Aug 192018
 

 

Am 10.08.2018 ist Jo Hos Dark Romance Roman „Good and Evil“ beim A.P.P.-Verlag erschienen. Wir freuen uns mit ihr und wünschen ihr viel Erfolg.

 

Persönliche Worte der Autorin:

Meine Zeit bei FF.de begann im Mai vor vier Jahren. Mein Roman „Good and Evil“ sowie seine beiden Nachfolger waren damals bereits seit drei Jahren fertig und ich habe eine Seite im Internet gesucht, auf der ich meine Geschichten kostenlos mit anderen teilen kann. Ich habe Leser gesucht, die ich begeistern kann, die mir Rückmeldung geben und mit denen ich mich austauschen kann. Recht schnell stieß ich bei meiner Suche auf FF.de. Als ich mir die Seite ansah, war ich sofort Feuer und Flamme. Die Nutzungsbedingungen sagten mir zu, die Bedienung war einfach und die Community war nett. Also meldete ich mich an und nach vier weiteren Jahren wurde mein Debütroman durch einen Verlag veröffentlicht.

Das ganze hat zehn lange Jahre gedauert. Jahre, in denen ich immer wieder meine Geschichte überarbeitet und korrigiert habe. Es war eine kräftezehrende und nervenraubende Zeit, in der ich an mir gezweifelt habe und kurz davor stand doch aufzugeben. Aber allem Anschein nach hatte das Schicksal was anderes mit mir und meinem Roman vor, worauf ich sehr stolz bin.

Dies geht an meine Leser: Ihr habt mich unterstützt, mir Mut gemacht und mir mit euren tollen Reviews immer ein glückliches Lächeln auf die Lippen gezaubert. Durch euch war ich motiviert, weiterzumachen und nicht aufzugeben. Danke für all eure Unterstützung! 🙂

 

Inhaltsangabe des Romans:

Schule, Stress mit den Eltern, mit Freunden abhängen- der normale, alltägliche Wahnsinn für die 16-jährige Holly Dugan, die in ihrer Heimatstadt Saint Berkaine lebt. Aber nur so lange, bis sie in einer verregneten Nacht in einer dunklen Gasse einem geheimnisvollen jungen Typ begegnet, der sie vor einer gefährlichen Situation rettet.
Bevor sie mehr über ihn in Erfahrung bringen kann, ist er bereits wieder verschwunden und lässt sie allein zurück.
Schon glaubt Holly, ihn niemals wieder zu sehen, jedoch kreuzt er immer wieder ihren Weg. Je öfter sie sich begegnen, desto stärker wird Hollys Liebe und Begierde. Doch der sonst charmante James Roddick hat noch ein anderes Gesicht, das er ihr eines Abends zeigt. Verunsichert und verängstigt fordert Holly Antworten und bekommt sie. James offenbart ihr sein schreckliches Geheimnis, das sie völlig aus der Bahn wirft.
Wird Holly seine Schattenseiten akzeptieren können, oder ist ihre große Liebe zum Scheitern verurteilt?

Wenn du erkennst, dass deine Liebe dich zu vernichten droht.
Wenn alles, woran du glaubtest, ins Gegenteil verkehrt wird.
Wenn du dennoch nicht vergessen kannst.
… dann stehst du vor einem Scheideweg.

Gemeinsam oder einsam.
Liebe oder Hass.

 

ISBN-10: 3961153310
ISBN-13: 978-3961153312

Eine Leseprobe findet ihr auf Amazon.

Weitere Infos findet ihr auf Jo Hos Facebook-Seite und der Homepage des A.P.P. Verlages.

Mai 202018
 

 

Wir freuen uns mit Kakyuu aka Nika S. Daveron über die Veröffentlichung ihres Romans „Fine Line – Second Set“ beim Luzifer Verlag.

