Mrz 032019
 

Wir freuen uns mit Marvin Grauwolf über die Veröffentlichung seines Romans „Den Schattenmann belügst du nicht“. Herzlichen Glückwunsch!


ISBN: 9783748175100 – erhältlich als Taschenbuch für 9,99 € und als
ebook für 1,99 €.
Leseprobe

Der Autor:

Zu mir: Ich bin ein ziemlich gewöhnlicher Student aus Düsseldorf mit einer blühenden Fantasie (ihr Name ist Lyssa, nach der Göttin des Wahnsinns). Wie vermutlich bei vielen hier war es auch immer mein größter Wunsch, eines Tages meine Werke zu veröffentlichen. Nach bald fünf Jahren, die ich mich im Internet ausgetobt und ausgetestet habe, konnte ich nun endlich den nächsten Schritt wagen und habe mein allererstes Buch veröffentlicht (das, ganz nüchtern betrachtet, das beste ist, was ich bisher geschrieben habe). Das wäre ohne diese tolle Seite nicht möglich gewesen, ohne die Unterstützung, die schon jeder kleine Aufruf hier bedeutet hat. Deshalb möchte ich mich hier in aller Form bedanken, ohne diese tolle Plattform und die vielen Menschen, die mich im Laufe der Jahre ermutigt haben, hätte ich diesen Schritt niemals gehen können – Danke!

Über das Buch:

„Den Schattenmann belügst du nicht“ von Marvin Grauwolf

Der Polizeicaptain wurde erschossen! Die Detectives Gregori Shade und Jane Merkury sehen sich plötzlich einem ehrgeizigen, adipösen Meermenschen als neuen Vorgesetzten gegenüber. Der will doch allen Ernstes, dass sie statt Aktenverschieben einer mysteriösen Diebstahlserie auf den Grund gehen. Der Schattenmann und seine Partnerin machen sich notgedrungen an etwas, was sie schon verlernt und verloren geglaubt haben: Echte Polizeiarbeit! Dabei verfügt die Polizei von Crossbrick weder über eine adäquate Ausrüstung noch über ausreichend Personal. So müssen sie sich mit dem begnügen, was sie haben – eine kleptomanische Karva, eine schreiende Alraune aus Sirenenersatz und einen Dämon als Informationsbeschaffer. Sie können ja auch nicht ahnen, in welches Wespennest sie mit ihren Ermittlungen stochern…


Jan 172019
 
 
Wir freuen uns mit Morag McAdams aka keren-happuch über die Veröffentlichung ihres Romans „Eine Heimat in den Highlands“ beim Verlag edition oberkassel. Herzlichen Glückwunsch! 😊🎊
 
 
Ein paar persönliche Worte der Autorin:
 
Liebe FanFiktion.de-Community,
 
in ein paar Wochen jährt sich meine Mitgliedschaft hier zum achten Mal. Was haben wir nicht alles in dieser Zeit erlebt! Viele von euch haben mit mir durch meine Anfänge gezittert und wunderbare und hilfreiche Reviews hinterlassen. Hier habe ich meine großartigen Betaleserinnen kennengelernt, die meine Geschichten, erst im NCIS- und dann im HP-Fandom, gemeinsam mit euch Lesern kritisiert und meinen Schreib- und Erzählstil verbessert haben.
 
Ich fühle mich als Teil der großen FanFiktion.de-Familie und möchte mit euch feiern:
Am 17.01.2019 erscheint mein Debütroman „Eine Heimat in den Highlands“ im Verlag edition oberkassel!
Ohne euch wäre ich nie auf die Idee gekommen, den Geschichten in mir Raum zu geben. Danke dafür!
(Und ohne meinen Mann hätte ich mich nie an eine FA gewagt, erst recht nicht, wenn ich gewusst hätte, was für Ausmaße die Schreiberei dann annimmt. Nun gut, danke auch an ihn. 😘)
 
Morag
 
 
Inhaltsangabe des Romans:
 
