Okt 142018
 

 

Folgende Geschichten wurden diese Woche über unsere Social Media-Kanäle empfohlen:


08.10.2018

Titel: Zitadelle
Autor: MrSmasherle
Kurzbeschreibung: Nach dem dritten Weltkrieg liegt die Welt in Trümmern und weite Teile Europas sind unter einer Eisdecke gefangen. Doch nicht nur die Kälte, sondern auch die vorherrschende Strahlung hat die wenigen Überlebenden in den Untergrund getrieben. | Leon führt ein unbekümmertes Leben, bis ein Schicksalsschlag alles verändert. Getrieben von Hass und Rachegelüsten scheint er zu allem bereit zu sein und schreckt vor nichts zurück. Doch dann trifft er auf eine geheimnisvolle Fremde und seine Prinzipien geraten ins Wanken.
Fandom: Freie Arbeit / Prosa / Science Fiction / Dystopie / Endzeit
Rating: P18
Genre: Horror, Sci-Fi
Status: in Arbeit [22 Kapitel, letztes Update: 07.07.18]
Empfohlen von: Florimori
Grund der Empfehlung: Hamburg nach dem dritten Weltkrieg. Die Strahlung zwingt die Menschen dazu, im Untergrund oder in Bunkern zu leben. Leon will seinem gloreichen Bruder, dem größten General der Neuzeit, nacheifern und wünscht sich nichts sehnlicher, als die schützenden Wände zu verlassen und das gefrorene Hamburg zu erkunden. – Gut und realitätsnah (auch wenn dies gerade komisch klingt) geschrieben. Kampfszenen gut beschrieben. Man fühlt sich, als stünde man direkt neben den kämpfenden Soldaten. Dazu gibt es Witz und Grusel.

 

09.10.2018

Titel: The tide is turning now
Autor: Forbidden to Fly
Kurzbeschreibung: [„Dunkirk“ (2017)] Der Strand, die Wellen, die Luftangriffe – und sie sind chancenlos wie Fische im Netz, untätig und… er weiß, dass er handeln muss, nicht für sich, sondern für die Männer, die so plötzlich und unfreiwillig unter seinem Kommando gelandet sind. Er muss ihnen wenigstens für einen flüchtigen Moment das Gefühl geben, das eigene, unausweichliche Schicksal bestimmen zu können. Das ist er ihnen schuldig. [Engineer, mentions of: Captain Winnant, Commander Bolton]
Fandom: Fanfiction / Kino- & TV-Filme / Dunkirk (2017)
Rating: P16
Genre: Drama, Suspense
Status: fertiggestellt
Empfohlen von: Sirael

 

10.10.2018

Titel: Hidans ❀ Gartenbedarf
Autor: Pluralis Majestatis
Kurzbeschreibung: Denn es war immer der Gärtner. | Hidan | Angedeutet SasuNaruSasu | Violence | CharakterDeath | CrackFic | Oneshot |
Rating: P18 Slash
Genre: Drama, Thriller
Status: fertiggestellt
Empfohlen von: hYdrotoxin

 

11.10.2018

Titel: What The Hell Am I Supposed To Do?
Autor: Sauerkirsche
Kurzbeschreibung: Die kleinen, fast unscheinbaren Pillen klackerten leise, als Mycroft den Blister zwischen ihnen auf den Schreibtisch abstellte. Sherlock sah nicht einmal in seine Richtung. Er hatte die Arme verschränkt, das rechte Bein zitterte leicht. „Ich brauche eine Entscheidung von dir.“ Das verächtliche Schnauben, das sich Sherlocks Kehle entrang, blieb von Mycroft unkommentiert. „Du hast die Wahl, Sherlock.“ Sherlocks Gesicht schien sich zu einer Grimasse zu verziehen. Verachtend sah er von Mycroft zu dem unscheinbar zwischen ihnen ruhenden Blister: „Welche Wahl, Mycroft?“ Er spuckte den Namen geradezu aus. Wie als wäre er ein unerträglicher Geschmack auf seiner Zunge. „Was soll das für eine Wahl sein?“
* One-Shot / Sequel zu WonderFool, lässt sich aber auch ohne Vorkenntnisse lesen *
Fandom: Fanfiction / TV-Serien / Sherlock BBC
Rating: P18 Slash
Genre: Angst, Tragödie
Status: fertiggestellt
Empfohlen von: sweetpea