Sie selbst sagt dazu:

„Fine Line“ ist für mich immer noch etwas Besonderes, auch nach den recht vielen Büchern, die ich mittlerweile veröffentlicht habe. Warum? Weil es der Ursprung ist, und der fand hier statt. Es war so eine kurze Blitzidee, die irgendwie erstaunlich viel Zuspruch bei meinen Lesern auf FanFiktion.de erhielt. Es war mein Sprung in die Verlagswelt und FanFiktion.de der Grund, warum ich es überhaupt erst versucht habe. So viele Leser können sich halt nicht irren. 😉 Deswegen geht „Fine Line“ jetzt endlich (nach fast 3 Jahren) in den zweiten Teil (nicht meine Schuld, der war schon fertig!).

 

Inhaltsangabe des Romans:

Eine dunkle Macht greift nach der unbeschreiblichen Technologie, die Jey entwickelt hat. Elayne, die unfreiwillig in diesen Kampf hineingestolpert ist, begreift nun, was es heißt, ein Teil der Wächter zu sein und nimmt zusammen mit der Gilde Xanadu den Kampf gegen die Game-Master auf. Doch nicht nur die Game-Master … denn dieses Mal scheint sich auch das Spiel gegen sie zu wenden, und auch Marc verhält sich reichlich merkwürdig.
Kann Elayne zwischen Uni und Liebe einen größenwahnsinnigen Firmenboss daran hindern, eine Technologie zu stehlen, die in den falschen Händen einen Krieg bedeuten kann, der nicht zu gewinnen ist?

Verlag: Luzifer Verlag

Genre: Science Fantasy / Cyberpunk

ISBN: 9783958353428

Leseproben findet ihr auf Amazon:
Band 1: Fine Line – Create your Character
Band 2: Fine Line – Second Set

Bis Mittwoch (23.05.) könnt ihr auf Nikas Facebookseite an einem Rezensionsgewinnspiel teilnehmen.

Infos zu neuen Projekten und vielem mehr findet ihr auch auf Nikas Twitter-Account.

Apr 222018
 

Hallo! Mein Name ist Balmung; auch Ildiko oder Hildchen genannt. Und was soll man schon von einer erwarten, die sich wie ein mythologisches Schwert nennt? Etwa einen Roman über Mythologie?

Tatsache. Am 17. April 2018, zehn Tage vor meinem 18., ist mein großer Traum in Erfüllung gegangen: Mein Erstling „Die Reise des jungen Wittig“ wurde ein knappes Jahr nach Fertigstellung endlich über Books on Demand veröffentlicht! Und im Grunde genommen habe ich es dieser Seite und meinen Lesern zu verdanken.

Zu schreiben begann ich schon ungefähr mit sechs Jahren. Es war nicht viel, und ich habe hauptsächlich Naturgedichte verfasst, bis ich ungefähr elf war (heute kann ich übrigens nicht mehr dichten). Aber desto älter ich wurde, umso mehr wollte ich auch schreiben. Da kam mir mit 14 der Vorschlag mit FanFiktion.de einer ehemaligen Freundin ganz gelegen. Ich konnte mein Fangirlsein ohne Grenzen ausleben (derweilen noch mit einem Erstaccount), konnte meinen Stil und mein eigentliches Schreiben entwickeln und habe viele nette und inspirierende Menschen kennengelernt, die mich in meiner Leidenschaft motiviert haben.

Mit knapp 15 erfasste mich dann meine Lebenspassion: Mittelalterliche europäische Geschichte und ihre Sagen. Während ich früher in den Griechischen herumdümpelte, hatten Epen und Erzählungen wie das „Nibelungenlied“ (und alles, was nur im entferntesten Sinne damit zu tun hat – wie Städte und Orte mit mittelalterlich historisch interessanten Bauwerken) nun meine ganze Aufmerksamkeit auf sich. Was für ein Glück, dass FanFiktion auch jene Kategorie besaß!

