Nov 162018
 

 

Wir freuen uns mit Wiebke Huck alias Renaklaue über die Selfpublishing-Veröffentlichung ihres Romans „Die Ungewollten – Die Reise beginnt“ via Neobooks. 🙂
 

Über den Entstehungsprozess berichtet die Autorin:

Auf FanFiktion.de bin ich eher zufällig durch eine Freundin auf Schüler-VZ gestoßen. Das ist nun schon sieben Jahre her. Vor knapp sechs Jahren habe ich meine erste Fanfiction hochgeladen, seitdem ist viel passiert, aber FF.de war immer ein wichtiger Teil von mir. Ich habe hier einige Leute kennengelernt, die mir sehr wichtig geworden sind, und viele talentierte Schreiber! So konnte ich Neues lernen, mich ausprobieren und meinen eigenen Schreibstil finden.

Ohne FF.de hätte ich mich wohl nie bereit gefühlt, ein eigenes Buch zu schreiben! Dieses ist eher zufällig entstanden. Beim Zeichnen-Üben war da plötzlich Fang auf dem Papier zu sehen, die Hauptfigur meines Buches „Die Ungewollten – Die Reise beginnt“. Fang ließ mich nicht mehr in Ruhe, immer wieder dachte ich über ihn und seine Geschichte nach. Viele Jahre baute ich seine Welt auf und bin jetzt überglücklich, Fangs Geschichte in Buchform sehen zu können.

 

Inhaltsangabe des Romans:

Als Ungewollter lebt man von seinen Eltern verstoßen isoliert in einem eigenen, gut überwachten Dorfe, aus dem man nicht hinaus kommt. Fang, der junge Werwolfs-Drache, gehört zu eben diesen Ungewollten. Doch sein Traum ist es, seine Eltern zu finden und deren Liebe zu erfahren. So bricht er gemeinsam mit seinen Freunden aus dem Dorf aus und sie gelten nun als gesuchte Flüchtlinge. Doch nicht nur die Wächter des Königs bereiten der Gruppe Sorgen, manchmal ist das größte Problem man selbst.

 

ASIN: B07KH9NDR7

Das Buch wurde als E-Book über Neobook.com erstellt und wird bald auch als Taschenbuch erhältlich sein.

Von 15. bis 30.11.2018 gibt es das E-Book für 2,99 € zu kaufen.

Eine Leseprobe findet ihr auf Amazon.

News gibt es immer brandaktuell auf Wiebkes Facebook-Seite.

Okt 292018
 

 

Seit zwei Jahren bin ich unter dem Nick Zenobia1 auf FanFiktion.de unterwegs und schreibe ansonsten unter dem Pseudonym Zenobia Volcatio. Auf FF.de findet man mich bei den Freien Arbeiten.

Ich lebe mit meinem Mann und zwei Kindern im wilden Süden auf der rauen Schwäbischen Alb und arbeite im Verkauf.

Schon als Teenager habe ich angefangen, Geschichten in Schulhefte zu schreiben. Seit einigen Jahren ist das Schreiben für mich zum festen Bestandteil geworden. Ich liebe es, alternative Welten zu erschaffen, weil mich oft die Frage beschäftigt: „Was wäre wenn?“ Dabei versuche ich möglichst ungewöhnliche Wege einzuschlagen, die noch nicht so oft gegangen wurden. So wie in meinem Debüt „Love Servant – Im Staat der Frauen“.

Die Idee dieser Frauengesellschaft kam mir bereits in den 1990er Jahren. Ich schrieb damals einige Kapitel von Hand nieder, aber diese Blätter verstaubten vorerst in der Schublade. 2015 fing ich an, die überarbeiteten Kapitel hochzuladen, doch weil neue Ideen ausblieben, ruhte die Geschichte abermals. Schließlich startete ich im Juli 2017 mit der jetzigen Version und beendete diese auch.

Bestärkt durch die vielen Leser, die „Love Servant“ durch ihre Kommentare unterstützt haben, reifte der Wunsch in mir heran, diese Geschichte zu veröffentlichen, und damit ging ein lang gehegter Traum in Erfüllung. Am 20.09.2018 war es endlich soweit und das E-Book erschien im Self-Publishing bei Amazon. Das Taschenbuch folgte am 02.10.2018 über BoD.

Zur Zeit schreibe ich am 2. Teil der Love Servant-Reihe „Gegen den Strom“, der auf FF.de mitverfolgt werden kann.

 

Inhaltsangabe:

In seinen dunkelsten Stunden ist sie sein einziges Licht.

Seit dem Jahr 2021 regieren die Frauen Nordamerika. In diesem matriarchalischen Staat wächst der zurückhaltende Valentin behütet bei seiner Mutter auf. Bis zu jenem Tag, an dem er ihr entrissen wird. Von nun an ist es sein Schicksal, ein Diener der Frauenwelt zu werden. Neben ihren kastrierten Hausdienern leisten sich die reichen Damen sogenannte Hosts für ihre speziellen Bedürfnisse. So ergeht es auch dem hübschen Valentin. Vorbereitet auf den Liebesdienst in einem Host-Center, beginnt für ihn eine ungewisse Zukunft bei der attraktiven Maklerin Alexandra.

