Sep 222019
 

Folgende Geschichten wurden diese Woche über Social Media empfohlen:

16.09.2019

Titel: Von Müttern und Söhnen
Autor: Riley Valentino
Kurzbeschreibung: Dad. Ein Wort, das für Izuku nicht immer die Bedeutung hatte, wie für jeden anderen jungen in seinem Alter. Bis er darum bittet, mit seinem Dad auf einen Ausflug zu gehen.
Fandom: Fanfiction / Anime & Manga / My Hero Academia
Rating: P12
Genre: Familie, Schmerz/Trost
Status: fertiggestellt [1 Kapitel]
Empfohlen von: NamiraKayleighFaolan
Grund der Empfehlung: Obwohl ich das Fandom nicht kenne, hat mich Riley mit ihrem Text sofort eingefangen und direkt in die Geschichte gezogen. Ich hatte das Gefühl, live dabei zu sein. ♥

17.09.2019

Titel: Izanamis Klage
Autor: Majivu
Kurzbeschreibung: Botschaft der Shintō-Göttermutter Izanami an ihren Bruder Izanagi
Fandom: Freie Arbeiten / Poesie / Allgemein
Rating: P12
Genre: Gedicht, Übernatürlich
Status: fertiggestellt [1 Kapitel]
Empfohlen von: invisible ink
Grund der Empfehlung: Ein fantastisches Stück Poesie, das Izanamis intensive Hass-Liebe zu ihrem Bruder-Gemahl Izanagi perfekt zur Geltung bringt. Aus jeder Zeile klingt ein tiefer Seelenschmerz, der unentwegt an Izanami nagt und sie von innen heraus aufzufressen droht.
Absolut empfehlenswert.

18.09.2019

Titel: Andromeda Black
Autor: Maya Lestrange
Kurzbeschreibung: In einer Zeit, in der Reinblüter nach der Macht greifen und Squibs für ihre Rechte marschieren, beginnt Andromeda Black langsam, die Wahrheit über ihre Familie zu verstehen. Hin und her gerissen zwischen fragwürdigen Ratschlägen ihrer Freunde, der ganz eigenen Wahrheit ihrer Schwester und ihrer persönlichen Überzeugung, lernt Andromeda schließlich einen jungen Hufflepuff kennen, mit dem sie im Grunde nichts verbindet – außer außergewöhnlich starken Gefühlen und einer Gemeinschaft aus Zauberern, die sich gegen sie stellt.
Fandom: Fanfiction / Bücher / Harry Potter
Rating: P16
Genre: Romanze, Familie
Status: in Arbeit [38 Kapitel, letztes Update: 07.09.2019]
Empfohlen von: Nessaa
Grund der Empfehlung: Eine wirklich wunderbar gefühlvolle Geschichte über das Leben von Andromeda Black, ihrer Beziehung zu ihrer Familie und ihrer Liebe zu Ted Tonks. Die Autorin schreibt sehr einfühlsam und die vielen Details zum Alltagsleben in der Zaubererwelt und den Hintergrundgeschichten vieler Nebencharaktere lassen das Ganze lebendig wirken. Die FF ist eine gelungene Mischung aus Romanze und politischen und familiären Problemen, ohne dass ein Aspekt davon zu kitschig oder zu übertrieben wirkt.

19.09.2019

Titel: Lost Memories: A new Beginning
Autor: Kaiza
Kurzbeschreibung: Die Welt befindet sich im Wandel und steht kurz vor einer neuen Ära! Doch wer wird es sein, der in dieser Zeit aus der Masse hervorsticht? Hat ein ehemaliger Insasse des gefährlichsten Gefängnisses der Welt „Impel Down“ das nötige Potential? Wird er es sein, der diese Ära prägt oder wird er beim Versuch, seine düstere Vergangenheit aufzudecken, zu Grunde gehen? Nur seine Crew steht ihm bei dieser schwierigen Aufgabe zur Seite. Sie traten in diese Welt als Geschichte, doch wird es ihnen gelingen, sie als Legende zu verlassen? 
Fandom: Fanfiction / Anime & Manga / One Piece
Rating: P18
Genre: Mitmachgeschichte, Abenteuer, Humor
Status: fertiggestellt [43 Kapitel]
Empfohlen von: spooky
Grund der Empfehlung: Auch ohne die bekannten Piraten aus „One Piece“ ist diese MMFF sehr interessant zu lesen. Dass nicht immer alles so klappt, wie man es erwartet, macht den Verlauf sehr unterhaltsam und verleiht der Geschichte einen guten Schuss Dramatik.