Ich begann erst mit OneShots, und bis heute legte ich nicht den fangirlartigen Touch ab, wenn sich solche kleinen (oder auch großen) Geschichten und Projekte um Nibelungen und co. drehen. Umso tiefer ich in diese Materie eindrang, desto mehr wollte ich für diese irgendwie vergessenen und doch sozial wichtigen, aktuellen und gesellschaftlich behandelten Erzählungen und historischen Schätze tun (insbesondere, da ich mit 16 auch zum universellen Neuheidentum konvertierte, quasi Wikingerhippies). Da ich sowieso eine Romantikerin bin und ich die Plattform FanFiktion an meiner Seite hatte, kam mir die Romanform am gelegensten.

„Die Reise des jungen Wittig“ begann eigentlich erst mit der Idee, mich für ein Projekt aufzuwärmen. Die wurde dann doch umfangreicher. Die Geschichte basiert auf einem Kapitel der nordischen „Thidrekssaga“, eine Sagenkompilation um den Helden Dietrich von Bern, der auch eine wichtige Rolle im „Nibelungenlied“ spielt (die ganzen Sagenkreise sind unglaublich weit miteinander und in den unterschiedlichsten Versionen verknüpft). Ich wollte den Figuren, die ja der Kernpunkt dieser Erzählungen sind, ganz einfach Leben einhauchen und fiktiv nachvollziehen, weshalb wer so oder so gehandelt hat und was Moralisches aus diesen Handlungen resultierte.

Ich veröffentlichte also die ersten Kapitel, mit wenig Hoffnung, dass es Menschen tatsächlich interessiert. Wie hatte ich mich geirrt! Und nur durch diese Menschen, die mich im Laufe der Zeit motivierten, schaffte ich es, 645 Seiten zu füllen. Dafür werde ich, denke ich, keinen passenden Dank finden können.

Und allen anderen Neuautoren kann ich nur mitgeben: Haltet an euren Träumen fest, selbst wenn sie noch so speziell sein mögen (denn vielleicht ist es gerade dieses „Spezielle“, was wir brauchen).

 

Und um was geht es nun im Roman?

Als Sohn des Schmiedes Wieland und einer jütländischen Königstochter, darf sich der siebzehnjährige Wittig von Seeland mehr als nur glücklich schätzen. Er besitzt alles, was sich ein junger, trefflicher Mann seiner Zeit nur wünschen kann. Dennoch treibt es ihn aus seinem schützenden Nest – er möchte unbedingt den einflussreichsten Prinzen der Länder zu einem Holmgang auffordern: Dietrich von Bern. Sein eigenes kleines, doch gefeites Abenteuer beginnt, in welchem Wittig ungeahnte Grenzen überschreitet …

Eine äußerst intensive und bildgewaltige Wiederbelebung eines fesselnden Kapitels der europäischen Thidrekssaga.


Verlag: Books on Demand
Genre: Spekulative Fiktion, Historie
ISBN: 978-3746098661
Erscheinungsdatum: 17. April 2018

Die E-Book-Version kostet nach ihrer Veröffentlichung vier Wochen lang statt 12,99€ nur 7,49€.
Die Printversion ist für 18,99€ erhältlich.

Wer nun Lust hat, in meinen Erstling (und sicher nicht Letztling) reinzuschnuppern, der kann dies entweder bei Books on Demand oder bei Amazon tun. Zu bestellen gibt es ihn in allen großen Buchhandlungen und finden tut man ihn bald in einigen ausgewählten Buchhandlungen in nibelung’schen Städten.

Eine Autorenseite besitze ich (noch) nicht, man kann aber auch gerne so mit mir in Kontakt treten.

Apr 212018
 

 

Es ist soweit! Der große Moment ist da. Die Gewinner stehen fest.

Aber zunächst einmal: Wow! So viele großartige Geschichten sind zusammengekommen. Da soll noch mal einer behaupten, Fanfictionschreiber könnten nichts! Wir vom Amrûn-Verlag hätten niemals gedacht, dass wir SO viele Einsendungen bekommen. Unsere Autoren sind ganz aus dem Häuschen und total begeistert, was ihr da Wunderbares auf die Beine gestellt habt. #makefanfictiongreatagain hat uns wahnsinnig viel Spaß gemacht, und wir überlegen auch schon, ob wir vielleicht noch einmal etwas in die Richtung machen. 😉

Seid nicht traurig, falls es dieses Mal nicht geklappt hat. Entscheidungen sind natürlich immer irgendwo subjektiv und nur, weil es jetzt nichts geworden ist, heißt das nicht, dass eure Geschichte schlecht war oder dass ihr den Schritt in unseren Verlag nicht schaffen könnt. Ihr dürft euch mit Originalen jederzeit bei uns (und natürlich auch bei jedem anderen Verlag) bewerben.

