ihre Arbeitskraft hinein, dass ich an dieser Stelle ein großes Danke loswerden möchte. Für mich ist das hier so, als würde ich jeden Tag ein Geschenk bekommen. Vielleicht nicht genau das, was ich gerade brauche und mir wünsche, aber dennoch ein Geschenk, das ich zu nutzen vermag. Für das nächste Jahr freue ich mich auf die weiteren Entwicklungen und Verbesserungen. Und da ich zuweilen noch ein Spielkind bin, freue ich mich auch auf die angekündigten Gimmicks, die vielleicht nicht lebensnotwendig sind, aber mir sicher das Archiv versüßen werden. Alles andere wird auch kommen, da ist ganz auf die fleißigen Elfen im Hintergrund Verlass.

Ich wünsche allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest im Kreise von Familie oder Freunden. Rutscht alle gut in das Neue Jahr hinein, in Gedanken stoße ich auf meine Zweitfamilie an und freue mich, auch das Jahr 2019 mit dieser erleben zu dürfen.


Feliz Navidad! Merry Christmas! Joyeux Noël! 🌲🌞
Panthera 😊

~*~

Ich sitze gerade in Schottland vor einem Elektrokamin, eingemummelt in eine Schafsfelldecke, mit einer heissen Schokolade in der Hand, neben mir mein „Schnuckiputzi“, der nicht einmal weiss, dass ich ihn mit diesem Spitznamen aufziehe, und freue mich, dass es mir so gut geht.
Und ich wuensche jedem hier im Archiv, dass er oder sie ebenfalls ein paar schöne Momente mit Freunden und Familie erlebt.
Vielleicht findet sich ja Zeit, dem ein oder anderen Freund, den man lange nicht gesprochen hat, ein paar nette Zeilen zu widmen? Der nervigen Schwester statt eines giftigen Kommentars eine Umarmung aufzuzwingen und dem einsamen Freund einen kurzen Winterspaziergang zu gönnen?
Natürlich hoffe ich für euch alle auf einen fleissigen Weihnachtsmann und gutes Essen, genau so wie einen guten Rutsch ins neue Jahr. Aber am wichtigsten ist mir, dass wir uns nach den Feiertagen alle gesund und munter wieder hier im Archiv treffen.
Lasst es euch gut gehen, habt Spass und geniesst die schöne Zeit.

Gruss
lavather

~*~

Da meine Kolleginnen schon so viele liebe Worte gefunden haben, fasse ich mich kurz 😉

Vielen lieben Dank an alle Nutzer, Kollegen und Administratoren für ein weiteres Jahr hier im Archiv. Auch wenn ich manchmal seufzend vor meinem Mailpostfach, einem Forenpost oder einem Blogkommentar sitze, so überwiegt das Positive doch trotzdem immer wieder, sodass ich es nicht bereue, mit „Geht klar, Chef“ geantwortet zu haben, als Noctifer vor elf Jahren zu mir sagte: „Gwen, du machst jetzt hier mit, bei diesem Operatorending.“

Besonderer Dank geht selbstverständlich auch an alle Mitglieder des Empfehlungsteams (ich wüsste nicht, was ich ohne euch täte) und an alle Zeichner des Projekt Bookshelf.

Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Wir lesen uns dann 2019 wieder 😉

Gwenny

Jun 272018
 

Hallo zusammen 🙂

Wir haben bereits vor einer Weile eine Anfrage bezüglich eines Umbaus der Youtuber-Kategorie erhalten. Zur Zeit handelt es sich bei dieser Kategorie um eine Sammelkategorie, in der die einzelnen Youtuber als auswählbare Hauptcharaktere eingetragen sind. Der Vorschlag ist, die Youtuber-Kategorie in eine Oberkategorie umzuwandeln und dort 4 Unterkategorien zu den beliebtesten Themen im Youtuberbereich einzubauen: Gaming, Beauty, Comedy und Musik.

Bei diesen Unterkategorien würde es sich dann wieder um Sammelkategorien mit auswählbaren Charakteren handeln.

Wir denken, dass das durchaus sinnvoll sein kann, schrecken aber etwas davor zurück, weil es bedeuten würde, die Youtuber-Geschichten wieder eine Ebene nach unten zu verschieben, was vielleicht dazu führen mag, dass sie schlechter gefunden werden. Und dann steht ja die globale Suche quasi schon klopfend vor der Tür.

Was meint ihr dazu? Würde diese Neuaufteilung die Übersichtlichkeit im Youtuber-Bereich deutlich verbessern, oder haltet ihr sie für unsinnig, wo doch die globale Suche das Suchen nach Geschichten und Fandoms sowieso schon maximal erleichtern wird? 🙂

Mai 222018
 

Am Wochenende wurde kräftig geheiratet. Wie? Das wusstet ihr schon? Kann nicht se… Ach, wer spricht denn hier von Prince Harry und seiner Meghan? Die können einpacken, denn:

 

Liebes FF.de-Team,

Ihr wisst sicherlich, dass Eure Seite für viele von uns etwas ganz Besonderes ist – mehr als einfach nur die Möglichkeit kreativ zu sein und mit seinen Werken die Öffentlichkeit zu suchen, sich zu erproben.

Dass Ihr aber auch ein Partner-Portal seid, das habt Ihr vermutlich nicht gewusst.

Wir beide, Eule Pedro und Fabia, haben uns auf dem User-Treffen am 20.12.2014 in Potsdam zum ersten Mal gesehen, hatten vorher noch nie etwas miteinander zu tun gehabt. Es hat auch ein gutes halbes Jahr bis zu unserem zweiten Treffen gedauert, bei dem die Herzen dann langsam schneller schlugen. Drei Jahre sind seitdem ins Land gegangen und wir können nun freudig sagen: wir haben geheiratet. Ohne FF.de wäre diese Welt um ein Liebespaar ärmer. Vielen lieben Dank dafür, dass es Euch gibt.

Fabia & Eule Pedro

 

Wir wünschen Fabia und Eule Pedro alles erdenklich Liebe und Gute für ihren gemeinsamen Lebensweg! 🙂

Mrz 202018
 

Im Laufe des gestrigen Tages hat Roman die ersten Tutorien online gestellt. Ihr findet sie in unserer Hilfe unter dem Punkt Tutorien für Autoren.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an diejenigen, die ihre fertigen Texte bereits eingereicht haben und natürlich an die, die das noch tun werden.
Solltet ihr im Nachhinein noch etwas an eurem Text ändern wollen, so meldet euch bitte bei Roman.

Ich habe die Kommentarsektion des Blogeintrags Tutorien – Themen und Organsitorisches vorzeitig geschlossen. Anmeldungen und Fragen, die dort noch offen sind, beantworte ich natürlich trotzdem. Nutzt ab jetzt aber bitte ausschließlich den entsprechenden Thread im Nachhilfe-Bereich des Forums, um euch anzumelden oder Themenvorschläge einzureichen.

Mrz 142018
 

Da ich in Helges Blogeintrag zu den Neuerungen im Reviewbereich mehrmals geschrieben habe, wie wichtig Reviews für Autoren sind und dass sich an der allgemeinen Reviewkultur auf Fanfiktion.de etwas ändern muss, habe ich mir eine Kleinigkeit überlegt. In den letzten Jahren habe ich selbst sehr wenige Reviews verfasst, da mir dazu neben meiner Tätigkeit als Operator und meinem Privatleben einfach die Zeit fehlte. Rückwirkend betrachtet hätte ich aber sicherlich die eine oder andere Minute investieren können, um den Autoren der Geschichten, die ich in der Zeit gelesen habe, wenigstens eine kurze Rückmeldung zu geben. Wie das aber nunmal so ist, findet man für alles eine passende Ausrede, oder schiebt Dinge so lange auf, bis man sie vergisst.

 

Sei du selbst die Veränderung, die du in der Welt sehen willst.

Als Ghandi diese Worte sagte, meinte er sicherlich nicht das Reviewverhalten deutscher Fanfiction-Leser, aber es passt doch ganz gut. Ich werde mich ab jetzt also bemühen, die Veränderung zu sein, die ich auf dieser Plattform sehen will und werde deswegen von jetzt an bis zum Einbau des Kommentarsystems jeden Tag ein Review schreiben (Vielleicht wird es danach jeden Tag ein Review und zehn Kommentare, mal sehen 😉 ).

Wenn unter euch jemand dabei ist, der mich gern dabei unterstützen möchte, als gutes Beispiel voranzugehen, würde mich das wahnsinnig freuen (und die Autoren, die davon profitieren mit Sicherheit auch). Ihr könnt ja dann in euren Reviews auf diese Aktion hinweisen. Solltet ihr einen Facebook- oder Twitteraccount besitzen, wäre es schön, wenn ihr das Projekt unter dem Hashtag #1ReviewproTag bewerben könntet. Falls ihr daran teilnehmt gern auch mit Link zur kommentierten Geschichte.

Nun gut, man liest sich (vielleicht sogar in den Reviewbereichen eurer Geschichten 😉 )

Gwenny