Mit ihrer lieblosen Beziehung unzufrieden flüchtet Juliane aus ihrem Alltag und sucht Erholung in den schottischen Highlands. Schon bald wird ihr Geld knapp und sie sucht nach einem Weg, um die Rückreise zu ihrem aalglatten Verlobten Hannes hinauszuzögern. Auf dem Hof des verschlossenen Bauern Harry McNeill findet sie Arbeit und nach dem plötzlichen Tod seiner Tante jede Menge Geheimnisse. Beinahe vergisst Juliane darüber ihre Probleme, die sie mit ihrem kontrollsüchtigen Verlobten hat, bis er plötzlich vor ihr steht …
Eine Geschichte über Heimat, Heilung und vieles mehr.
 
 
ISBN (print): 978-3-95813-1651
ISBN (ebook): 978-3-95813-1668
 
Eine Leseprobe gibt es auf FF.de.
Weitere Informationen zum Buch findet ihr auf der Homepage des Verlags edition oberkassel.
 
Der Roman ist über die gängigen Barsortimenter auch im lokalen Buchhandel bestellbar.
Wer sich bei einer Lesung ein Exemplar signieren lassen möchte (😉), schaut am besten auf Morags Facebook-Profil nach Terminen und Orten.
 

Jan 142019
 

Wir freuen uns mit Manuela Schörghofer aka Lady S über die Veröffentlichung ihres historischen Romans „Die Klosterbraut“ beim Verlag HarperCollins Germany als MIRA Taschenbuch. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg! 😊🎉


Ein paar persönliche Worte der Autorin:

Seit 2011 bin ich auf FanFiktion.de als Lady S mit meinen Geschichten zu finden. Überwiegend spielen sie im Harry-Potter-Universum und dabei hat es mir besonders das Paar Hermine und Draco angetan.

Jetzt habe ich den Sprung ins Haifischbecken gewagt und einen Verlag gefunden, der meinen ersten historischen Roman gedruckt hat.

Scheinbar unüberwindbare Hindernisse, ähnlich wie bei Draco und Hermine, die es zu meistern gilt, sind genau mein Ding. Gewürzt mit ein bisschen Mord, Spannung und Humor, wie viele von euch es bereits aus meinen Geschichten hier kennen.

Bei der Gelegenheit möchte ich allen danken, die mich mit ihren Kommentaren ermuntert haben, den Mut zu finden, mein Manuskript anzubieten.
Es war ein langer und harter Weg bis es „marktreif“ war und nun in die Welt der Bücher entlassen wurde.

Aber natürlich werde ich hier weiterhin Geschichten über mein Lieblingspairing erzählen.

Wer mich auch auf diesem Weg begleiten möchte, findet ausführliche Leseproben und einige persönliche Einblicke auf meiner Website www.schörghofer.de und bei Facebook.

Inhaltsangabe des Romans:

Nach der Hochzeit ihrer Schwester will Franka von Marienfeld ihrer Bestimmung folgen und in ein Kloster eintreten. Während des letzten Ausritts in die Wälder gerät die ungestüme junge Adelige in eine Notlage, aus der sie ein unbekannter Ritter befreit. Sie ist verwirrt von den Gefühlen, die er vom ersten Moment an in ihr auslöst. Als sie erkennt, dass ihr Retter der Verlobte ihrer Schwester ist, flüchtet sie hinter die Klostermauern. Doch auch Wulf gerät durch seine Zuneigung zu ihr in einen Zwiespalt.
Obwohl Franka ihre Arbeit im Skriptorium liebt, brennt tief in ihrem Inneren die Sehnsucht nach Wulf. Durch die Rivalität um eine leitende Funktion kommen im Kloster mehrere Nonnen unter merkwürdigen Umständen ums Leben. Bald gerät auch Franka in Gefahr.


ISBN: 978-3-95649-844-2, 416 Seiten

Taschenbuch: 9,99 Euro
E-Book: 8,99 Euro

Erhältlich überall wo es Bücher gibt und natürlich bei Amazon als Taschenbuch und E-Book oder auch bei Thalia.