So, nun aber. Genug gequatscht! Es will gewonnen werden.

Drei kleine E-Book-Pakete
gehen an:

Fabularia mit der FanFiction Gleich dem Federkleid der Elster

Sovereign146 mit der FanFiction Licht & Schatten

Zobel mit der FanFiction Der Fluch der Nachtigall

Ihr dürft euch vier verschiedene E-Books aus dem Verlag auswählen.
(Übrigens nicht nur die E-Books, die auch beim Wettbewerb mitgemacht haben.)

 

Vier kleine Überraschungspakete,
gespickt mit E-Books, Prints und passenden Goodies
gehen an:

Taurus Blackstripes mit der FanFiction Gift und Wahrheit

ToniLilo mit der FanFiction Wenn der Wind sonnengoldene Worte wispert

SilviaK mit der FanFiction Ordenskontrolle im Gasthaus ‚Zum Fliegenden Fisch‘

Schmali mit der FanFiction Du wirst bereuen

Wir achten natürlich darauf, dass das Buch-Paket auch zu eurem Geschmack passt.
Eure Prints dürft ihr frei wählen.

 

Drei große Überraschungspakete,
gespickt mit wunderbaren Dingen, Büchern, Goodies, Autogrammen und vielem mehr
gehen an:

robinie mit der FanFiction Und gerade noch saß der Vogel

Siam mit der FanFiction The way we survive

Joan Quade mit der FanFiction Von einer, die auszog, das Fürchten zu lernen

Wir achten drauf, dass wir neben den Prints eurer Wahl auch etwas Passendes zu eurer Fanfiction reinpacken.

Herzlichen Glückwunsch euch allen!
Ihr lagt alle extrem dicht beieinander und habt unsere Jury Schlaf, Tränen und Schweiß gekostet!

Ihr erhaltet auf FanFiktion.de noch heute eine PN mit unseren Kontaktdaten von invisible ink, damit ihr eure Gewinne einlösen könnt.

 

Und jetzt möchtet ihr wissen, wer den VERLAGSVERTRAG gewonnen hat, nicht wahr? Nun, da gab es eine Autorin, die hat unsere Jury einstimmig umgehauen:

Naschi,

die ihre Sieger-Fanfiction „Kartenhaus“
zu „Letzter Plan“ von Jenny Wood
geschrieben hat.

Herzlichen Glückwunsch, Naschi! Alles Weitere besprechen wir dann per E-Mail!

 

Ganz herzlichen Dank an alle Teilnehmer, Organisatoren, die Jury und FanFiktion.de generell, die uns hier so großartig unterstützt haben! Es war toll mit euch.

Mrz 262018
 

 

Endspurt im #makefanfictiongreatagain-Wettbewerb um einen Verlagsvertrag bei Amrûn.

Bis einschließlich 31.03.2018, 23:59 Uhr habt ihr noch Zeit, eure Amrûn-Fanfictions in der Kategorie Fanfiktion / Bücher / Amrûn-Wettbewerb hochzuladen und einen letzten Feinschliff an euren Texten vorzunehmen. Aber Achtung: Beiträge, die nach der Deadline noch editiert werden (und sei es auch nur ein einziges Zeichen), müssen vom Wettbewerb leider ausgeschlossen werden.

Zur Auffrischung findet ihr hier noch einmal die Wettbewerbs-FAQ.

Wissenswertes zum Wettbewerb, aber auch zu Neuerscheinungen, Aktionen und vielem mehr gibt es wie immer auf den Social Media Accounts des Amrûn-Verlags: