Apr 102018
 

Als Noctifer vor einigen Jahren die Empfehlungen für unsere Social Media-Kanäle ins Leben rief, war die Rückmeldung und die Zuarbeit durch die Nutzer enorm. Geplant war es damals, jeden Tag mindestens eine Empfehlung über unsere Twitter- und Facebook-Seite rauszugeben. Das bedeutete natürlich eine Menge Arbeit. Die zur Empfehlung vorgeschlagenen Geschichten mussten geprüft und sortiert werden, denn immerhin wollten wir unseren Followern eine bunte Mischung aus vielen verschiedenen Fandoms empfehlen. Leider war die Arbeit irgendwann, neben unseren Operatorentätigkeiten, kaum noch zu bewältigen. Inzwischen ist das Projekt weitestgehend eingeschlafen.

 

Wir möchten es gerne wieder aufwecken. Aus diesem Grund suchen wir ein paar Leute (mindestens 6, maximal 10), die uns bei der Prüfung der vorgeschlagenen Geschichten unterstützen wollen.

 

Wie wird das ablaufen und mit welchem Aufwand ist zu rechnen?

Die Gruppe (nennen wir sie mal liebevoll Empfehlungs-Task Force) wird einen eigenen Rang und einen eigenen Bereich im Forum bekommen, auf den nur sie, wir Operatoren und die Admins Zugriff erhalten. Dort wird es die Möglichkeit geben, sich untereinander abzusprechen und die Arbeit sinnvoll und den Möglichkeiten der einzelnen Prüfer entsprechend aufzuteilen. Für den Anfang würden wir gern wieder eine Empfehlung pro Tag veröffentlichen, mit der Möglichkeit auf zwei Empfehlungen am Tag aufzustocken, sollte die dazu erforderliche Menge an Vorschlägen durch die Nutzer erreicht werden. Das bedeutet, dass zuerst einmal 7 Geschichten pro Woche geprüft werden müssen. Je nach Länge der einzelnen Geschichten, reden wir hier von einem Zeitaufwand von maximal 3 Stunden die Woche (im wirklich schlimmsten Fall. Wahrscheinlicher sind 1-2 Stunden). Geschichten, die von der Empfehlungs-Task Force zur Empfehlung freigegeben werden, werden dann von invisible ink und mir über unsere Social Media-Kanäle empfohlen.

 

Auf was wird geprüft?

Die vorgeschlagenen Geschichten werden hinsichtlich unserer Regeln und den Vorgaben aus dem Empfehlungs-Blogpost geprüft. Die Prüfung muss objektiv erfolgen. Eigene Vorlieben der Prüfer, Freundschaften und private Probleme mit Nutzern dürfen dabei keine Rolle Spielen.

 

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um mitmachen zu können?

– Du bist mindestens 18 Jahre alt
– Du bist seit mindestens einem Jahr auf FanFiktion.de angemeldet
– Du kennst dich sehr gut mit unseren Regeln aus
– Du bist noch nie durch Verstöße gegen die AGBs, schwere Regelverstöße oder unsachliches Verhalten im Archiv, Forum oder einem der Blogs aufgefallen

Bitte meldet euch wirklich nur, wenn ihr euch sicher seid, dass ihr auch wirklich die Möglichkeit und die Zeit dazu habt, regelmäßig Geschichten zu prüfen.

 

Ich erfülle die Voraussetzungen und würde gern mitmachen. Was muss ich tun?

Bitte schick mir bis einschließlich 15.04. eine Nachricht über das interne Mailsystem, in der du dich kurz vorstellst (Wer bist du? Was machst du? Wie alt bist du und seit wann bist du bei uns angemeldet?). Gib bitte einen aussagekräftigen Betreff an.

  20 Responses to “Empfehlungen: Wir suchen Unterstützung für unser Team!”

  1. Meh, ich würde gerne mitmachen, aber ich bin 16 ._. Nja, egal. Wenn ihr in zwei Jahren noch wen sucht, dann schreibt mich an.

