Feb 092011
 

Die Projekte häufen sich – und das freut uns! Nach einer Anfrage im Forum haben wir uns die Kategorien angesehen und bemerkt: Projekt-Geschichten sind nicht mehr nur vereinzelt zu finden, sondern mittlerweile weit gestreut. Deshalb ziehen wir in Erwägung die Projekte in einer eigenen Kategorie unterzubringen.

Die Administration hat sich darüber beraten und hält diese Ausgliederung für sinnvoll, weswegen nun aktiv an einer kleinen Umstrukturierung gearbeitet wird.

Geplant ist, zu den beiden Hauptkategorien auf der Startseite (Fanfiktion und Freie Arbeiten) eine weitere (Projekte) hinzuzufügen.
Das hat den Vorteil, dass nun jeder interessierte Leser auf einen Blick alle Wettbewerbe und Schreibprojekte finden kann, und die Autoren, die nicht an Projekten teilnehmen, nicht mehr fürchten müssen, dass ihre Geschichten in der Flut von Wichtelaktionen und 120ern untergehen.

Nun wird eine solche Änderung nicht gleich von Anfang an perfekt sein, viel Arbeit und vielleicht auch einige Nerven kosten. Es bleibt abzuwarten, ob die von uns ausgetüftelte Strukturierung auch auf Dauer Sinn macht. Fest steht jedoch, eine solche Ausgliederung wird (soweit von den Usern auch gewünscht) kommen. Wir bitten daher um ein wenig Rücksichtnahme und konstruktive Kritik, falls etwas an der ganzen Planung nicht stimmen sollte. Doch wir halten diese Änderungen, auch im Sinne der User, für sinnvoll und vorteilhaft.

Als Beispiele hier:

  • Projekte -> Fanfiktion -> Wichteln -> Sport
  • Projekte -> Fanfiktion -> Wichteln -> Bücher
  • Projekte -> Fanfiktion -> Wichteln -> Manga & Anime
  • Projekte -> Fanfiktion -> Wichteln -> TV-Serien
  • Projekte -> Fanfiktion -> Wichteln -> Sonstige

Bei den Unterkategorien orientieren wir uns an den Hauptkategorien (sprich: Manga & Anime, Bücher usw.) bei Fanfiktions.

  • Projekte -> Fanfiktions -> 120er
  • Projekte -> Fanfiktions -> Twentyfive
  • Projekte -> Fanfiktion -> Wettbewerbe -> Sport
  • Projekte -> Fanfiktion -> Wettbewerbe -> Bücher
  • Projekte -> Fanfiktion -> Wettbewerbe -> Manga & Anime
  • Projekte -> Fanfiktion -> Wettbewerbe -> TV-Serien
  • Projekte -> Fanfiktion -> Wettbewerbe -> Sonstige

Bei den Unterkategorien orientieren wir uns an den Hauptkategorien (sprich: Manga & Anime, Bücher usw.) bei Fanfiktions.

  • Projekte -> Freie Arbeiten -> Puzzelgeschichten
  • Projekte -> Freie Arbeiten -> Magic Moments
  • Projekte -> Freie Arbeiten -> Creative Dying
  • Projekte -> Freie Arbeiten -> 120er
  • Projekte -> Freie Arbeiten -> Twentyfive
  • Projekte -> Freie Arbeiten -> Wettbewerbe
  • Projekte -> Freie Arbeiten -> Sonstige

Bei den Unterkategorien orientieren wir uns an den „großen“ Projekten (mit mehr als 20 teilnehmenden Stories).

Was denkt ihr?  Habt ihr Änderungs- und/oder Verbesserungsvorschläge?

Lavather & Noctifer

Feb 032011
 

Passend zu Helges Blogpost eine kleine Erläuterung bzw. ein Hinweis zu einer anderen Regelung, die oftmals mit Pornographie in Zusammenhang steht:

Nach einem kurzen, prüfenden Blick in die Supernatural-Kategorie möchte ich hier ein Thema ansprechen bzw. ein Missverständnis aufgreifen, das mir gerade in dieser Kategorie häufig auffällt.

Das Thema „Inzest“ fällt unter „sensible Themen“:

Hierzulande als sensibel angesehene Themen müssen auch als solche behandelt werden. Dies betrifft z.B. Rassismus, den Umgang mit dem Nationalsozialismus, Gewalt, Inzest usw. usf.

Eine Story, die ihr Augenmerk auf ein inzestuöses Verhältnis hat, ist  niemals unter P16 (bzw. P16-Slash) zu kennzeichnen. Uns ist bekannt, dass die deutsche Gesetzeslage zu diesem Thema etwas seltsam anmutet, ebenso, dass andere Länder andere Sitten pflegen, jedoch möchten wir vermeiden, dass durch die bei uns archivierten Geschichten das recht heikle Thema „Inzest“ verharmlost oder gar glorifiziert wird.

Ein Thema nicht zu glorifizieren oder zu verharmlosen heißt, die gesellschaftlichen und persönlichen Auswirkungen des Handelns aufzuzeigen: Die Familie und das übrige Umfeld werden einem ihnen bekannten inzestuösen Verhältnis sicherlich nicht vorbehaltlos und freudig zustimmen, ich wage auch zu bezweifeln, dass sie Geschwister zu einem inzestuösen Verhältnis ermutigen.

Um dieses Thema zu behandeln muss der Autor mit Fingerspitzengefühl arbeiten und sorgfältig / verantwortungsbewusst an die Thematik heran gehen. Bei der Thematisierung von Inzest ist besonders darauf zu achten, dass die Handlung nicht ins PWP (Pornographische) abrutscht, da Geschichten mit rein sexuellem Inhalt als PWP angesehen und umgehend gesperrt werden. Es gilt: Es muss eine (überwiegende!) Handlung erkennbar sein, die auch haltbar ist, wenn man die sexuelle Komponente weg nimmt. Inzest an sich wird nicht als Handlung gewertet, sollte die Geschichte ansonsten nur den Geschlechtsverkehr zum Inhalt haben.

Zum Schluss: Diese Hinweise & die Regelung an sich gilt in jedem Bereich und in ausnahmslos jedem Fandom.

Edit: Nach unerfreulicher Entwicklung Eintrag auf „Moderiert“ geschalten.