Nov 172018
 

 

Wir gratulieren Maren von Strom alias Stromi zur Veröffentlichung ihres historischen Romans „Mordpakt: Richelieu“ via E-Publi. 😊


Über den Entstehungsprozess berichtet die Autorin:

Bücher haben von jeher eine große Faszination auf mich ausgeübt. Eintauchen in fremde Welten, in fantastische Welten, in längst vergangene Welten! Geschichten weiterzuspinnen, was-wäre-wenn zu fragen, gehörte für mich zum aktiven Lesen dazu. Insbesondere die Abenteuer der berühmten „Drei Musketiere“ von Alexandre Dumas hatten mich früh gefesselt und nie losgelassen.  

2001 war das erste Mal, dass mein Kopfkino um die Helden Athos, Porthos, Aramis und d’Artagnan den Weg aufs digitale Papier fand. Als die Plattform Fanfiktion.de 2004 entstand, schrieb mich auf Fanfiction.net, wo ich bis dato veröffentlichte, einer der Operatoren an und lud mich hier hin ein. Eine deutschsprachige Sammelseite, endlich! Zu gern kam ich her und habe seitdem alle Entwicklungen mitverfolgt, viel gelesen, geschrieben, reviewed, diskutiert und einfach das gemeinsame Hobby genossen.  

„Mordpakt: Richelieu“ ist eine Fanfiktion in vollumfänglichen Sinne. Die Vorlage „Die drei Musketiere“ ist urheberrechtlich seit 1940 gemeinfrei, einer Veröffentlichung steht darum nichts im Wege. Mein Wunsch ist es, Lesern, die bislang noch keine Berührungspunkte mit Fan-Geschichten hatten, diese Art von Literatur in Form eines Historischen Romans näher zu bringen.  


Inhaltsangabe:

Wer hat sie nicht schon gehört, die klangvollen Namen Athos, Porthos, Aramis und d’Artagnan? Alexandre Dumas veröffentlicht 1844 seinen wohl berühmtesten Roman „Les trois mousquetaires“. Angelehnt an die spannenden Abenteuer der vier Helden, erzählt „Mordpakt:Richelieu“ eine alternative Geschichte über das, was hätte sein können…  

Paris 1629 – Einige Monate sind verstrichen, seit die drei Musketiere und ihr junger Leutnant d’Artagnan der mörderischen Rachsucht Milady de Winters entronnen sind. Doch Ruhe ist ihnen nicht vergönnt, schon braut sich neues Unheil zusammen. Hauptmann de Tréville scheint nicht mehr er selbst zu sein, das Fortbestehen der Kompanie steht auf dem Spiel. Kardinal Richelieu sendet seine Spione aus und bald offenbart sich eine ungeheuerliche Verschwörung, die alles infrage stellt. Wem ist noch zu trauen, wenn aus Freunden plötzlich Feinde werden?  Ein mörderisches Komplott, gefährliche, persönliche Geheimnisse und eine zarte Romanze werden zur Bewährungsprobe für die Freundschaft der Musketiere. 

 

Der Roman ist bei Amazon als Taschenbuch oder als E-Book erhältlich. Unter „Blick ins Buch“ findet ihr eine Leseprobe. 

Auch im Buchhandel unter der ISBN: 9783746766379 bestellbar! Zum Beispiel bei Weltbild, Mayersche oder Hugendubel

Weitere Infos findet ihr auch beim Distributor E-Publi.  

Nov 162018
 

 

Wir freuen uns mit Wiebke Huck alias Renaklaue über die Selfpublishing-Veröffentlichung ihres Romans „Die Ungewollten – Die Reise beginnt“ via Neobooks. 🙂
 

Über den Entstehungsprozess berichtet die Autorin:

Auf FanFiktion.de bin ich eher zufällig durch eine Freundin auf Schüler-VZ gestoßen. Das ist nun schon sieben Jahre her. Vor knapp sechs Jahren habe ich meine erste Fanfiction hochgeladen, seitdem ist viel passiert, aber FF.de war immer ein wichtiger Teil von mir. Ich habe hier einige Leute kennengelernt, die mir sehr wichtig geworden sind, und viele talentierte Schreiber! So konnte ich Neues lernen, mich ausprobieren und meinen eigenen Schreibstil finden.