  2. Ich würde ja gerne welche Vorschlagen. Aber damit reicht es wohl nicht.
    Es wäre schön, wenn zu jedem Genre zunächst eine erklärende Überschrift zusammengestellt wird,
    damit Erstleser in diesem Genre wissen, worum es generell bei diesen Genres geht.

    Zudem, wäre es auch förderlich, wenn wenn eine Art Klassifizierungsschlüssel entwickelt werden würde,
    also: Handlung, Wortwahl, Spannung, Idee, Ausführung (Humor, Wortwitz) und Stil
    Mit einem Dreipunktesystem könnte man dieses optisch für Leser erleichtern.

    Sicher, es ist eine subjektive Bewertung, aber besser als ein zu langer Text, den kaum einer ließt.

    Gruß Christian

    • Es geht um Empfehlungen von Lesern für Leser. Wenn du Verbesserungsvorschläge für das Archiv hast, so kannst du sie im entsprechenden Forenbereich posten.

  3. Ich würde total gerne mitmachen, aber leider bin ich erst 16 🙁

    Aber ich finde es schön, dass ihr diese Funktion wiederbeleben wollt.

  4. Hallo 🙂
    Mal angenommen, ich würde alle Kriterien erfüllen, mich bewerben und tatsächlich angenommen werden – ab wann beginnt meine „Arbeit“? Gleich ab dem 16. April, dem nächsten Monat, oder wie habt ihr das geplant?
    Ronja

  5. Hallo
    Geht diese „Arbeit“ auch neben den Beruf zu machen oder nicht.
    Lg SteffiW

    • Wenn es sich um eine Aufgabe handelt, die zwei oder drei Stunden in der Woche einnimmt, wird es wohl neben dem Beruf gehen. Das versteht sich eigentlich von selbst…

  6. Mich würde auch interessieren, wo man Geschichten empfehlen kann. Im Forum? Oder gibt es eine bestimmte Emailadresse?

    Übrigens finde ich eine Empfehlung pro Tag sehr mutig. Ich war auf animexx Mitglied der Yual Jury. Da wird jeden Monat eine Kür von fünf Geschichten erarbeitet. Das war nicht nur viel Arbeit, weil die wirklich alle genau gelesen wurden, sondern es ist auch irgendwann schwer geworden, überhaubt genug Geschichten zu finden. Zumindest solche, die einem gewissen Standart gerecht wurden. Nur als Erfahrungswert. Vielleicht reicht es auch, einmal die Woche eine Empfehlung rauszugeben. Aber das müsst natürlich ihr entscheiden. Viele liebe Grüße, so eine Empfehlungsaktion finde ich jedenfalls spitze

    • Ich habe es so verstanden, dass es eine Liste (auf die dann die ausgesuchten User zugreifen können) gibt und daraus werden dann die Geschichten geprüft und zur Empfehlung auf Facebook oder Twitter veröffentlicht. Die Empfehlungs-Task-Force ist also eher eine Zwischeninstanz, die unterstützend dabei ist und vielleicht noch mal einen anderen Blick auf die Geschichten hat als die Opperatoren. Korrigiert mich, sollte ich falsch liegen^^

      • Tatsächlich sollen die Leute aus dem Empfehlungsteam den Operatorenblick einsetzen 😉

        Die Geschichten sollen hinschtlich unserer Regeln geprüft werden, was anderes machen wir ja auch nicht. Die Notwendigkeit dafür ein extra Team zusammen zu stellen, ergab sich einfach aus der Tatsache, dass das Operatorenteam derzeit zu klein ist, als dass ich zwei Kollegen für die Empfehlungen abziehen könnte.

        Geschichten vorschlagen kann jeder Nutzer im oben verlinkten Empfehlungsblogpost.

