Veröffentlichung: „Das Spiel der Ketzerin“ von Manuela Schörghofer

Seit 2011 bin ich auf Fanfiktion.de als  Lady S mit meinen Geschichten zu finden. Überwiegend spielen sie im Harry-Potter-Universum und dabei hat es mir besonders das Paar Hermine und Draco angetan. Ich mag einfach „unmögliche“ Konstellationen und das findet ihr auch in meinen Romanen wieder.

Jetzt ist mein dritter historischer Roman „Das Spiel der Ketzerin“ bei der Verlagsgruppe HarperCollins erschienen.

Er spielt 1235 im sommerlichen Rheinland und handelt von Alida von Erkenwald, der Tochter eines Grafen, der zwischen König und Kaiser vermitteln will und in Ungnade fällt.

Als der Komtur Konrad von Westerburg mit seinen Deutschordensrittern in Erkenwald auftaucht und die Burg für sich beansprucht, entgeht sie nur knapp einem Mordanschlag. Alida flieht nach Köln zu Salomon ben Isaak, einem jüdischen Händler. Unter seinem Schutz will sie nach Worms zum Kaiser, um das Leben ihres Vaters zu retten und Burg Erkenwald zurückzuerhalten. Doch Konrad lässt sie verfolgen.

Als der pflichtbewusste Ordensbruder Richard von Thurau sie ausfindig macht, trifft das Temperament einer waschechten Rheinländerin mit ziemlich losem Mundwerk auf das eines sehr gewissenhaften Ritterbruders aus der Mark Brandenburg, dem sein Glaube und seine Loyalität zu seinem Orden über alles gehen. 

Zwischen all den Fetzen und Funken, die zwischen den beiden hin und her fliegen, beginnt Richard seine Wahrheiten in Frage zu stellen. Doch das volle Ausmaß des Spiels, in dem er lediglich eine Schachfigur ist, erkennt er erst, als es zu spät ist.

Auf meiner Website könnt ihr das gesamte 1. Kapitel lesen.

Erschienen im Verlag HarperCollins
ISBN: 978-3-7499-0148-7
480 Seiten
Taschenbuch: 11,00 Euro | E-Book : 8,99 Euro

KLAPPENTEXT:
Rheinland im 13. Jahrhundert:
Als ihr Vater in Ungnade fällt, entgeht die Grafentochter Alida von Erkenwald nur knapp einem Mordanschlag und muss vor ihrem Widersacher fliehen. Sie versteckt sich bei Salomon ben Isaak, einem Juden aus Coellen, der sie zu ihrem Schutz als seine Tochter ausgibt und ihr verspricht, ihr bei der Rettung ihres Vaters zu helfen. Gemeinsam machen sie sich auf die Reise, doch ihre Verfolger sind ihr auf der Spur. Als Alida verbotene Gefühle für ihren Feind entwickelt, weiß sie nicht mehr, wem sie noch trauen kann …

●●●

Weitere Informationen über mich und meine Projekte gibt es bei Facebook und Instagram.

Noch bis zum 3. Juli 2021 läuft die Bewerbungsphase zur Leserunde auf LovelyBooks. Dort gibt es eins von 40 Taschenbüchern zu gewinnen. Vielleicht habt ihr ja Lust in den Lostopf zu hüpfen.

Wer lieber sofort ein E-Book möchte, kann sich auf Netgalley beim Verlag bewerben.

3 Kommentare zu „Veröffentlichung: „Das Spiel der Ketzerin“ von Manuela Schörghofer“

  1. LegolasLovegood

    Hey,
    das klingt ja total cool! Und vorallem bei dem Cover bin ich gleich aufmerksam geworden, das sieht ja echt mega aus!!!
    Mal überlegen, vielleicht hole ich mir das schöne Stück ja ^^

    GGVLG!

    1. Das Cover gefällt mir auch wieder richtig gut und es passt perfekt auf eine Szene im Roman.
      Solltest du es bekommen, würde ich mich über ein kurzes Feedback sehr freuen.
      GLG Lady S

  2. Burgfräulein

    Hallo Manuela,

    Das ist seit langem eine der ersten Geschichten hier, die mich wirklich packen, wenn man die Teaser liest. Klasse Cover und eine glaubwürdige, komplexe Handlung, die keine kitschigen Personenbeschreibungen oder Beziehungskonstellationen vermuten lässt.

    Ganz viel Erfolg wünsche ich dir, viele Leser und weiterhin Spaß am Schreiben! 🙂

    Liebe Grüße
    Burgfräulein

Kommentarfunktion geschlossen.