 

12.10.2018

Titel: Schlaflosigkeit
Autor: Taina
Kurzbeschreibung: Elphaba wacht nachts auf und stört damit Galinda. Eigentlich würde Galinda sie ignorieren – Elphaba ist klug, kluge Leute haben keine Probleme und weinen nachts nicht. Und selbst wenn – Kluge Leute schlafen immer wieder schnell ein. Nur heute nicht, so scheint es.
Fandom: Fanfiction / Musicals / Wicked – Die Hexen von Oz
Rating: P18
Genre: Freundschaft, Trost/Schmerz
Status: pausiert [10 Kapitel, letztes Update: 02.07.18]
Empfohlen von: LacrimaCruenta

 

13.10.2018

Titel:  Das sarkastische Lexikon der Fanfiction
Autor: Taleweaver
Kurzbeschreibung: Alles, was ihr schon immer über Fanfictions wissen wolltet. Okay, niemand hat gesagt, daß ihr es SO wissen wolltet….
Fandom: Freie Arbeit / Prosa / Humor
Rating: P12
Genre: Humor
Status: fertiggestellt
Empfohlen von: LockXOn

 

14.10.2018

Titel: to all the boys i’ve loved before
Autor: faya luna
Kurzbeschreibung: From: Lacy Lowry. To: All the boys I’ve loved before. | Lacy Lowry hat in ihrem Leben schon einige Jungen geliebt. Als sie kurz vor Weihnachten auf einmal alle vor ihrer Tür stehen, gerät ihr Leben aus den Fugen. Doch nicht nur Lacys Leben wird in diesem Winter völlig durcheinandergewirbelt, auch für ihre Nachbarn und Freunde hält die Weihnachtszeit einige Überraschungen bereit… |
Fandom: Fanfiction /Bücher / Rick Riordan / Percy Jackson
Rating: P12 Slash
Genre: Romanze, Freundschaft
Status: in Arbeit [9 Kapitel, letztes Update: 27.07.18]
Empfohlen von: Estara
Grund der Empfehlung: Es ist zwar irgendwie eine Weihnachtsgeschichte, aber der Schreibstil ist unglaublich schön.

 

Den Empfehlungsblogeintrag findet ihr wie immer hier.

  14 Responses to “Social Media-Empfehlungen – 08.10. bis 14.10.2018”

  1. Der Beitrag zum 08.10.2018 sieht so aus, wie ich mir das Projekt vorstelle, der zum 10.10.2018 genau so, wie es mich abschreckt, denn … das ist extrem nichtssagend und lieblos hingeklatscht.
    Ich finde es super, dass es Empfehlungen gibt, aber dazu gehört auch, gewisse Infos zur Geschichte zu präsentieren, um sie einem potenziellen Publikum schmackhaft zu machen – da erwarte ich mehr als Titel, Autorenname und Rating …
    Es wäre schön, wenn das Team drauf achten würde, dass die Empfehlungen auch etwas aussagen, eben wie beim Beispiel zum 08.10. – wird das Projekt generell so gehandhabt, kann man als Leser auch fündig werden. Aber die Katze im Sack kauf ich nicht, nur weil irgendjemand einen Titel in den Raum geschmissen hat, wenn ihr versteht, was ich meine. ^.^

    • Bei vielen Empfehlungen gibt es leider nicht mehr als den Titel, den Autorenamen, das Raiting und die Kurzbeschreibung. Dann kann leider auch nicht mehr im Post stehen. Wenn der Grund für eine Empfehlung angegeben wird, wird diese auch gepostet.
      Ich verstehe aber was du meinst. Ich weiß auch sehr gerne, um was es geht und was mich erwartet. Daher bin ich froh, dass man sieht um welches Fandom / FA es geht.