  7. Ich habe dir eine Email hinterlassen 🙂

  8. Schade, ich wäre sehr gern dabei gewesen, bin aber leider noch zu jung.
    Dann warte ich eben, bis ich alt genug bin und hoffe, dass ihr da dann noch jemanden braucht 🙂

  9. Die Idee finde ich an sich gut und unterstützenswert. Ich verstehe die Motivation dahinter und hab auch nichts dagegen, wenn gute Geschichten über die sozialen Netzwerke empfohlen werden. Nur eine Frage bzw. Anregung: Könnt ihr die Empfehlungen auch irgendwo hier im Forum sammeln und auflisten? Natürlich getrennt nach fanfiction/ eigene Werke und verschiedenen Kategorien. Sowas hätte ich mir damals 2014 schon gewünscht, als ich mich hier anmeldete. Nicht, um jetzt jemanden auszuzeichnen, sondern einfach, um einen netten Einstieg zu haben. Sonst muss man sich ja immer manuell durch hunderte Texte wühlen, wenn man mal etwas mit Qualität lesen will (und damit meine ich gar nicht mal lektorierte Texte oder Profitexte, sondern Texte, bei denen man merkt, dass ein Autor mit Leidenschaft und Herz dabei ist). Aber wenn ihr jeden Tag eine Empfehlung raushaut, hmm, schwierig, dann hätte man ja eine endlos Liste mit mehr als tausend Empfehlungen nach einiger Zeit. (Und ob man einfach nur Geschichten mit den meisten Empfehlungen auflistet, ich weiß nicht, dann hätte man wieder diesen Zahlenvergleich, der vielen Texten nicht gerecht wird). [Eigentlich fehlt so etwas wie ein Fanfiktion-Spruch-Kalender mit Geschichten-Empfehlungen an jedem einzelnen Tag. Oder ein Fanfiktion-Adventskalender mit ganz besonderen Empfehlungen an Weihnachten …]

    • Ich denke es dürfte kein Problem sein, im Blog einen wöchentlichen Sammelpost mit den Empfehlungen der vergangenen Woche zu veröffentlichen. Das wäre jetzt jedenfalls das, was mir am sinnvollsten erscheinen würde.

  10. Hi,

    ich habe mich schon beworben, mir hat sich aber eine Frage aufgetan. Angenommen, ich werde angenommen, wie sieht es mit sog. Triggern aus? Mal angenommen, es wird eine Geschichte empfohlen, die sich um das Thema Suizid dreht, kann ich dann diese Prüfung ablehnen und einen Kollegen bitten, dies zu übernehmen? Bei mir wäre – sollte ich angenommen werden – nur dieses Thema triggernd.

    Lg Ira

    • Wir zwingen selbstverständlich niemanden einen Text zu lesen (können und wollen wir auch gar nicht). Wir müssten natürlich irgendwann die Reißleine ziehen, wenn jemand aufgrund persönlichen Geschmacks (mag das Pairing/Random/Setting nicht) immer wieder Texte ablehnen würde. Wenn es allerdings um sensible Inhalte geht, die triggernd auf den Prüfer wirken können, ist es selbstverständlich überhaupt kein Problem, wenn derjenige sagt, dass er den Text nicht prüfen kann. Da musst du dir absolut keine Sorgen machen.

  11. Vielen lieben Dank für die Antwort ♥ und ich verstehe natürlich, wenn ihr im ersten Beispiel die Reißleine ziehen müsst (hoffentlich tritt ein solcher Fall nicht ein), aber ich kann euch versichern, dass ich nicht so kleinlich bin. Mir ging es – wie erwähnt – nur um das Thema Suizid, allem anderen bin ich insofern tolerant, dass es mich nicht triggert und ich es lesen und auf die Regeln und Richtlinien von FF.de hin prüfen kann.

    Lg

  12. Hoffe es war richtig, sich über private Nachricht an dich zu wenden, statt dir eine E-Mail zu schicken. Habe nämlich nur erstes getan.

    Wünsche allen Teilnehmern viel Glück und Erfolg!

Sorry, the comment form is closed at this time.