 

Der Roman ist bei Amazon im Kindleshop, KindleUnlimited und als Taschenbuch erhältlich. Unter „Blick ins Buch“ findet ihr eine Leseprobe.

Das Taschenbuch ist unter der ISBN-13: 978-3-7481-0712-5 auch im Buchhandel bestellbar. Zum Beispiel im BoD-Shop, bei Thalia oder bei Hugendubel.Weitere Infos und Neuigkeiten findet ihr auf Zenobias Facebook-Account.

 

Okt 152018
 

 

Wir beglückwünschen Julien Franke a.k.a. Kojiro-Kun zur Veröffentlichung seines Romans „Fast Car“ über Books on Demand.

Über den Entstehungsprozess des Romans berichtet der Autor:

„Fast Car“ entstand im Laufe eines Selbstfindungsprozesses. Der Roman beschreibt einige prägnante Erlebnisse in meinem Leben und eine Liebe, die über Geschlechtergrenzen hinaus geht bzw. mit Vorurteilen aufräumt. Unter anderem war mir die Geschichte deshalb so wichtig. Ich wollte Menschen zeigen, dass jeder Mensch in seiner Identität einzigartig ist. Die Storyidee kam mir eines Tages, als ich ein bestimmtes Lied hörte und über mein Leben nachdachte.   

Mit zehn habe ich einige Kurzgeschichten verfasst, auch um meiner eigenen Fantasie Ausdruck zu verleihen. Zum größten Teil waren diese im Fantasy-Bereich angesiedelt. Erst mit siebzehn entdeckte ich den queeren Bereich für mich und schrieb meinen ersten Gay Romance Roman, den ich Jahre später auf FanFiktion.de veröffentlichte und an dessen Bearbeitung ich zurzeit wieder sitze.

Vor drei Jahren registrierte ich mich auf FanFiktion.de, um meine Geschichten einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Über FF.de konnte ich eine Seite von mir ausleben, die ich bisher nur bestimmten Menschen zeigen konnte. Auch „Fast Car“ wurde zuerst auf FanFiktion.de veröffentlicht. Meine LeserInnen ermutigten mich, die Geschichte auch im Buchformat herauszugeben. 

In der Community wurde ich herzlich aufgenommen und erhielt überwiegend positive Resonanz auf meine Werke. Zum ersten Mal akzeptierte man mich so, wie ich eben bin. Ich konnte mir eine feste Leserschaft aufbauen und half einigen meiner LeserInnen bei ihrem eigenen Outing, was mir sehr viel bedeutet. Ich möchte die Seite nicht mehr missen, da sie mir sehr vieles ermöglichte und mich letztendlich zu dem Menschen machte, der ich heute bin. 

 

Inhaltsangabe des Romans:

Zwei Menschen, die sich an einem Rasthof begegnen und die ähnliche Schicksale haben. Zum einen wäre da Harley, ein Transgender, der auf der Flucht vor seiner Vergangenheit ist. Er trifft auf Jean, einen jungen Mann, der zu sich selbst finden möchte. Gemeinsam haben sie vor eine Rundreise um den Gardasee zu machen. Ihr Trip ist oftmals begleitet von schmerzlichen Erinnerungen und dennoch kommen sie ihrem Ziel, inneren Frieden mit sich selbst zu schließen, langsam näher. Wird Harley Jean in sein Geheimnis einweihen?  

 

ISBN: 978-3748107576  

Erscheinungsdatum: 02.10.2018

„Fast Car“ findet ihr auf Amazon und Lovely Books.

Eine Leseprobe gibt es im BoD Buchshop oder bei Thalia.

Updates, Verlosungen und vieles mehr findet ihr auf Juliens Facebook-Seite.

Aug 192018
 

 

Am 10.08.2018 ist Jo Hos Dark Romance Roman „Good and Evil“ beim A.P.P.-Verlag erschienen. Wir freuen uns mit ihr und wünschen ihr viel Erfolg.

 

Persönliche Worte der Autorin:

Meine Zeit bei FF.de begann im Mai vor vier Jahren. Mein Roman „Good and Evil“ sowie seine beiden Nachfolger waren damals bereits seit drei Jahren fertig und ich habe eine Seite im Internet gesucht, auf der ich meine Geschichten kostenlos mit anderen teilen kann. Ich habe Leser gesucht, die ich begeistern kann, die mir Rückmeldung geben und mit denen ich mich austauschen kann. Recht schnell stieß ich bei meiner Suche auf FF.de. Als ich mir die Seite ansah, war ich sofort Feuer und Flamme. Die Nutzungsbedingungen sagten mir zu, die Bedienung war einfach und die Community war nett. Also meldete ich mich an und nach vier weiteren Jahren wurde mein Debütroman durch einen Verlag veröffentlicht.