20.09.2019

Titel: Der Prinz von Atlantis – Teil 2: Meeresrauschen
Autor: Nellodee
Kurzbeschreibung: „Fast ein Jahr war vergangen – seit dem Tag, als ich einen Unbekannten aus der Brandung meiner Lieblingsbucht in Cornwall gezogen hatte. Wenn ich gewusst hätte, was ich damit alles auslösen würde … hätte ich genauso gehandelt? – Mach dich nicht lächerlich, meldete sich meine innere Stimme spöttisch. Natürlich hättest du. Schließlich bist du dadurch in das Abenteuer deines Lebens geraten. Und nicht zu vergessen: auch an die Liebe deines Lebens.“ | Ella hofft noch immer auf ein Wiedersehen mit Aris, so schlecht die Chancen auch stehen. Sie sucht nach Spuren der Atlanter an der Oberfläche, als eine überraschende Wende alles für sie verändert. Denn der schönen und schrecklichen Welt unter dem Meeresgrund droht ein Krieg – und Ella gerät mitten hinein …
Fandom: Freie Arbeiten / Prosa / Fantasy / Realitätsbezogene Fantasy
Rating: P16
Genre: Romanze, Fantasy
Status: in Arbeit [12 Kapitel, letztes Update: 09.09.2019]
Empfohlen von: Caye
Grund der Empfehlung: Auch der zweite Teil von „Der Prinz von Atlantis“ ist wundervoll geschrieben: bildhaft, humorvoll und absolut fesselnd. Der erste Teil muss zum Verständnis nicht unbedingt gelesen werden, ich würde es aber jedem ans Herz legen. Ihr werdet es nicht bereuen, denn es lohnt sich wirklich, diese Geschichte zu lesen. Sie gehört zu meinen absoluten Lieblingsgeschichten hier bei FF.de und überhaupt.

21.09.2019

Titel: Dagorlad
Autor: Maline
Kurzbeschreibung: Thranduil erinnerte sich an die Schlacht auf der Dagorlad. Als sein Vater starb und das Blut die Erde in ein Meer verwandelte. Ein Teil von ihm war noch immer dort, inmitten all des Todes. Ein Teil von ihm, der niemals wieder zurückfinden würde. [=> pseudo Füllerszene nach der “Schließt die Tore!”-Szene im 2. Hobbitfilm]
Fandom: Fanfiction / Bücher / J.R.R. Tolkien / Mittelerde / Der Hobbit
Rating: P12
Genre: Drama, Familie
Status: fertiggestellt [1 Kapitel]
Empfohlen von: Rosalie18
Grund der Empfehlung: 
Ein wunderbar tiefgründig geschriebener OS, der sich mit Thranduils Erinnerungen bezüglich der Schlacht auf Dagorlad befasst.

22.09.2019

Titel: Das Schloß der Trauer
Autor: Thomas Heinrich
Kurzbeschreibung: Der große Zauberer Andovar ist für seine Güte und Hilfsbereitschaft bekannt. Doch als seine geliebte Frau erkrankt und stirbt, versinkt er zunehmend in Trauer …
Fandom: Freie Arbeiten / Prosa / Märchen
Rating: P12
Genre: Schmerz/Trost
Status: fertiggestellt [1 Kapitel]
Empfohlen von: Jonathan Ghost
Grund der Empfehlung: Ein sehr trauriges, höchst emotionales, trostloses wie auch liebevoll und poetisch gestaltetes Märchen, welches wunderbar vom talentierten Thomas Heinrich verfasst wurde und das Thema „Trauer“ auf eine interessante wie auch düstere Art behandelt.

___________________
Wie kann ich eine Empfehlung abgeben?

Wenn du eine Geschichte kennst, die du so empfehlenswert findest, dass du darauf über die Social Media Kanäle von FF.de aufmerksam machen möchtest, kannst du sie in unserem Empfehlungsblog vorschlagen. Unserem Empfehlungsteam ist jede Geschichte willkommen, es überprüft die eingereichten Vorschläge nur dahingehend, ob die Regeln von FF.de eingehalten werden. (Je nach Länge der Geschichte dauert die Überprüfung unterschiedlich lange.) Gern gesehen sind auch Vorschläge aus Nischen-Fandoms und -Kategorien, die ansonsten eher weniger Beachtung finden.

  23 Responses to “Social Media Empfehlungen – 16.09. bis 22.09.2019”

  1. Danke für die Liste! Aber warum werden immer so wenig Empfehlungen veröffentlicht? Es gibt doch bestimmt noch mehr Geschichte, die eingereicht werden.

    • Soweit ich weiß, ist es immer eine Empfehlung pro Wochentag. Und dann eben jede Woche sieben Empfehlungen hier 🙂
      Warum genau das allerdings so ist, weiß ich auch nicht so genau. Aber ich nehme an, damit man nicht so überfordert ist. (Wären es 30 Empfehlungen wöchentlich, wäre es immerhin schon wieder so viele, dass sich da eventuell auch schnell keiner mehr durchklickt/sie sich ansieht ^^)

  2. Nur Mal so eine Frage aus Interesse.
    Werden die Autoren, von denen die Geschichte empfohlen wurde, eigentlich irgendwie darüber informiert?
    Ich meine, es hat ja nicht jeder Twitter und es lesen ja auch nicht alle die Blogeinträge. Einen Autor würde es aber sicher freuen, wenn er erfährt, dass eine seiner Geschichten empfohlen wurde.

    Eine PN hier auf der Seite als Information wäre dann ja vielleicht nicht schlecht. Als Beispiel:
    Deine Geschichte [Titel] wurde am [Datum] in den Social Media empfohlen.

    • Also ich als Autor merke das automatisch an plötzlich ansteigenden Views/Favorisierungen…😉

    • Das hab ich mich auch schon gefragt und ich fände es toll, wenn man da vom Support oder allgemein dem Team ne kurze Mail bekommen würde.

    • Dem schließe ich mich an.
      Ich meine, nicht dass das für mich schon mal relevant gewesen wäre *zwinker* , aber man ließt doch immer wieder mal unter den Empfehlungen, dass sich ein Autor mit den Worten „Ich hab das jetzt erst gesehen“ meldet.
      Ich finde die Idee jedenfalls sehr gut.

    • Wäre sicher eine nette Idee, wenn dies nur nicht bedeuten würde, dass die Leute von den Empfehlungen NOCH etwas zu tun hätten… Ich stelle es mir auch als teilweise vielleicht auch etwas aufwändig vor.

      • Und so wie ich das sehe, scheinen die SM-Empfehlungen den meisten Autoren nicht gerade herausragend viel zu bringen, da sich sehr viele Leute über Empfehlungen ihrer Texte freuen – selber aber nur recht selten die Empfehlungen zu anderen Texten besuchen…

        • Zu dem ersten Beitrag von dir.
          So eine Nachricht dauert höchstens eine Minute und aufwändig wäre daran überhaupt nichts. Einfach eine PN an den Autor hier an der Seite und fertig. Der einzige Aufwand, wäre einmal kurz abzuklären, wer genau dem Autor die PN schickt.

          Zum zweiten Beitrag von dir.
          Woher willst du denn so genau wissen, dass die Empfehlungen nichts bringen? Woher möchtest du wissen, dass die Autoren, die hier empfohlen werden, nicht auch bei anderen Empfehlungen lesen? Das kann man anhand des Blogeintrags doch überhaupt nicht erkennen, sondern nur der Autor von diesen Geschichten wird erkennen können, ob neue Leser nach der Empfehlung dazu gekommen sind.

          • Zuerst einmal entschuldige ich mich bei dir, wenn du dich durch meine beiden – durchaus etwas schlecht ausgedrückten – Beiträge in irgendeiner Weise angegriffen fühlst, denn so wie es scheint, lässt sich deine Nachricht durchaus als etwas gereizt lesen… Ich möchte hier keineswegs einen sinnlosen wie auch unsachlichen Streit anzetteln, nur weil da unterschiedliche Blickwinkel zu diesen Thematiken zwischen uns vorhanden sind. 🙂

            Zum ersten Punkt: Natürlich ist es keineswegs eine gewaltige Aufgabe, die empfohlenen Autoren anzuschreiben. Aber ich habe mir bei diesem Punkt in einer Hinsicht nur ein bisschen Gedanken um das Empfehlungsteam gemacht, welches ja bereits eine gewisse Arbeit leistet. Außerdem habe ich mich auch ein wenig gefragt, warum es überhaupt nötig ist, dass die Autoren extra informiert werden? Man könnte eventuell auch den Standpunkt in Betracht ziehen, dass die Autoren jeweils die bestimmt für sie vorhandene Möglichkeit nutzen, um einfach selber irgendwann im Blog nachzuschauen? Ich weiß, dass dieser „man kann auch selber nachsehen und muss nicht verlangen, dass jemand einen darauf hinweist“-Standpunkt für manche vielleicht unangenehm oder schroff erscheint, aber ich wollte nur diese Meinung in den Raum werfen, dass wer Interesse hat auch einmal die Woche auf die Empfehlungen schauen kann… Natürlich gebe es auch ein einziges Argument, welches gegen meinen Standpunkt spricht: Es gibt auf dieser Seite auch Autoren, welche überhaupt nicht von der Existenz von SM-Empfehlungen wissen. Da kann man nun darüber diskutieren, ob man es einfach so belässt, und die Dinge einfach ihren Lauf lässt, bis diese Autoren irgendwann von den SM-Empfehlungen erfahren – oder man führt die Benachrichtugungen, wenn die Nachfrage und der Wille zur Umsetzung vorhanden sind, doch ein. Schlussendlich geht es selbstverständlich um den Willen der Mehrheit und ich hätte auch nichts dagegen, wollte aber nur einen anderen Punkt zu dieser Thematik hinzufügen.

            Was nun den zweiten (und schwierigeren) Punkt betrifft: Ja, diese einfach so in den Raum von mir stehengelassene Aussage kann als recht fragwürdig aufgefasst werden. Ich schrieb diese zynische Meinung teilweise in einem unbedachten und frustrierten Moment. Trotzdem möchte ich erklären, was ich im Grunde mit dieser Aussage für einen Standpunkt vertrete… Es ist weder ein besonders schöner noch ein freundlicher Standpunkt, aber hier ist er: Ich stütze mich hier natürlich nicht auf irgendeine reale Statistik (welche ja auch nicht existiert), aber anhand der nach den Empfehlungen eingetroffenen Resonanz gewisser Texte, einiger Berichte mir bekannter empfohlener Autoren (welche, so gebe ich es zu, vielleicht auch nicht für alle repräsentativ sein müssen) und der an sich kaum zu widerlegenden Tatsache, dass auf dieser Seite schon oftmals ein „nehmen aber nicht geben“-Denken bei einigen vertreten ist, bin ich zu dieser recht zynischen Ansicht gekommen. Ich gehöre keineswegs zu der berüchtigten „Antischwarzleser“-Fraktion, da ich mich mehr über freiwillige als durch irgendeinen Zwang gedrängte Reviews oder dergleichen freue… Ich finde einfach, dass man diesen einen eher ernüchternden Aspekt nicht totschweigen sollte. Man soll (und kann) ihn nicht ausmerzen, aber dieser ernüchternde und für manche auch frustrierende Aspekt sollte meines Erachtens schon im realistischen Masse beachtet werden.

          • Ich würde mich zwar auch über eine Meldung vom Support im Falle einer Empfehlung freuen, aber vielleicht ist es ja auch gar nicht so schlecht, dass es keine gibt.
            Dadurch ist man „gezwungen“ selbst die SM-Empfehlungen durchzusehen und stößt dabei vielleicht ganz zufällig auf ein interessantes Werk, obwohl man eigentlich nicht aktiv danach gesucht hat.
            Dadurch bekommt diese Sektion ein wenig mehr Aufmerksamkeit und dadurch auch die aufgelisteten Autoren und Werke.