Ohne FF.de hätte ich mich wohl nie bereit gefühlt, ein eigenes Buch zu schreiben! Dieses ist eher zufällig entstanden. Beim Zeichnen-Üben war da plötzlich Fang auf dem Papier zu sehen, die Hauptfigur meines Buches „Die Ungewollten – Die Reise beginnt“. Fang ließ mich nicht mehr in Ruhe, immer wieder dachte ich über ihn und seine Geschichte nach. Viele Jahre baute ich seine Welt auf und bin jetzt überglücklich, Fangs Geschichte in Buchform sehen zu können.

 

Inhaltsangabe des Romans:

Als Ungewollter lebt man von seinen Eltern verstoßen isoliert in einem eigenen, gut überwachten Dorfe, aus dem man nicht hinaus kommt. Fang, der junge Werwolfs-Drache, gehört zu eben diesen Ungewollten. Doch sein Traum ist es, seine Eltern zu finden und deren Liebe zu erfahren. So bricht er gemeinsam mit seinen Freunden aus dem Dorf aus und sie gelten nun als gesuchte Flüchtlinge. Doch nicht nur die Wächter des Königs bereiten der Gruppe Sorgen, manchmal ist das größte Problem man selbst.

 

ASIN: B07KH9NDR7

Das Buch wurde als E-Book über Neobook.com erstellt und wird bald auch als Taschenbuch erhältlich sein.

Von 15. bis 30.11.2018 gibt es das E-Book für 2,99 € zu kaufen.

Eine Leseprobe findet ihr auf Amazon.

News gibt es immer brandaktuell auf Wiebkes Facebook-Seite.

Okt 292018
 

 

Seit zwei Jahren bin ich unter dem Nick Zenobia1 auf FanFiktion.de unterwegs und schreibe ansonsten unter dem Pseudonym Zenobia Volcatio. Auf FF.de findet man mich bei den Freien Arbeiten.

Ich lebe mit meinem Mann und zwei Kindern im wilden Süden auf der rauen Schwäbischen Alb und arbeite im Verkauf.

Schon als Teenager habe ich angefangen, Geschichten in Schulhefte zu schreiben. Seit einigen Jahren ist das Schreiben für mich zum festen Bestandteil geworden. Ich liebe es, alternative Welten zu erschaffen, weil mich oft die Frage beschäftigt: „Was wäre wenn?“ Dabei versuche ich möglichst ungewöhnliche Wege einzuschlagen, die noch nicht so oft gegangen wurden. So wie in meinem Debüt „Love Servant – Im Staat der Frauen“.

Die Idee dieser Frauengesellschaft kam mir bereits in den 1990er Jahren. Ich schrieb damals einige Kapitel von Hand nieder, aber diese Blätter verstaubten vorerst in der Schublade. 2015 fing ich an, die überarbeiteten Kapitel hochzuladen, doch weil neue Ideen ausblieben, ruhte die Geschichte abermals. Schließlich startete ich im Juli 2017 mit der jetzigen Version und beendete diese auch.

Bestärkt durch die vielen Leser, die „Love Servant“ durch ihre Kommentare unterstützt haben, reifte der Wunsch in mir heran, diese Geschichte zu veröffentlichen, und damit ging ein lang gehegter Traum in Erfüllung. Am 20.09.2018 war es endlich soweit und das E-Book erschien im Self-Publishing bei Amazon. Das Taschenbuch folgte am 02.10.2018 über BoD.

Zur Zeit schreibe ich am 2. Teil der Love Servant-Reihe „Gegen den Strom“, der auf FF.de mitverfolgt werden kann.

