Veröffentlichung: „Konzentriert lernen mit ADHS“ von Sara Dörwald

Hallo da draußen!

Seit 2014 bin ich als Splyyttyy bei FanFiktion.de angemeldet und habe hier meine ersten öffentlichen Schreibversuche unternommen. Ich habe Lob und Kritik bekommen, konnte meinen Schreibstil verbessern, habe sehr liebe Bekanntschaften gemacht und fiebere bis heute bei vielen Geschichten mit. Schon früh ist bei mir der Wunsch entstanden, ein Buch zu schreiben – ich glaube, so geht es den meisten hier. Vor etwas mehr als einem halben Jahr bekam ich dann tatsächlich die Chance dazu.

Der Gründer des Studienscheiss-Verlags schlug mir vor, ein Buch über das Lernen mit ADHS zu schreiben. Ich habe selbst ADHS, was erst spät festgestellt wurde und wollte, dass andere früher die Chance bekommen, damit gut umzugehen. Und so entstand das Sach-/Ratgeberbuch „Konzentriert lernen mit ADHS“.

Und darum geht es:

Konzentriert lernen mit ADHS?

ADHS – Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung. Von diesem Syndrom sind in Deutschland circa fünf Prozent der Kinder und Jugendlichen betroffen. Etwa 60 Prozent von ihnen nehmen es mit ins Erwachsenenalter. Bis dahin quälen sie sich häufig durch eine Kombination von Selbstzweifeln, Antriebsstörungen und Frustration. Dazu ist ADHS ein großes Hindernis für konzentriertes Lernen. Schwierigkeiten in Schule und Studium, schlechte Noten oder Probleme im Beruf sind die Folgen. Doch mit den richtigen Strategien kann es gelingen, die eigene ADHS in den Griff zu bekommen und erfolgreich mit ihr zu arbeiten.

Von ADHSler zu ADHSler

Es gibt hunderte Bücher zum Thema „Lernen mit ADHS“. Einige davon sind in Ordnung. Doch die meisten sind das Papier nicht wert, auf dem sie gedruckt sind. Diese Werke stammen in der Regel von Menschen, die von der Praxis nicht den blassesten Schimmer haben. Sara Dörwald – die Autorin dieses Buches – schon. Sara hat ADHS. Außerdem hat sie Abitur, eine abgeschlossene Ausbildung, einen Job, Auslandserfahrung, viele Freunde und in Kürze ihren ersten Studienabschluss in der Tasche. Sara weiß, wie erfolgreiches Zeit- und Selbstmanagement mit ADHS funktioniert. Ihre besten Tipps und Tricks verrät sie in diesem Buch.

Deine ADHS-Gebrauchsanleitung!

Vor dir liegt nicht irgendein langweiliges Sachbuch, sondern eine praxisnahe Gebrauchsanleitung. Du lernst 50 ADHS-erprobte Techniken kennen, die dir im Alltag helfen werden, deinen Fokus zu finden und motiviert zu bleiben. Du kannst auch mit ADHS konzentriert lernen und erfolgreich in der Schule und im Studium sein. Deine ADHS mag dich häufig vor große Herausforderungen stellen, doch du kannst lernen, clever damit umzugehen und das Beste aus dieser Ressource zu machen. Zappeligkeit, Ablenkung und Gefühlsausbrüche können kontrolliert und in produktive Bahnen gelenkt werden. Ganz ohne Druck, ein paar einfache Ansätze reichen schon aus. Welche das sind und wie ich es geschafft habe meine ADHS zu zähmen, zeige ich dir in diesem Buch.

ISBN-10 : 3946943616
ISBN-13 : 978-3946943617

Eine kurze Leseprobe findet ihr bei Amazon, eine XXL-Leseprobe könnt ihr euch bei studienscheiss besorgen.

4 Kommentare zu „Veröffentlichung: „Konzentriert lernen mit ADHS“ von Sara Dörwald“

  1. Ann Morgan

    Oh wow!
    Das finde ich eine wirklich tolle Buch-Idee! Ich habe zum Glück niemanden in meinem Umfeld, der mit dieser Schwierigkeit zurechtkommen muss – aber ich finde es immer gut, wenn jemand über ein Problem/Hemmnis schreibt oder redet, der sich damit auskennt. Und was gibt es besseres, als eigene Erfahungen?
    Hut ab auch vor dem Mut, aus dem Nähkästchen zu plaudern, andere an Deinen (sicher nicht immer tollen) Erfahrungen teilhaben zu lassen und davon zu profitieren! Wenn ff.de sowas hervorbringt, sind wir eine herausragend tolle Seite!
    Viel Erfolg mit Deinem Buch – und für die weitere Zukunft!
    LG
    Ann

  2. Hallo Ann,

    danke für deine Wünsche =) FF.de ist in der Tat eine super Seite und ich hoffe, dass es sie noch seeeehr lange gibt!

    LG Sara

  3. Hallo Sara,
    falls du eine Fortsetzung planst, wäre ich für den Titel „Schreiben mit ADHS.“
    Ich habe an meiner Masterarbeit ungelogen 1 Jahr gesessen, weil ich immer wieder Phasen hatte, in denen meine Konzentration vollständig im Eimer war. Bis heute fällt es mir auch im Job schwer bei unliebsamen Themen konsequent am Ball zu bleiben.
    Ich selbst habe meine Marotten irgendwann akzeptiert. Leider ist das in der Arbeitswelt aber immer noch ein Problem.
    Eine ganz tolle Buchidee von dir.
    Liebe Grüße

    1. Hey,

      eine Fortsetzung ist sogar im Gespräch, die Frage ist nur noch, welches Thema. Deine Anregung behalte ich definitiv im Gedächtnis (bei mir steht jetzt die BA an, das wird lustig).

      Schön, dass dir die Idee gefällt!
      LG Sara

Kommentarfunktion geschlossen.