            Auch den Standpunkt, dem Empfehlungsteam Arbeit zu ersparen verstehe ich total. Klar kann man eine Vorlage schreiben und die dann immer nur ausfüllen und abschicken. Andererseits hat das Team wirklich auch so schon genügend Arbeit und einmal die Woche in die SM-Empfehlungen zu gucken, ist ja auch nicht zu viel von den Autoren verlangt.
            Und wie gasagt: vielleicht stößt man dabei ja auf ein interessantes Werk (oder eine spannende Diskussion in den Kommentaren 😉 ).

        • Ich denke, es kommt halt trotz Empfehlung auch auf die Geschichte an. Die Empfehlungen werden ja nicht geprüft oder ausgewählt und es ist querbeet alles dabei.

          Nur mal als Beispiel: Ich hatte bereits zwei Geschichten, die hier als Empfehlung aufgetaucht sind. Eine davon, eine Prosa-Kurzgeschichte, war offensichtlich für viele ansprechend, ich konnte mich vor Reviews, Favoriten und Empfehlungen kaum retten. Der andere Text, eine Fanfiktion eines eher weniger beliebten Fandoms, fand viel weniger Resonanz. Und eine andere FF von einer anderen Autorin aus einem sehr unbekannten Fandom (ich kannte sie bereits und habe es interessehalber mal verfolgt, was passiert) hat genau Nullkommakein neues Review oder Stern durch ihre Erwähnung hier dazubekommen.

          Ich gucke die Empfehlungen gerne mal durch, aber wenn nichts dabei ist, was mich interessiert oder anspricht, lese ich es einfach trotzdem nicht. Klar soweit? ^_~

          (Trotzdem wäre meine Geschichte beispielsweise ohne die Empfehlung nie, nie, nie zu ihrem „Ruhm“ gekommen. Von daher sollte man niemals nie sagen.)

        • Also, ich habe das Glück, das meine beiden Geschichten empfohlen wurden und es hat beide Male zu einem deutlichen Anstieg der Leserschaft geführt (auch in Reviews ablesbar). Das ist natürlich nur meine persönliche Erfahrung, aber die ist wie gesagt sehr positiv.

  3. Die FF „Andromeda Black“ von Maya Lestrange stand schon einmal Hier in der Liste. Ich dachte immer eine Geschichte darf nur einmal Hier stehen?

    • Anscheinend nicht… aber immer noch besser, als diese never-ending „Getränkereihe“, die immerzu im Empfehlungsblog steht…

      • Was denn für eine Getränkereihe? xD

        • Das würde mich auch interessieren. Bind gerade sehr verwirrt. Welche Getränke? :O

      • In der letzten Zeit wurde nichts dergleichen mehr empfohlen und in den SM Empfehlungen war auch kein OS der Reihe.

        Ich frage mich, was dich so daran stört? Es sind nur Vorschläge, die irgendwann mal berücksichtigt werden. Oftmals erst nach mehreren Monaten. Genau wie viele HdR und HP Sachen.

        Es gibt kein Verbot von Fandoms, von daher darf jeder empfehlen was er und wie oft er will.

        Recht kann man es eh nie allen machen.

      • Das würde ich eigentlich gerne auch wissen?

        • Formel Eins ist das, von Rosalie18. ForbiddenToFly hat die nacheinander alle vorgeschlagen.

          • Was hat das denn mit Getränken zu tun?

          • Ich habe mal nachgesehen. Die Titel der Formel Eins Texte sind Getränke. Darum Getränkereihe. Aber es waren nur drei Geschichten, von … keine Ahnung, wie viele Hunderte hier schon empfohlen wurden. Also eigentlich jetzt nicht so viel …

    • Die Suchfunktion des Blogs zeigt mir nur einen einzigen Beitrag mit dieser Geschichte an: diesen hier.
      Auch in den internen Vermerken finde ich keine Info, dass diese FF zuvor schon einmal empfohlen wurde.

Sorry, the comment form is closed at this time.