 

Inhaltsangabe:

In seinen dunkelsten Stunden ist sie sein einziges Licht.

Seit dem Jahr 2021 regieren die Frauen Nordamerika. In diesem matriarchalischen Staat wächst der zurückhaltende Valentin behütet bei seiner Mutter auf. Bis zu jenem Tag, an dem er ihr entrissen wird. Von nun an ist es sein Schicksal, ein Diener der Frauenwelt zu werden. Neben ihren kastrierten Hausdienern leisten sich die reichen Damen sogenannte Hosts für ihre speziellen Bedürfnisse. So ergeht es auch dem hübschen Valentin. Vorbereitet auf den Liebesdienst in einem Host-Center, beginnt für ihn eine ungewisse Zukunft bei der attraktiven Maklerin Alexandra.

 

Der Roman ist bei Amazon im Kindleshop, KindleUnlimited und als Taschenbuch erhältlich. Unter „Blick ins Buch“ findet ihr eine Leseprobe.

Das Taschenbuch ist unter der ISBN-13: 978-3-7481-0712-5 auch im Buchhandel bestellbar. Zum Beispiel im BoD-Shop, bei Thalia oder bei Hugendubel.Weitere Infos und Neuigkeiten findet ihr auf Zenobias Facebook-Account.

 

Okt 152018
 

 

Wir beglückwünschen Julien Franke a.k.a. Kojiro-Kun zur Veröffentlichung seines Romans „Fast Car“ über Books on Demand.

Über den Entstehungsprozess des Romans berichtet der Autor:

„Fast Car“ entstand im Laufe eines Selbstfindungsprozesses. Der Roman beschreibt einige prägnante Erlebnisse in meinem Leben und eine Liebe, die über Geschlechtergrenzen hinaus geht bzw. mit Vorurteilen aufräumt. Unter anderem war mir die Geschichte deshalb so wichtig. Ich wollte Menschen zeigen, dass jeder Mensch in seiner Identität einzigartig ist. Die Storyidee kam mir eines Tages, als ich ein bestimmtes Lied hörte und über mein Leben nachdachte.   

Mit zehn habe ich einige Kurzgeschichten verfasst, auch um meiner eigenen Fantasie Ausdruck zu verleihen. Zum größten Teil waren diese im Fantasy-Bereich angesiedelt. Erst mit siebzehn entdeckte ich den queeren Bereich für mich und schrieb meinen ersten Gay Romance Roman, den ich Jahre später auf FanFiktion.de veröffentlichte und an dessen Bearbeitung ich zurzeit wieder sitze.

Vor drei Jahren registrierte ich mich auf FanFiktion.de, um meine Geschichten einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Über FF.de konnte ich eine Seite von mir ausleben, die ich bisher nur bestimmten Menschen zeigen konnte. Auch „Fast Car“ wurde zuerst auf FanFiktion.de veröffentlicht. Meine LeserInnen ermutigten mich, die Geschichte auch im Buchformat herauszugeben. 

In der Community wurde ich herzlich aufgenommen und erhielt überwiegend positive Resonanz auf meine Werke. Zum ersten Mal akzeptierte man mich so, wie ich eben bin. Ich konnte mir eine feste Leserschaft aufbauen und half einigen meiner LeserInnen bei ihrem eigenen Outing, was mir sehr viel bedeutet. Ich möchte die Seite nicht mehr missen, da sie mir sehr vieles ermöglichte und mich letztendlich zu dem Menschen machte, der ich heute bin. 

 

Inhaltsangabe des Romans:

Zwei Menschen, die sich an einem Rasthof begegnen und die ähnliche Schicksale haben. Zum einen wäre da Harley, ein Transgender, der auf der Flucht vor seiner Vergangenheit ist. Er trifft auf Jean, einen jungen Mann, der zu sich selbst finden möchte. Gemeinsam haben sie vor eine Rundreise um den Gardasee zu machen. Ihr Trip ist oftmals begleitet von schmerzlichen Erinnerungen und dennoch kommen sie ihrem Ziel, inneren Frieden mit sich selbst zu schließen, langsam näher. Wird Harley Jean in sein Geheimnis einweihen?  