      • man könnte den Grund der Empfehlung ja auch als Bedingung festlegen, um etwas empfehlen zu dürfen. Immerhin muss es ja einen Grund haben, warum diese Sache empfohlen wird.

        • Den Vorschlag finde ich gut!

          • Die Idee war mir auch schon gekommen.

          • In erster Linie handelt es sich bei den Empfehlungen um ein Social Media-Projekt (Ursprünglich ausschließlich für unseren Twitter- inzwischen auch für den Facebook-Account). Dort kann aus Platzgründen keine Begründung für die Empfehlung angegeben werden.

            Die Angabe einer Begründung zur Pflicht zu machen halte ich für wenig zielführend. Das würde wahrscheinlich eher dazu führen, dass weniger Nutzer Empfehlungen einreichen oder als Begründung etwas angeben wie: „Ich empfehle diese Geschichte, weil sie gut ist“, was dem potenziellen Leser in etwa soviel bringen dürfte wie keine Begründung. Ich habe allerdings den Empfehlungsblogpost angepasst und um den Hinweis ergänzt, dass und warum es sinnvoll ist, eine Begründung anzugeben 🙂

          • Ich sehe das so wie Gwenny.
            User zu zwingen, eine Begründung anzugeben, ist nicht zielführend. Weiterhin würde doch niemand eine Geschichte empfehlen, die er schlecht findet! Der logische Umkehrschluss daraus ist, dass Empfehlungen immer deswegen erfolgen, weil der Empfehlende die jeweilige Geschichte so gut findet, dass er sie anderen potentiellen Lesern zeigen möchte.

            Weiterhin reicht meiner Meinung nach eine ansprechende Kurzbeschreibung durch den Autor der empfohlenen Geschichte aus, denn in der Regel ist es ja der Sinn einer Kurzbeschreibung, das Interesse potentieller Leser zu erregen und allein schon deswegen – Empfehlung hin oder her – sollte es im Interesse jedes Autors sein, eine sinnvolle Kurzbeschreibung zu verfassen. Außerdem bietet die Kurzbeschreibung gegenüber einer Empfehlungsbegründung durch den Empfehlenden den unleugbaren Vorteil, dass sie – wenn der Autor es darauf angelegt hat! – frei von Spoilern, sowohl für den Canon (bei Fanfictions) als auch den Geschichtenverlauf selbst – sein wird, wodurch die Spannung für potentielle Leser definitiv erhalten bleibt.
            Würde ein Empfehlender als Begründung schreiben, ihn hätte „die überraschende Wendung im Plot zur Empfehlung veranlasst“, wüsste doch jeder, dass so etwas zu erwarten ist und der Effekt, mit dem der Autor sich Arbeit gemacht hat, wäre mit einem Satz zunichte gemacht worden. Das wäre verdammt schade!

    • Anfangs wurde gesagt, dass man nichts weiter als die Basisinfos dazu schreiben soll, da der Rest ohnehin gelöscht wird. Vielleicht handelt es sich bei dem Beitrag um eine ältere Empfehlung, die erst jetzt entdeckt bzw eingeplant wurde.

      • Die Empfehlung wurde am 23.07.2018 abgegeben und da wurde tatsächlich nur die Basisinfos angegeben. Die anderen Infos wie Grund für die Empfehlungen fangen ca. ab dem 29.07.2018 an.
        Es wird daher immer wieder Empfehlungen geben, wo nur die Basisinfos vorhanden sind, dann kann leider auch nicht mehr angegeben werden.

  2. Titel: Your Arms feel like Home
    Autor: Phoenix86
    Rating: P18 Slash
    Status: in Arbeit
    Empfohlen von: Wildcat

Sorry, the comment form is closed at this time.