Das ganze hat zehn lange Jahre gedauert. Jahre, in denen ich immer wieder meine Geschichte überarbeitet und korrigiert habe. Es war eine kräftezehrende und nervenraubende Zeit, in der ich an mir gezweifelt habe und kurz davor stand doch aufzugeben. Aber allem Anschein nach hatte das Schicksal was anderes mit mir und meinem Roman vor, worauf ich sehr stolz bin.

Dies geht an meine Leser: Ihr habt mich unterstützt, mir Mut gemacht und mir mit euren tollen Reviews immer ein glückliches Lächeln auf die Lippen gezaubert. Durch euch war ich motiviert, weiterzumachen und nicht aufzugeben. Danke für all eure Unterstützung! 🙂

 

Inhaltsangabe des Romans:

Schule, Stress mit den Eltern, mit Freunden abhängen- der normale, alltägliche Wahnsinn für die 16-jährige Holly Dugan, die in ihrer Heimatstadt Saint Berkaine lebt. Aber nur so lange, bis sie in einer verregneten Nacht in einer dunklen Gasse einem geheimnisvollen jungen Typ begegnet, der sie vor einer gefährlichen Situation rettet.
Bevor sie mehr über ihn in Erfahrung bringen kann, ist er bereits wieder verschwunden und lässt sie allein zurück.
Schon glaubt Holly, ihn niemals wieder zu sehen, jedoch kreuzt er immer wieder ihren Weg. Je öfter sie sich begegnen, desto stärker wird Hollys Liebe und Begierde. Doch der sonst charmante James Roddick hat noch ein anderes Gesicht, das er ihr eines Abends zeigt. Verunsichert und verängstigt fordert Holly Antworten und bekommt sie. James offenbart ihr sein schreckliches Geheimnis, das sie völlig aus der Bahn wirft.
Wird Holly seine Schattenseiten akzeptieren können, oder ist ihre große Liebe zum Scheitern verurteilt?

Wenn du erkennst, dass deine Liebe dich zu vernichten droht.
Wenn alles, woran du glaubtest, ins Gegenteil verkehrt wird.
Wenn du dennoch nicht vergessen kannst.
… dann stehst du vor einem Scheideweg.

Gemeinsam oder einsam.
Liebe oder Hass.

 

ISBN-10: 3961153310
ISBN-13: 978-3961153312

Eine Leseprobe findet ihr auf Amazon.

Weitere Infos findet ihr auf Jo Hos Facebook-Seite und der Homepage des A.P.P. Verlages.

Mai 202018
 

 

Wir freuen uns mit Kakyuu aka Nika S. Daveron über die Veröffentlichung ihres Romans „Fine Line – Second Set“ beim Luzifer Verlag.

Sie selbst sagt dazu:

„Fine Line“ ist für mich immer noch etwas Besonderes, auch nach den recht vielen Büchern, die ich mittlerweile veröffentlicht habe. Warum? Weil es der Ursprung ist, und der fand hier statt. Es war so eine kurze Blitzidee, die irgendwie erstaunlich viel Zuspruch bei meinen Lesern auf FanFiktion.de erhielt. Es war mein Sprung in die Verlagswelt und FanFiktion.de der Grund, warum ich es überhaupt erst versucht habe. So viele Leser können sich halt nicht irren. 😉 Deswegen geht „Fine Line“ jetzt endlich (nach fast 3 Jahren) in den zweiten Teil (nicht meine Schuld, der war schon fertig!).

 

Inhaltsangabe des Romans:

Eine dunkle Macht greift nach der unbeschreiblichen Technologie, die Jey entwickelt hat. Elayne, die unfreiwillig in diesen Kampf hineingestolpert ist, begreift nun, was es heißt, ein Teil der Wächter zu sein und nimmt zusammen mit der Gilde Xanadu den Kampf gegen die Game-Master auf. Doch nicht nur die Game-Master … denn dieses Mal scheint sich auch das Spiel gegen sie zu wenden, und auch Marc verhält sich reichlich merkwürdig.
Kann Elayne zwischen Uni und Liebe einen größenwahnsinnigen Firmenboss daran hindern, eine Technologie zu stehlen, die in den falschen Händen einen Krieg bedeuten kann, der nicht zu gewinnen ist?

Verlag: Luzifer Verlag

Genre: Science Fantasy / Cyberpunk

ISBN: 9783958353428

Leseproben findet ihr auf Amazon:
Band 1: Fine Line – Create your Character
Band 2: Fine Line – Second Set

Bis Mittwoch (23.05.) könnt ihr auf Nikas Facebookseite an einem Rezensionsgewinnspiel teilnehmen.

Infos zu neuen Projekten und vielem mehr findet ihr auch auf Nikas Twitter-Account.