 

ISBN: 978-3748107576  

Erscheinungsdatum: 02.10.2018

„Fast Car“ findet ihr auf Amazon und Lovely Books.

Eine Leseprobe gibt es im BoD Buchshop oder bei Thalia.

Updates, Verlosungen und vieles mehr findet ihr auf Juliens Facebook-Seite.

Aug 192018
 

 

Am 10.08.2018 ist Jo Hos Dark Romance Roman „Good and Evil“ beim A.P.P.-Verlag erschienen. Wir freuen uns mit ihr und wünschen ihr viel Erfolg.

 

Persönliche Worte der Autorin:

Meine Zeit bei FF.de begann im Mai vor vier Jahren. Mein Roman „Good and Evil“ sowie seine beiden Nachfolger waren damals bereits seit drei Jahren fertig und ich habe eine Seite im Internet gesucht, auf der ich meine Geschichten kostenlos mit anderen teilen kann. Ich habe Leser gesucht, die ich begeistern kann, die mir Rückmeldung geben und mit denen ich mich austauschen kann. Recht schnell stieß ich bei meiner Suche auf FF.de. Als ich mir die Seite ansah, war ich sofort Feuer und Flamme. Die Nutzungsbedingungen sagten mir zu, die Bedienung war einfach und die Community war nett. Also meldete ich mich an und nach vier weiteren Jahren wurde mein Debütroman durch einen Verlag veröffentlicht.

Das ganze hat zehn lange Jahre gedauert. Jahre, in denen ich immer wieder meine Geschichte überarbeitet und korrigiert habe. Es war eine kräftezehrende und nervenraubende Zeit, in der ich an mir gezweifelt habe und kurz davor stand doch aufzugeben. Aber allem Anschein nach hatte das Schicksal was anderes mit mir und meinem Roman vor, worauf ich sehr stolz bin.

Dies geht an meine Leser: Ihr habt mich unterstützt, mir Mut gemacht und mir mit euren tollen Reviews immer ein glückliches Lächeln auf die Lippen gezaubert. Durch euch war ich motiviert, weiterzumachen und nicht aufzugeben. Danke für all eure Unterstützung! 🙂

 

Inhaltsangabe des Romans:

Schule, Stress mit den Eltern, mit Freunden abhängen- der normale, alltägliche Wahnsinn für die 16-jährige Holly Dugan, die in ihrer Heimatstadt Saint Berkaine lebt. Aber nur so lange, bis sie in einer verregneten Nacht in einer dunklen Gasse einem geheimnisvollen jungen Typ begegnet, der sie vor einer gefährlichen Situation rettet.
Bevor sie mehr über ihn in Erfahrung bringen kann, ist er bereits wieder verschwunden und lässt sie allein zurück.
Schon glaubt Holly, ihn niemals wieder zu sehen, jedoch kreuzt er immer wieder ihren Weg. Je öfter sie sich begegnen, desto stärker wird Hollys Liebe und Begierde. Doch der sonst charmante James Roddick hat noch ein anderes Gesicht, das er ihr eines Abends zeigt. Verunsichert und verängstigt fordert Holly Antworten und bekommt sie. James offenbart ihr sein schreckliches Geheimnis, das sie völlig aus der Bahn wirft.
Wird Holly seine Schattenseiten akzeptieren können, oder ist ihre große Liebe zum Scheitern verurteilt?

Wenn du erkennst, dass deine Liebe dich zu vernichten droht.
Wenn alles, woran du glaubtest, ins Gegenteil verkehrt wird.
Wenn du dennoch nicht vergessen kannst.
… dann stehst du vor einem Scheideweg.

Gemeinsam oder einsam.
Liebe oder Hass.

 

ISBN-10: 3961153310
ISBN-13: 978-3961153312

Eine Leseprobe findet ihr auf Amazon.

