Jun 152016
 

Aufgrund der recht umfangreichen Änderungen der Hausregeln in den letzten Monaten, verlieren einige der in diesem Blog veröffentlichten Regelerläuterungen ihre Gültigkeit. Wir werden nun also nach und nach die betroffenen Blogeinträge überarbeiten und an die neuen Regeln anpassen.

Den Anfang machen die Leerkapitel 🙂

 

 

Regelkonforme Texte hinsichtlich der Leerkapitelregelung sind:

● Prosatexte, Fanfiktions und Poesie nach den Richtlinien unserer Verbote und Einschränkungen

● Steckbriefkapitel, unter bestimmten Voraussetzungen, die ebenfalls in den Verboten und Einschränkungen nachzulesen sind

● Vorworte und Nachworte

Als Leerkapitel gewertet werden:

● Allgemeine Hinweise der Autoren. Darunter fallen Texte, die darauf hinweisen, dass…

  • die Geschichte abgebrochen wurde
  • die Geschichte pausiert
  • der Autor im Urlaub oder krank ist
  • der Autor Probleme, welcher Art auch immer, mit der Geschichte hat
  • der Autor die Nase voll von sogenannten Schwarzlesern hat
  • der Autor die Geschichte erst weiterführen wird, wenn er eine bestimmte Anzahl Reviews erhalten hat

Auf all diese Punkte kann man in der Kopf- oder Fußzeile eines Kapitels oder direkt im Profil eingehen.

Aber Vorsicht! Bei sogenannter Reviewerpressung handelt es sich zwar nicht um einen Regelverstoß, sie ist allerdings nicht gern gesehen und der Schuss geht meist nach hinten los. Der Leser kann sich dadurch (zurecht) vor den Kopf gestoßen fühlen und beschließen, die Geschichte nicht weiter zu verfolgen. Wir verstehen es natürlich, dass es frustrierend ist, auf einen Text keine oder nur sehr wenig Rückmeldung zu bekommen, denkt aber bitte immer daran: Leser sind nicht dazu verpflichtet, Reviews zu hinterlassen.

● Prosa- oder Fanfiktionkapitel, die weniger als 100 Wörter Geschichtstext beinhalten

● Steckbriefkapitel, die aus weniger als 300 Wörtern bestehen

● Vorworte und Aufrufe für Mitmachgeschichten, die nicht zusammen mit einem Prolog oder dem ersten Kapitel der Geschichte hochgeladen werden

● Nachworte, die nicht zusammen mit dem letzten Kapitel einer Geschichte hochgeladen werden. In diesem Fall fordern wir natürlich nicht zum Löschen des Nachwortes auf. Es kann allerdings passieren, dass wir bei wiederholten Verstößen dieser Art die Geschichte temporär sperren