Weitere Infos findet ihr auf Jo Hos Facebook-Seite und der Homepage des A.P.P. Verlages.

Mai 202018
 

 

Wir freuen uns mit Kakyuu aka Nika S. Daveron über die Veröffentlichung ihres Romans „Fine Line – Second Set“ beim Luzifer Verlag.

Sie selbst sagt dazu:

„Fine Line“ ist für mich immer noch etwas Besonderes, auch nach den recht vielen Büchern, die ich mittlerweile veröffentlicht habe. Warum? Weil es der Ursprung ist, und der fand hier statt. Es war so eine kurze Blitzidee, die irgendwie erstaunlich viel Zuspruch bei meinen Lesern auf FanFiktion.de erhielt. Es war mein Sprung in die Verlagswelt und FanFiktion.de der Grund, warum ich es überhaupt erst versucht habe. So viele Leser können sich halt nicht irren. 😉 Deswegen geht „Fine Line“ jetzt endlich (nach fast 3 Jahren) in den zweiten Teil (nicht meine Schuld, der war schon fertig!).

 

Inhaltsangabe des Romans:

Eine dunkle Macht greift nach der unbeschreiblichen Technologie, die Jey entwickelt hat. Elayne, die unfreiwillig in diesen Kampf hineingestolpert ist, begreift nun, was es heißt, ein Teil der Wächter zu sein und nimmt zusammen mit der Gilde Xanadu den Kampf gegen die Game-Master auf. Doch nicht nur die Game-Master … denn dieses Mal scheint sich auch das Spiel gegen sie zu wenden, und auch Marc verhält sich reichlich merkwürdig.
Kann Elayne zwischen Uni und Liebe einen größenwahnsinnigen Firmenboss daran hindern, eine Technologie zu stehlen, die in den falschen Händen einen Krieg bedeuten kann, der nicht zu gewinnen ist?

Verlag: Luzifer Verlag

Genre: Science Fantasy / Cyberpunk

ISBN: 9783958353428

Leseproben findet ihr auf Amazon:
Band 1: Fine Line – Create your Character
Band 2: Fine Line – Second Set

Bis Mittwoch (23.05.) könnt ihr auf Nikas Facebookseite an einem Rezensionsgewinnspiel teilnehmen.

Infos zu neuen Projekten und vielem mehr findet ihr auch auf Nikas Twitter-Account.

Apr 222018
 

Hallo! Mein Name ist Balmung; auch Ildiko oder Hildchen genannt. Und was soll man schon von einer erwarten, die sich wie ein mythologisches Schwert nennt? Etwa einen Roman über Mythologie?

Tatsache. Am 17. April 2018, zehn Tage vor meinem 18., ist mein großer Traum in Erfüllung gegangen: Mein Erstling „Die Reise des jungen Wittig“ wurde ein knappes Jahr nach Fertigstellung endlich über Books on Demand veröffentlicht! Und im Grunde genommen habe ich es dieser Seite und meinen Lesern zu verdanken.

Zu schreiben begann ich schon ungefähr mit sechs Jahren. Es war nicht viel, und ich habe hauptsächlich Naturgedichte verfasst, bis ich ungefähr elf war (heute kann ich übrigens nicht mehr dichten). Aber desto älter ich wurde, umso mehr wollte ich auch schreiben. Da kam mir mit 14 der Vorschlag mit FanFiktion.de einer ehemaligen Freundin ganz gelegen. Ich konnte mein Fangirlsein ohne Grenzen ausleben (derweilen noch mit einem Erstaccount), konnte meinen Stil und mein eigentliches Schreiben entwickeln und habe viele nette und inspirierende Menschen kennengelernt, die mich in meiner Leidenschaft motiviert haben.

Mit knapp 15 erfasste mich dann meine Lebenspassion: Mittelalterliche europäische Geschichte und ihre Sagen. Während ich früher in den Griechischen herumdümpelte, hatten Epen und Erzählungen wie das „Nibelungenlied“ (und alles, was nur im entferntesten Sinne damit zu tun hat – wie Städte und Orte mit mittelalterlich historisch interessanten Bauwerken) nun meine ganze Aufmerksamkeit auf sich. Was für ein Glück, dass FanFiktion auch jene Kategorie besaß!

Ich begann erst mit OneShots, und bis heute legte ich nicht den fangirlartigen Touch ab, wenn sich solche kleinen (oder auch großen) Geschichten und Projekte um Nibelungen und co. drehen. Umso tiefer ich in diese Materie eindrang, desto mehr wollte ich für diese irgendwie vergessenen und doch sozial wichtigen, aktuellen und gesellschaftlich behandelten Erzählungen und historischen Schätze tun (insbesondere, da ich mit 16 auch zum universellen Neuheidentum konvertierte, quasi Wikingerhippies). Da ich sowieso eine Romantikerin bin und ich die Plattform FanFiktion an meiner Seite hatte, kam mir die Romanform am gelegensten.

„Die Reise des jungen Wittig“ begann eigentlich erst mit der Idee, mich für ein Projekt aufzuwärmen. Die wurde dann doch umfangreicher. Die Geschichte basiert auf einem Kapitel der nordischen „Thidrekssaga“, eine Sagenkompilation um den Helden Dietrich von Bern, der auch eine wichtige Rolle im „Nibelungenlied“ spielt (die ganzen Sagenkreise sind unglaublich weit miteinander und in den unterschiedlichsten Versionen verknüpft). Ich wollte den Figuren, die ja der Kernpunkt dieser Erzählungen sind, ganz einfach Leben einhauchen und fiktiv nachvollziehen, weshalb wer so oder so gehandelt hat und was Moralisches aus diesen Handlungen resultierte.

Ich veröffentlichte also die ersten Kapitel, mit wenig Hoffnung, dass es Menschen tatsächlich interessiert. Wie hatte ich mich geirrt! Und nur durch diese Menschen, die mich im Laufe der Zeit motivierten, schaffte ich es, 645 Seiten zu füllen. Dafür werde ich, denke ich, keinen passenden Dank finden können.

Und allen anderen Neuautoren kann ich nur mitgeben: Haltet an euren Träumen fest, selbst wenn sie noch so speziell sein mögen (denn vielleicht ist es gerade dieses „Spezielle“, was wir brauchen).

 

Und um was geht es nun im Roman?

Als Sohn des Schmiedes Wieland und einer jütländischen Königstochter, darf sich der siebzehnjährige Wittig von Seeland mehr als nur glücklich schätzen. Er besitzt alles, was sich ein junger, trefflicher Mann seiner Zeit nur wünschen kann. Dennoch treibt es ihn aus seinem schützenden Nest – er möchte unbedingt den einflussreichsten Prinzen der Länder zu einem Holmgang auffordern: Dietrich von Bern. Sein eigenes kleines, doch gefeites Abenteuer beginnt, in welchem Wittig ungeahnte Grenzen überschreitet …

Eine äußerst intensive und bildgewaltige Wiederbelebung eines fesselnden Kapitels der europäischen Thidrekssaga.


Verlag: Books on Demand
Genre: Spekulative Fiktion, Historie
ISBN: 978-3746098661
Erscheinungsdatum: 17. April 2018

Die E-Book-Version kostet nach ihrer Veröffentlichung vier Wochen lang statt 12,99€ nur 7,49€.
Die Printversion ist für 18,99€ erhältlich.

Wer nun Lust hat, in meinen Erstling (und sicher nicht Letztling) reinzuschnuppern, der kann dies entweder bei Books on Demand oder bei Amazon tun. Zu bestellen gibt es ihn in allen großen Buchhandlungen und finden tut man ihn bald in einigen ausgewählten Buchhandlungen in nibelung’schen Städten.

Eine Autorenseite besitze ich (noch) nicht, man kann aber auch gerne so mit mir in Kontakt treten.